Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    26.029


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Flüchtlinge und Integration: Geld ist da

    Integration von Geflüchteten wird gefördert


    Landkreis Für die Integration von Geflüchteten im Wahlkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst/Wesermarsch stellt die Bundesregierung in 2020 und 2021 insgesamt rund 320 000 Euro zur Verfügung. Dies teilt die Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen (CDU) mit.
    Mit rund 86 000 Euro wird im Landkreis Oldenburg das Teilprojekt „Ein starkes ’Wir’ für Oldenburg-Land“ unterstützt. Es gehört zum Gesamtprojekt „Teilhabe durch Engagement – ehrenamtliche Unterstützung von, für und mit Geflüchteten“ des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung. Gefördert wird auch das Projekt „Hand in Hand“ des Malteser Hilfsdienstes in Wildeshausen.
    „Diese Förderzusagen sind ein gutes Beispiel dafür, dass das Geld ankommt und so zur gelungenen Integration beiträgt“, sagt Grotelüschen.
    https://www.nwzonline.de/oldenburg-k...245637780.html


    Auslobung des Integrationspreises 2020

    ...Niederbayern. Mit dem Integrationspreis 2020 sollen niederbayerische Projekte und Initiativen aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Familie, Bildung, Beruf, Kultur, Sport oder Wertevermittlung ausgezeichnet werden, die Integration erfolgreich und nachhaltig vorleben und sich für ein interkulturelles Miteinander einsetzen. Einzelpersonen, Kommunen, Organisationen, Gruppen, Verbände, Vereine, kirchliche Träger, Kindergärten und Schulen, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fördern und unterstützen, können sich selbst bewerben oder von Dritten vorgeschlagen werden. Das Preisgeld ist zweckgebunden für die Förderung der prämierten Projekte oder deren Fortentwicklung....

    https://www.wochenblatt.de/politik/k...ewerbungsfrist

    100.000 Euro für Integration

    Einen zentralen Beitrag für die Integration von Zugewanderten leisten die Ausländer- und Einwanderungsbehörden sowie die Kommunalen Integrationszentren in Nordrhein-Westfalen, loben die Landtagsabgeordneten Patricia Peill und Ralph Nolten. Mit fünf Millionen Euro werden im Rahmen des Kommunalen Einwanderungsmanagements 200 halbe Stellen finanziert. Zur Verbesserung ihrer Arbeit erhalten die Behörden im Kreis Düren 75.000 Euro und die der Stadt Düren 25.000 Euro.
    Für Neuzugewanderte, aber auch die Mitarbeiter der Behörden, gebe es viele individuelle Herausforderungen – grade jetzt in den Zeiten der Corona-Pandemie. Diese Aufgaben sollten durch die Möglichkeit einer besseren personellen Ausstattung besser ausgefüllt werden.

    https://www.herzog-magazin.de/nachri...r-integration/


    Rumänen-Community integrieren

    Für die Integration von Menschen aus Südosteuropa in die Kreuztaler Gesellschaft erhält die Stadt aus einem entsprechenden Landesprogramm einen Zuschuss in Höhe von knapp 309 000 Euro ...

    https://www.siegener-zeitung.de/kreu...rieren_a199093

    Der Bund fördert die Integration Geflüchteter in Duisburg

    Der Bund fördert die Integration Geflüchteter in Duisburg 2020 und 2021 mit insgesamt 255.112,80 Euro. Dies hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Annette Widmann-Mauz der Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas mitgeteilt. „Integration muss vor Ort stattfinden. Ich freue mich, dass der Bund Projekte fördert, die dazu beitragen, dass Integration von Flüchtlingen in Duisburg gelingt.“

    Gefördert werden ein Unterprojekt des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Gesamtprojekts „Willkommen im Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbunds mit 228.300,00 € und ein Unterprojekt im Rahmen des Gesamtprojekts „Zusammen stark! – Ehrenamt“ des Deutschen Roten Kreuzes e.V. mit 26.812,80 €.
    „Diese Projekte leisten einen Beitrag für mehr Teilhabe und gesellschaftlichen Zusammenhalt...

    https://xtranews.de/2020/04/21/pm-ba...d28204616.html

    Land erteilt Förderzusage für Mittel zur Integration in Augustdorf und Horn-Bad Meinberg

    Kreis Lippe. Fördermittel in Höhe von insgesamt bis zu 750.000 Euro stehen im Zeitraum bis 2022 zur Verfügung, um in Augustdorf und Horn-Bad Meinberg Maßnahmen zur Integration von Zuwanderern umzusetzen. Der Kreis Lippe hatte beim Land NRW einen entsprechenden Förderantrag für das Projekt „Zuwanderung aus Südosteuropa" gestellt, um die beiden Kommunen in ihren Bemühungen zu unterstützen. Der positive Bescheid des Landes NRW liegt nun vor, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreises.
    „Damit Integration und Teilhabe funktionieren, damit wir das Verständnis der Menschen füreinander stärken, das Verständnis für die Grundlagen der deutschen Gesellschaft vermitteln und die Chancen für die Zugewanderten aus südosteuropäischen Ländern verbessern können, müssen wir in Augustdorf und Horn-Bad Meinberg alle an einem Strang ziehen. Mit den Fördermitteln vom Land kann nun die Umsetzung von Ideen angestoßen werden, die die beiden Kommunen zur Verbesserung der Situation bereits entwickelt haben", wird Landrat Dr. Axel Lehmann zitiert.

    https://www.lz.de/lippe/kreis_lippe/...-Meinberg.html


    Reutlingen plant ein zentral gelegenes »Haus der Kulturen«

    Das auf Integration abzielende Konzept wird heute abend vom Gemeinderat behandelt und im besten Fall beschlossen, ebenso ein Suchlauf für ein geeignetes Gebäude in der Innenstadt, der noch vor der Sommerpause Ergebnisse liefern soll.


    REUTLINGEN. Ausgangspunkt war ein Haushaltsantrag des Integrationsrat vor zwei Jahren, dem eine Reihe von Bürgerbeteiligungen folgte. Heraus kam ein ausgeklügeltes Nutzungskonzept, das die Zusammensetzung der Reutlinger Stadtgesellschaft berücksichtigt: Fast jeder zweite Reutlinger hat einen Migrationshintergrund.

    Aufgrund der Erfahrungen in anderen Städten ist von einer Mindestfläche von 800 Quadratmetern auszugehen. Daraus leiten sich Gebäudekosten von 115 000 Euro ab (10 Euro /Quadratmeter plus 20 Prozent Nebenkosten). Dazu kommen Personalkosten für Leitung, Verwaltung und Hausmeister von 270 000 Euro sowie Sachkosten von 90 000 Euro. Die Grundkosten belaufen sich somit auf rund 500 000 Euro. Diese sollen von der Stadt getragen werden.

    https://www.gea.de/reutlingen_artike...d,6260477.html

    Und das alles mitten in der Corona-Krise. Wichtiges darf man nicht aus den Augen verlieren!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.909
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge und Integration: Geld ist da

    Und das alles mitten in der Corona-Krise. Wichtiges darf man nicht aus den Augen verlieren!
    Wenn man schon einmal beim Geldausgeben ist, kommt es doch auf ein paar hunderttausend Euro mehr nicht an.
    Außerdem wird die Rechnung sowieso am Ende dem präsentiert, der am wenigsten davon hat, dem Steuerzahler.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    43.038


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge und Integration: Geld ist da

    Letztlich alles zum Fenster rausgeworfenes Geld. Die, die da mit immensem Aufwand integriert werden sollen, sind integrationsunwillig. Die Muslime aufgrund ihrer Religion (….Wer Ungläubige nachahmt, wird selbst einer von ihnen....(Koran) ) und die hier als "rumänische Community" bezeichneten Roma aufgrund ihrer Kultur, die sie von allen Nichtroma fern hält.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 13:11
  2. Kirche will Geld und keine Flüchtlinge
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 12:48
  3. Der Streit ums Geld für Flüchtlinge
    Von Antonia im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.04.2015, 21:22
  4. Flüchtlinge bekommen mehr Geld
    Von Antonia im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 20:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •