Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Saar-Abgeordnete verzichten nicht auf Diätenerhöhung
    https://www.sueddeutsche.de/politik/...00513-99-46134

    Doch um wie viel Geld geht es dabei eigentlich? Zurzeit bekommen die saarländischen Abgeordneten für ihre Arbeit eine monatliche Entschädigung von 5.943 Euro im Monat, die noch versteuert werden muss. Dazu kommt eine steuerfreie Unkostenpauschale von 1.390 Euro, die beispielsweise für die Betreuung des Wahlkreises und Bürokosten vorgesehen ist. Außerdem gibt es für die Abgeordneten ein Sitzungsgeld, 25 Euro pro Sitzung.
    Bleibt es wie gehabt, steigen die Diäten um 190 Euro auf 6.133 Euro monatlich an. Das entspricht einer Steigerung von knapp 3,2 Prozent. Zudem soll sich die Unkostenpauschale auf 1.435 Euro erhöhen.
    Zwischen 2010 und 2019 sind die monatlichen Abgeordnetenentschädigungen um 20 Prozent gestiegen. Das entspricht ziemlich genau der Steigerung der Bruttomonatsgehälter im Saarland, die sich im selben Zeitraum ebenfalls um 20 Prozent erhöht haben.
    https://www.sr.de/sr/home/nachrichte...aeten_100.html

    Petra Berg (SPD) will auch mal nach Amerika fliegen, um sich neue Schuhe zu kaufen:

    Die Anpassung an die Beamtenbesoldung habe sich bewährt. Petra Berg (SPD) sagte: "Es kann nicht sein, dass Abgeordnete ständig als geldgierige und raffgierige Personen dargestellt werden." Abgeordnete verdienten gut, seien aber auch "systemrelevant".
    Würden die Abgeordneten auf die Anhebung der Diäten verzichten, würde das gesparte Geld in der Landeskasse landen, sagt Petra Berg, parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion. „Das heißt, nicht ein einziger Cent würde als Ausgleich für Corona-bedingte Nachteile an die Bürgerinnen und Bürger ausgeschüttet werden können.“
    https://www.sr.de/sr/home/nachrichte...aeten_100.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zurzeit bekommen die saarländischen Abgeordneten für ihre Arbeit eine monatliche Entschädigung von 5.943 Euro im Monat, die noch versteuert werden muss. Dazu kommt eine steuerfreie Unkostenpauschale von 1.390 Euro, die beispielsweise für die Betreuung des Wahlkreises und Bürokosten vorgesehen ist. Außerdem gibt es für die Abgeordneten ein Sitzungsgeld, 25 Euro pro Sitzung.

    Sie werden also weder entlohnt noch bezahlt, sondern entschädigt.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Sie werden also weder entlohnt noch bezahlt, sondern entschädigt.
    Das muß man doch verstehen können!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Das muß man doch verstehen können!
    Wer Schaden anrichtet, kann doch nicht gleichzeitig entschädigt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wer Schaden anrichtet, kann doch nicht gleichzeitig entschädigt werden.
    Warum nicht? Es gab doch schon einmal eine „Entnazifizierung", damit die Politiker, die vorher mitmischten, in der neuen Republik weiterwurschteln durften. Oder eine FDJ-Funktionärin der „DDR", welche dann die Führung der gegnerischen „BRD" übernahm. Nichts ist mehr unmöglich in dieser Welt des geordneten Chaos.
    Man muß es nur akzeptieren wollen (dürfen, können)
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    08.01.2012
    Beiträge
    2.458
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Es kann nicht sein, dass Abgeordnete ständig als geldgierige und raffgierige Personen dargestellt werden."
    Wer ist dann geldgierig wenn nicht diese Leute. Da wird ein Haufen Kohle eingesteckt, aber Leistung wird kaum erbracht.Es sollte ins Bewustsein kommen, dass dieses Geld von uns erwirtschaftet wurde.
    Wer die Faust ballt, kann die Hand nicht reichen.
    In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zitat Zitat von fari14 Beitrag anzeigen
    Es kann nicht sein, dass Abgeordnete ständig als geldgierige und raffgierige Personen dargestellt werden."
    Wer ist dann geldgierig wenn nicht diese Leute. Da wird ein Haufen Kohle eingesteckt, aber Leistung wird kaum erbracht.Es sollte ins Bewustsein kommen, dass dieses Geld von uns erwirtschaftet wurde.
    Petra Berg (SPD) sagte: "Es kann nicht sein, dass Abgeordnete ständig als geldgierige und raffgierige Personen dargestellt werden."
    Ihre hingebungsvolle, aufreibende und altruistische Betätigung kann gar nicht mit genug Gold aufgewogen werden. Dafür verzichten wir doch gerne.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.501


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Selbstbedienung.

  9. #9
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Saarland: Diäten steigen zum 1. Juli

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    Selbstbedienung.
    So geht es, wenn man kein qualifiziertes Personal hat.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 23:42
  2. Auch die Diäten steigen
    Von Turmfalke im Forum Aktuelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 11:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 01:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •