Die katholische und evangelische Kirche hat offensichtlich jede Existenzberechtigung verloren. Die Sache der Christen vertreten sie schon lange nicht mehr. Ein weiteres Indiz dafür ist ein Kommentar eines Kirchenvertreters, den ich heute im Radio gehört habe. Es ging dabei um das Berliner Stadtschloss, welches nun nach langen Jahren der Bautätigkeit in die Endphase der Fertigstellung getreten ist. Mit viel Aufwand wurde die Kuppel aufgesetzt. Diese Kuppel trägt ein großes Kreuz und auch eine Inschrift. Alles dem historischen Vorbild des Schlosses nachempfunden. Nichts ist zusätzlich hinzugefügt worden. …………

Die knapp 15 Millionen Euro für Kuppel und Kreuz kamen von teils anonymen Spendern, offiziell nennt das Humboldt Forum keine Namen. Schon das christliche Symbol des am Freitag aufgesetzten Kreuzes, im Wettbewerb für die Rekonstruktion nicht vorgesehen, ist umstritten. Kritiker verweisen auf die Rolle, die das
Humboldt Forum
etwa bei völker- und religionsübergreifende Themen wie die Restitutionsdebatte um Objekte mit kolonialem Hintergrund spielen soll. Besonders umstritten ist eine Kombination aus zwei Bibelzitaten, die als Schriftband die Kuppelbasis umfasst. Darin wird die Unterwerfung aller Menschen unter das Christentum gefordert.
https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/6192243-958092-reichsapfel-mit-spenderwidmung-auf-berli.html

Name:  aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.jpg
Hits: 22
Größe:  87,7 KB


…...die Kirchen als vermeintlich christliche Einrichtungen sollten eigentlich zufrieden sein aber das sind sie nicht, denn sie machen sich Sorgen um die Muslime. Deren Gebetsruf sorgt sie hingegen nicht. Wer immer noch Kirchenmitglied ist, sollte austreten!