Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.941


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Kreistag: Kontroverse Debatte um Integration

    Nicht um die Integration geht es, sondern um Geld. Und davon gibt es in Deutschland ja jede Menge, wissen wir:

    Kreistag: Kontroverse Debatte um Integration


    Der Rhein-Hunsrück-Kreis investiert in das Projekt „Gemeinsam Richtung Integration“ rund 150.000 Euro. Der Kreistag beschloss am Montag, dem Diakonischen Werk und dem Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe eine auf zwei Jahre begrenzte 50-prozentige Förderung der Personalkosten für die Integrationsunterstützung und Beratung von Flüchtlingen und deren Familien im Rhein-Hunsrück-Kreis zu gewähren. Dies soll eine individuellere Betreuung der Geflüchteten, gerade von Kindern und Frauen, sowie eine bessere Unterstützung des Ehrenamts ermöglichen.

    Rest im Bezahlartikel:

    https://www.rhein-zeitung.de/region/...d,2129923.html



    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.475


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kreistag: Kontroverse Debatte um Integration

    da der Artikel hidden behind a pay wall ist, kann man die Kontroverse gar nicht nachvollziehen. Also entweder vollständig zitieren, oder es sein lassen.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.941


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kreistag: Kontroverse Debatte um Integration

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    da der Artikel hidden behind a pay wall ist, kann man die Kontroverse gar nicht nachvollziehen. Also entweder vollständig zitieren, oder es sein lassen.
    Die Kontroverse ist nachvollziehbar, auch ganz ohne die Investition des Weiterlesens:

    Es gibt Menschen, die dieses Geld als zu hoch erachten oder die die Ergebnisse dieser hohen Investition vermissen. Und es gibt Menschen, die für dieses oben erwähnte Unterfangen noch viel viel mehr Geld haben möchten. Außerdem ist die Kontroverse eine ganz grundsätzliche, denn erst einmal hat Integration nichts mit Geld zu tun: Als ich lernte, mich in die Gegebenheiten des gesellschaftlichen Miteinanders einzufügen, besaß ich noch nicht einmal einen Pfennig Taschengeld!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.475


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Kreistag: Kontroverse Debatte um Integration

    deine Privatmeinung kannst du nicht entgegenhalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2017, 11:28
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 09:01
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:35
  4. Kontroverse Diskussion um Integration - Hellweger Anzeiger
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 03:22
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 01:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •