Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.670


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Warum jagt niemand den Brandstifter von Neukölln?

    Acht Feuer in nur vier Tagen

    Warum jagt niemand den Brandstifter von Neukölln?

    Dieser VW wurde am Sonntag an der Nansen- Ecke Pflügerstraße angezündet Foto: spreepicture


    Ein unbekannter Serienbrandstifter zieht seine Feuerspur durch Neukölln. Am Sonntag schlug er wieder zu.


    Mehrere Autos gingen an der Donaustraße und an der Nansenstraße im Flammen auf. Acht schwere Brandstiftungen in nur vier Tagen – und die Polizei ist offenbar machtlos.


    ► Angefangen hatte es am Donnerstag an der Donaustraße, dort brannten ein Familienvan und ein Mercedes, kurze Zeit später ein Skoda und ein VW an der gleichen Straße. Einen Nissan versuchte der Täter am Tank in Brand zu setzen.


    Zwischendurch hatte er noch auf einem Spielplatz an der Glasower Straße gezündelt und die Habe eines Obdachlosen an der Karl-Marx-Straße angesteckt.

    Alle Tatorte befinden sich fast ausnahmslos in Neukölln rund um die Karl-Marx-Straße und die Sonnenallee.



    Am Freitag gingen dann ein Renault und Opel an der Schönstedtstraße in Flammen auf. Und am Sonntagmorgen brannten wieder drei Autos an der Donau- und ein weiteres an der Nansenstraße. Jedes Mal konnte der Zündler bislang unbehelligt entkommen.


    Auf die Frage, warum man den (oder womöglich sogar die) Täter nicht zu fassen kriegt, sagte ein Ermittler vor Ort: „Wir haben dafür keine Zivilkräfte.“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neuk...-von-neukoelln



    Berlin-Neukölln: Brandstifter hat wieder zugeschlagen - Autos in der Donaustraße angezündet

    Feuer auf einem Spielplatz, an einer Tankstelle und es wurden bereits mehrere Autos angezündet. Seit Donnerstag brennt es jede Nacht im Bezirk.


    BerlinSeit einer Woche hält ein Brandstifter die Polizei in Neukölln in Atem und sorgt bei Bewohnern für Angst und Schrecken. Mehrfach hat es gebrannt. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber erheblicher Sachschaden.



    In der Nacht zu Sonntag hat es im Bezirk wieder gebrannt: Gegen 2.10 Uhr bemerkte ein Anwohner in der Nansenstraße einen Brand im Inneren eines geparkten VW. Etwa zehn Minuten später wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Donaustraße gerufen. Dort standen drei geparkte Autos in Flammen. Die Nacht zuvor brannte ein Kleinwagen in der Schönstedtstraße.


    Es scheint, als würde der Täter alles anzuzünden, was sich für ihn ergibt. Die Auswahl reicht von einer Tankstelle, einem Spielplatz sowie mehreren Autos. Die Polizei hat bislang noch keinen Hinweis auf eine politische Motivation des Täters. Vielleicht handelt er aus blinder Zerstörungswut, hieß es am Freitag bei der Polizei.

    Die Serie begann am Donnerstagabend gegen 22 Uhr. Hinter einer Tankstelle in der Karl-Marx-Straße brach ein Feuer aus. Eine Matratze sowie alter Hausrat hatten Feuer gefangen. Das Hab und Gut gehörte einem obdachlosen Mann. Er war zurzeit des Brandes nicht da, sagte ein Feuerwehrmann vor Ort. Er habe in wenigen Minuten alles verloren. Als der Beamte und seine Kollegen eintrafen, drohten die Flammen die Fassade eines angrenzenden Gebäudes zu erfassen. „Das konnten wir erfolgreich verhindern“, so der Feuerwehrmann.

    Kaum war der Brand gelöscht, wurden die Feuerwehrleute ein Stück weiter zu einem neuen Feuer in die Glasower Straße gerufen. In der Nähe einer Schaukel an einem angrenzenden Haus brannte es. Für eine geplante Brandstiftung spricht, dass das Feuer in einem Kreis brannte. Möglicherweise wurde Benzin in einem Kreis verteilt. Die Szenerie ähnelte einem Ritual....

    https://www.berliner-zeitung.de/mens...ezirk-li.90021
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    39.238


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Warum jagt niemand den Brandstifter von Neukölln?

    Jeden Tag brennen in Berlin mehrere Autos. Die Täter stammen aus dem linken politischen Spektrum und das erklärt dann auch die Frage, warum niemand die Täter sucht. In Berlin haben Linksextremisten freie Hand, ihre Parteien regieren die Stadt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 17:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 16:51
  3. Warum stoppt niemand diesen Irren? - tz online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •