Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.198


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Essen in Angst: Clanbeerdigung mit 750 Trauergästen

    Dicht an dicht drängten sich in Essen rund 700 Trauergäste. Zu Grabe getragen wurde ein Mitglied des berüchtigten Familienclans al-Zein, der im Raum Essen sein Unwesen treibt. Corona? Abstandsregeln? Nein, für Muslime gelten diese Regeln nicht und für Clans erst recht nicht. Der Staat hat Angst, knüppelt lieber alte Leute zusammen oder verhaftet unbescholtene Leute, die von linken Deppen denunziert werden.


    Name:  araber.jpg
Hits: 42
Größe:  164,0 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.960


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Essen in Angst: Clanbeerdigung mit 750 Trauergästen

    Bei der Trauerfeier für den verstorbenen Vater der Clan-Größe Bilal H. ("Pumpgun Bilal") in Essen-Stoppenberg haben am Donnerstag Hunderte Menschen Abschied genommen. Wegen der Corona-Einschränkungen sind in Nordrhein-Westfalen gerade jedoch eigentlich nur 150 Trauergäste bei Beerdigungen erlaubt.
    Trotz der Corona-Einschränkungen sind 750 Trauernde gekommen – 150 wären erlaubt gewesen.
    Im Vorfeld hatten Polizei und Stadt bereits mit mehr als der erlaubten Anzahl an Gästen gerechnet. Deshalb gab es ein umfangreiches Sicherheitskonzept und Verkehrsumleitungen.
    Die Familie habe sich allerdings sehr kooperativ gezeigt, sagte die Stadt gegenüber der "WAZ"
    . Es seien Gruppen von 150 Leuten gebildet worden, die nacheinander zum Grab gelassen wurden. Man wollte der Familie "den Raum geben, in Ruhe und Frieden vom Verstorbenen Abschied zu nehmen".
    Wie der WDR berichtet, hätten nur wenige der Gäste Masken getragen und Abstände eingehalten.
    Auf die Frage, warum trotz im Vorfeld angekündigter "Null-Toleranz-Strategie" nun doch nicht eingeschritten wurde, sagte eine Sprecherin gegenüber t-online.de: "Oberste Priorität war, dass die Beerdigung ruhig und sicher verläuft – und aus Sicht der Verwaltung hat sie das auch."
    Bei einem anderen Trauerfall sei man auch so verfahren, wehrt sich die Stadt gegen Vorwürfe in den sozialen Medien, man habe für die Clanfamilie eine Ausnahme von den Corona-Regeln gemacht.
    https://www.t-online.de/region/essen...ls-vater-.html

    So eine verkommene Stadtverwaltung, die zudem noch korrupt zu sein scheint.

    Ob die Damen und Herren von der Stadtverwaltung sich tatsächlich unter diesen Umständen noch trauen, irgendwelchen Essener Bürgern und Lokalen und Geschäften Auflagen zu machen und Bußgelder durchzusetzen?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.773
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Essen in Angst: Clanbeerdigung mit 750 Trauergästen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    https://www.t-online.de/region/essen...ls-vater-.html

    So eine verkommene Stadtverwaltung, die zudem noch korrupt zu sein scheint.

    Ob die Damen und Herren von der Stadtverwaltung sich tatsächlich unter diesen Umständen noch trauen, irgendwelchen Essener Bürgern und Lokalen und Geschäften Auflagen zu machen und Bußgelder durchzusetzen?
    Ach was, man nimmt den Willen für die Tat, und damit hat sich's.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.198


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Essen in Angst: Clanbeerdigung mit 750 Trauergästen

    Ob die Damen und Herren von der Stadtverwaltung sich tatsächlich unter diesen Umständen noch trauen, irgendwelchen Essener Bürgern und Lokalen und Geschäften Auflagen zu machen und Bußgelder durchzusetzen?
    Solange es sich um Deutsche handelt, durchaus.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.773
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Essen in Angst: Clanbeerdigung mit 750 Trauergästen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Solange es sich um Deutsche handelt, durchaus.
    Aber nur dann!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Angst essen Seele auf - Frankfurter Neue Presse
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 04:57
  2. Angst essen Liebe auf - Spiegel Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 18:10
  3. Angst essen Seele auf – Naumburger Tageblatt
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 22:00
  4. Angst essen Hirn auf – BILDblog (Blog)
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 12:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •