Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.098


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Asylbewerber kommen nach Kirchberg Flüchtlingsunterkunft wird wieder belegt

    Asylbewerber kommen nach Kirchberg Flüchtlingsunterkunft wird wieder belegt

    Das Gebäude in Kirchberg an der Murr war nach einer Brandstiftung im Herbst vergangenen Jahres verwaist, nun ziehen wieder Asylbewerber ein.
    Laut dem Landratsamt werden 28 Einzelpersonen, die der Rems-Murr-Kreis aus den Landeserstaufnahmeeinrichtungen zugewiesen bekommen hat, in dem Gebäude untergebracht. Die Belegung des Standorts erfolge „im Rahmen des auf die aktuelle Lage rund um Corona angepassten Konzepts des Kreises“ – dieses sehe eine möglichst dünne Belegung vor.
    Das Zusammenleben in den vergangenen Jahren beschreibt Hornek als gut – in der Unterkunft seien überwiegend Familien untergebracht gewesen, um die sich etliche sehr aktive Ehrenamtliche gekümmert hätten.
    Was jetzt auf uns zukommt, ist aber neu – nun sollen überwiegend junge Männer aus der Türkei und Afrika einziehen“, sagt der Bürgermeister. In der Anfangsphase werde ein Sicherheitsdienst vor Ort sein, zudem gebe es eine Sozialbetreuung durch den Landkreis.
    Die Kommune ist darüber hinaus wegen der Einrichtung von Flüchtlingswohnungen in der sogenannten Anschlussunterbringung schon seit mehreren Jahren in einem Rechtsstreit. In zwei gemeindeeigene Wohnungen im örtlichen Gewerbegebiet sollen Flüchtlinge einziehen. Der Miteigentümer des Gebäudes wehrt sich dagegen.
    https://www.stuttgarter-nachrichten....MPCHWMiOfVs7zQ

    Ach, ja, habe ich ganz vergessen:

    Bündnis gegen Rechts sieht Zusammenhang mit AfD-Propaganda

    Im Bündnis „Zusammen gegen Rechts im Rems-Murr“ ist man freilich schon kurz nach dem Vorfall von einem gezielten Brandanschlag überzeugt gewesen. In einer Demonstration im Herbst sprachen Aktivisten zudem von einem „Wechselverhältnis von rechtem Terror und der rassistischen AfD-Propaganda“. Diese „geistige Brandstiftung“ sei auch in Kirchberg erfahrbar. In dem Ort wohnten ein Bundestagsabgeordneter und der ehemalige baden-württembergische Schatzmeister der rechten Alternative für Deutschland.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.579


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber kommen nach Kirchberg Flüchtlingsunterkunft wird wieder belegt

    Was jetzt auf uns zukommt, ist aber neu – nun sollen überwiegend junge Männer aus der Türkei und Afrika einziehen
    Was soll der Irrsinn? Türken werden nicht verfolgt und Afrikaner können innerhalb Afrikas Schutz finden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.965
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Asylbewerber kommen nach Kirchberg Flüchtlingsunterkunft wird wieder belegt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Was soll der Irrsinn? Türken werden nicht verfolgt und Afrikaner können innerhalb Afrikas Schutz finden.
    Umvolkung auf Teufel komm raus!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 18:59
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2016, 18:39
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2015, 10:26
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 17:46
  5. 50 Prozent aller Asylbewerber kommen nach Deutschland
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •