Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.023


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    KSK, das ist die Elite- und Sondereinsatztruppe der Bundeswehr und wird beispielsweise bei Entführungen eingesetzt. Nun wird das KSK im Kampf gegen Rechts von AKW (Kramp-Karrenbauer) teilweise aufgelöst und der Rest unter Bewährung gestellt, die, wenn sie nicht im Sinne von Kramp-Karrenbauer ausgeht, im Herbst zu einer kompletten Auflösung des KSK führen soll. Ab da übernimmt Kramp-Karrenbauer die Sondereinsätze höchstpersönlich.

    Das KSK wird teilweise aufgelöst



    Mitglieder des Kommandos Spezialkräfte (KSK) im Juli 2018 bei der Scharfschützenausbildung in der Schweiz




    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer greift zu drastischen Maßnahmen, um rechtsextreme Umtriebe beim Kommando Spezialkräfte zu unterbinden. Eine Kompanie wird aufgelöst, der Rest bekommt Bewährung, die Ausbildung wird reformiert. Auch die Kontrollen werden verschärft.

    Nach einer Häufung von Vorkommnissen und einer auffälligen Ansammlung von Rechtsextremen im Verband wird das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr teilweise aufgelöst. Der verbliebene Rest der Spezialkräfte wird drastisch reformiert und steht bis zum Herbst unter verschärfter Beobachtung. Sollten das Kommando als Ganzes und seine verbleibenden Angehörigen bis dahin nicht einwandfrei auf der Grundlage der Normen und Werte des Grundgesetzes agieren, drohen weitere Schritte. Die Auflösung und komplette Neuaufstellung des Verbandes bleibe eine Option, hieß es.

    Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) informierte am Dienstag die Obleute des Verteidigungsausschusses über die Beschlüsse, die nach intensiven Beratungen einer hochrangigen militärisch-zivilen Arbeitsgruppe und einem kurzfristig anberaumten Besuch der Ministerin am KSK-Standort Calw gefasst worden sind. Kramp-Karrenbauer hatte angekündigt, den Zuständen im KSK „mit eisernem Besen“ begegnen zu wollen. Etliche Versuche, unter anderem des Generals Spezialkräfte, waren zuvor gescheitert. Zuletzt hatte am Montag der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) von einer „Mauer des Schweigens“ gesprochen, auf die seine Behörde bei der Suche nach Rechtsextremisten im Kommando gestoßen sei.


    Als Konsequenz aus den offenbar unhaltbaren Zuständen wird nun die 2. Kompanie des Kommandos ganz aufgelöst. Das betrifft ein Viertel der aktiven Kämpfer des Verbandes, rund 70 Soldaten. Gegen zahlreiche Angehörige dieser Kompanie laufen bereits Ermittlungen, die der Abschirmdienst seit Monaten mit teils nachrichtendienstlichen Mitteln führt. Unbelastete Soldaten können nach allfälliger Prüfung auf andere Kompanien verteilt werden. Die anderen, gegen die teilweise schon offizielle Verfahren laufen, werden vorerst in andere Einheiten der Bundeswehr versetzt, später möglicherweise entlassen.

    Die Ausbildung wird dezentralisiert

    Zu den weiteren Maßnahmen, die das Ministerium ergreift, gehört eine Dezentralisierung der Ausbildung. Federführend für die Ausbildung wird die Infanterieschule des Heeres. Das KSK verliert damit an Ausbildungs-Autonomie. Angehörige der hoch spezialisierten Einheit müssen in Zukunft in andere Truppenteile rotieren, um Isolierung zu vermeiden, die Verweilzeiten der einzelnen Angehörigen des Kommandos beim KSK werden verkürzt. Bei der Ausbildung soll die Sicherheitsüberprüfung verschärft werden und die charakterliche Eignung im Sinne eines befürwortenden Verhältnisses zum Grundgesetz eine deutlich größere Rolle spielen.

    Überwacht wird der Reformprozess, so war in Berlin am Dienstag zu erfahren, ausdrücklich nicht von einem Heeres-Mann, sondern von einem Beauftragten der Marine, angeschlossen bei der Koordinierungsstelle für extremistische Verdachtsfälle. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer informierte am Dienstag zunächst die Obleute des Verteidigungsausschusses über die Maßnahmen, am Mittwoch sollen die Details öffentlich präsentiert werden. Der Verbleib des amtierenden Kommandeurs an der Spitze des Verbandes ist noch ungewiss. Für ihn gelte, was für das gesamte KSK gelte: Wer nicht beweise, dass er Teil der Lösung ist, sei Teil des Problems, hieß es.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/...ntGlmyO9wpL3jw
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.844
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    Wenn diese Kramp-Karrenbauer alles gegen die Wand gefahren hat und sich zur Ruhe setzt, kann Merkel endlich aufatmen: „Nun sind sie halt alle weg, diese Kritiker".
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.282


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    Was von der Leyen nicht kaputt machen konnte, macht nun also AKK platt. Wurde die Bundeswehr deshalb faktisch zerstört, weil die Politiker Angst hatten ihrer Ämter enthoben zu werden?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.844
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Was von der Leyen nicht kaputt machen konnte, macht nun also AKK platt. Wurde die Bundeswehr deshalb faktisch zerstört, weil die Politiker Angst hatten ihrer Ämter enthoben zu werden?
    Politiker bevorzugen eher das Chaos und die Inkonsequenz. Deswegen ist ihnen jede Gruppierung, die anders denkt, verdächtig.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.434


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    Mir geht echt die Galle über !!! Was, um Himmel Willen, ist denn das Problem ? Ich hatte auch des öfteren Rekruten die sich nicht richtig verhalten haben. Da war dann zwei WE Ausgangssperre und dann ging alles bestens !!! Das sind doch keine Chorknaben und was die denken oder nicht, ist sowas von unwichtig. Das sind harte Männer die ihren Job machen und der ist weitaus gefährlicher als die Formel 1 und auch noch anspruchsvoller in jeder Hinsicht. Grüne Socken und Linke Besserwisser werden nie und nimmer die BW oder Polizei bestücken, niemals !!! Es ist zum Verzweifeln mit der Politik dieser Tage. Nur Unfähigkeit wohin man auch blickt !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.430


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das KSK wird teilweise aufgelöst - Rest steht unter Bewährung

    Das KSK war die letzte unbequeme Bastion der BW. Es war nur eine Frage der Zeit bis das Regime wieder mal das Allheilmittel "Rechts!!!!" benutzt um sich dieser letzten, fähigen Einheit zu entledigen! Bravo, AKK! Mission accomplished! Nun ist die Bundeswehr völlig kastriert! Genauso wie die Polizei in Berlin!
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 03:39
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •