Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.120


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Nicht nur Muslime haben Sonderrechte, auch die Roma............

    Wilder Westen NRW: Roma-Beerdigung mit 500 Gästen ohne Abstand – keine Strafen
    Essen – Ungeheuerliche Rechtsbeugung zugunsten von kulturfremden „Großfamilien“ sind nicht nur ein Berliner Phänomen: Auch im nordrhein-westfälischen Castrop-Rauxel kapituliert der deutsche Staat vor der „normativen Kraft des Faktischen“ – in diesem Fall: vor 500 Trauergästen auf einer Beerdigung, wo Corona-bedingt nur 10 Personen zugelassen waren. Obwohl die Beschränkung am selben Tag aufgehoben wurde, bestanden die Abstandsregeln fort – und wurden ignoriert. Weder Polizei noch Ordnungsamt schritten am vergangenen Donnerstag ein, als eine Roma-Beerdigung von über 500 Familienmitgliedern auf dem Friedhof Merklinde stattfand; die Abstandsregelungen (Mindestabstand 1,5 Meter zwischen Personen) wurden hierbei durchweg missachtet. Die Schutzverordnung, wonach in NRW pro Beerdigung nur zehn Trauergäste zugelassen sind, wurde zwar kurz vor der Bestattung aufgehoben – was den Besuchern jedoch ebenso unbekannt wie gleichgültig war...……..
    https://www.journalistenwatch.com/2020/04/30/wilder-westen-nrw/



    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.744
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Nur dem braven Michel gewährt streng begrenzte Rechte. Er wird sonst übermütig.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.938


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Roma-Beerdigung von über 500 Familienmitgliedern auf dem Friedhof Merklinde stattfand; die Abstandsregelungen (Mindestabstand 1,5 Meter zwischen Personen) wurden hierbei durchweg missachtet.
    Ein Unding.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.744
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Ein Unding.
    Aber ein mögliches.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.938


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Aber ein mögliches.
    ein für dieses Land typisches.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.475


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    hätte die Polizei nicht weggesehen, dann hätten Grüne und Rote einen Riesenbohai von wegen 'Rassismus' aufgeführt. Das ist das Problem des Westens.

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.107


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Roma halten keinen Abstand, Polizei sieht weg

    Ist ja nix neues daß bei noch nicht so lange Hierlebenden bei Ordnungswidrigkeiten/Straftaten Justizia blind ist - nur bei schon lang hier lebenden Steuerzahlern wird die Augenbinde hochgezogen und auf strikte Einhaltung der Gesetze mit entsprechender Bestrafung bestanden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Özdemir sieht keinen Handlungsbedarf - Deutschlandfunk
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 07:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 10:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 17:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 22:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •