Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.719


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Originalrede von Trump zum Tod von George Floyd

    auf Twitter gelöscht und hier im Wortlaut, übersetzt:

    „Ich verstehe den Schmerz, den Menschen verspüren. Der Tod von George Floyd auf den Straßen von Minneapolis ist eine schwere Tragödie. Es hätte niemals geschehen dürfen. Es hat Amerikaner im ganzen Land mit Schrecken, Zorn und Trauer erfüllt.



    Wir unterstützen das Recht der Bürger auf friedliche Proteste und wir hören ihre Appelle. Die Stimmen gesetzestreuer Bürger müssen gehört werden können – sehr laut gehört werden!



    Wir stehen zusammen mit der Familie Floyd, mit allen friedlichen Demonstranten und mit jedem gesetzestreuen Bürger, der für ein anständiges Miteinander, Sicherheit und Geborgenheit ist.



    Was wir jedoch gerade auf Straßen unserer Städte sehen, hat nichts zu tun mit Gerechtigkeit und Frieden. Das Andenken von George Floyd wird geschändet von Randalierern, Plünderern und Anarchisten.



    Die Gewalt und der Vandalismus wird angeheizt durch die AntiFa und andere linksradikale Gruppen, die Unschuldige tyrannisieren und Geschäfte zerstören. Der Mob vernichtet das Lebenswerk von guten Menschen und zerstört deren Träume. Es schadet jenen, die am wenigsten haben.



    Wir können und dürfen nicht zulassen, dass eine kleine Gruppe Krimineller und Vandalen unsere Städte ruinieren und unsere Kommunen in den Dreck ziehen.



    Wir müssen das Recht eines jeden Bürgers verteidigen, ohne Gewalt, Vorurteile und Furcht leben zu können.



    Heilung nicht Hass, Gerechtigkeit nicht Chaos, dass sind die Gebote der Stunde.



    Ich stehe vor Euch als Freund und Verbündeter von jedem Amerikaner, der nach Gerechtigkeit und Frieden strebt.



    Niemand ist erschütteter als unsere treuen Gesetzeshüter über die handvoll Wenigen, die ihren Eid zu dienen und zu schützen, gebrochen haben.



    Wir unterstützen die überwältige Mehrheit von Polizisten, die in jeder Weise fantastisch und engagierte Staatsdiener sind.



    Wir müssen alle als Gemeinschaft zusammenarbeiten, um Möglichkeiten zu erweitern und eine Zukunft mit mehr Würde, Aussichten und Hoffnung für alle Menschen zu schaffen.



    Jeder Bürger und jede Kommune hat das Recht auf Sicherheit am Arbeitsplatz, im Zuhause und auf den Straßen.



    Wir wirken auf eine gerechtere Gesellschaft hin, aber dazu gehört es, aufzubauen, statt einzureißen, Hände zu reichen, statt Fäuste zu ballen, in Solidarität zu stehen, statt sich dem Hass zu ergeben.



    Das ist das heilige Recht eines jeden Amerikaners, das ich bereit bin zu verteidigen und verteidigen werde.“

    https://www.achgut.com/artikel/twitt...rede_von_trump
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.359
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Originalrede von Trump zum Tod von George Floyd

    Und was ist an dieser Rede zu beanstanden?
    Ich finde nichts.
    Aber wer ständig versucht, althergebrachte Worte mit neuen Inhalten zu versehen, die genau das Gegenteil bedeuten, findet in jeder Suppe genügend Haare.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.300


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Originalrede von Trump zum Tod von George Floyd

    Ganz egal was Trump sagt oder tut, es wird schon aus Prinzip schlecht geredet! Er könnte 100 Milliarden für die Armutsbekämpfung spenden und die meisten linksgrünen Medien würden ihm selbst da noch niederste Motive unterstellen. Man sieht es ja im Kleinen schon überdeutlich bei der AfD. Jede gute Tat wird kritisiert. Sei es der AfD-Bus für Obdachlose oder eine simple Kranzniederlegung zum Gedenken an Islam-, äähh, Terroropfer. Es wird immer "Instrumentalisierung" vorgeworfen, und zwar von denen, die wiederum am allermeisten instrumentalisieren!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.409


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Originalrede von Trump zum Tod von George Floyd

    Diesen orginal Text werden deutsche Bürger wohl nicht zu lesen bekommen !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.048


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Originalrede von Trump zum Tod von George Floyd

    >Ganz egal was Trump sagt oder tut, es wird schon aus Prinzip schlecht geredet!

    Das sehe ich leider ganz genauso...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. George Roof: Presidents I’ve Known
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2017, 22:12
  2. George Soros. Inkarnation des Bösen
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 07:52
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2015, 17:21
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 11:50
  5. Abschied für George
    Von Berichter! im Forum Islam-Sammelsurium
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 16:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •