Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.802


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Das geht aufs Haus: Stadt Wien legt Gutscheine für Restaurant-Besuche auf

    Das geht aufs Haus: Stadt Wien legt Gutscheine für Restaurant-Besuche auf

    25 und 50 Euro Gutscheine für alle Wiener Haushalte für Kaffeehaus oder Wirtshaus; Bürgermeister Ludwig präsentierte Aktion mit Stadtrat Hanke und WKW-Chef Ruck und Vize Arsenovic



    Nach zwei Monaten Corona-Lockdown sperrt an diesem Freitag, 15. Mai, die Gastronomie wieder auf. Um den Neustart von Kaffehäusern, Beisln und Restaurants anzukurbeln, stellt die Stadt Wien allen Wiener Haushalten Gastro-Gutscheine im Wert von 25 beziehungsweise 50 Euro aus - je nach Größe des Haushalts. Präsentiert hat die Aktion heute, Mittwoch, Bürgermeister Michael Ludwig gemeinsam mit Wirtschaftskammer-Wien-Präsident Walter Ruck sowie Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Wirtschaftskammer-Vizepräsident Hans Arsenovic. Das geschah bei der traditionellen – aber heuer deutlich verspäteten und lediglich symbolischen - Schanigarten-Saisoneröffnung vor einem Traditionslokal bei der Albertina in der Wiener Innenstadt.


    Kaffeehaus, Beisl und Schanigarten im Sommer sind nicht nur Teil des Lebensgefühls in der Stadt, sondern auch wirtschaftlich wichtig für Wien: „Unsere viel gerühmte Wiener Gastro-Szene umfasst 6.500 Betriebe, die wiederum rund 60.000 Arbeitsplätze in Wien sichert und für 1,4 Milliarden Euro Umsatz sorgt“, sagte Ludwig. Die Gastronomie ist von der Corona-Krise besonders betroffen – unmittelbar durch den „Lock-Down“, langfristig auch durch das Ausbleiben der Touristinnen und Touristen. „Die Gutschein-Aktion zeigt, wir kämpfen um jeden Betrieb und um jeden Arbeitsplatz“, sagte Ludwig.


    „Besuchen Sie die Lokale, lösen Sie den Gutschein ein und helfen Sie so dem Kulturgut Gastronomie über die Krise“, appellierte Wirtschaftskammer-Wien-Chef Walter Ruck. Ruck sieht in der Gutschein-Aktion eine „willkommene Stimulanz“ für ein „Wieder-Anstarten der durch die Krise gebeutelten Betriebe“.


    Die Aktion sei auch ein Dankeschön für den Zusammenhalt und die „echte Wiener Gelassenheit“, welche die Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner während der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen im Alltag an den Tag gelegt haben, betonte Ludwig.


    Die „Wiener Gastro-Gutschein“-Aktion läuft von Juni bis September. 950.000 Wiener Haushalte erhalten einen Gutschein per Post, den sie bei einem teilnehmenden Betrieb einlösen können. Ein-Personen-Haushalte erhalten einen 25 Euro-Gutschein, Haushalte mit mehr Personen einen Gutschein im Wert von 50 Euro...



    https://www.regionews.at/newsdetail/...che_auf-305014
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.440


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Das geht aufs Haus: Stadt Wien legt Gutscheine für Restaurant-Besuche auf

    Wer es sich leisten kann.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Im Haus der Weisheit - Falter Wien
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 23:03
  2. Strache geht aufs Ganze - Kleine Zeitung
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 22:20
  3. Wien-Wahl: FPÖ legt sich mit Rapper an - DiePresse.com
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 14:40
  4. Kunst Haus Wien zeigt kontroverse Fotos - ORF.at
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 11:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •