Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    so triumphiert die Presse.
    Kunst wird also politisch und wer die falsche Meinung vertritt, wird abgestraft.

    Xavier Naidoo und rechte Propaganda: Morgenthau-Plan, Hooton-Plan, Nizer-Plan

    Xavier Naidoo redet sich weiter um Kopf und Kragen


    „Pläne zur Vernichtung Deutschlands!“, faselt Xavier Naidoo („Ich bin Rassist, aber …“) in einem neuen Video. Dann richtet der höchst umstrittene Sänger und Aluhut-Träger eine „Bitte“ an „jeden Migrant, jeden Flüchtling“, sich u.a. Folgendes anzusehen:
    Kooperation

    powered by



    • den Morgenthau-Plan
    • den Hooton-Plan
    • den Nizer-Plan

    Verschwörungstheorien


    Heute sind es vor allem Rechtsradikale, die diese überwiegend vor, während oder direkt nach dem Zweiten Weltkrieg erstellten Pläne zitieren; sie glauben, dass im Geheimen auch die heutige Bundesregierung an deren Umsetzung arbeite. Die Rechten deuten die Pläne so um, dass an deren Ende ein „großer Austausch“ der „deutschen Bevölkerung“ stehe. Ein Mythos, der z.B. auch nach der Flüchtlingskrise 2015/2016 in entsprechenden Kreisen großen Zuspruch erfuhr. In einem Video beruft sich Xavier Naidoo nun auf die Deutungen dieser Theorien.
    In einem weiteren Video greift der einstige Star dazu seine kuriose These zum Coronavirus auf: „Ich weiß nicht mal, ob Viren überhaupt existieren!“. Dass der 48-jährige seine Musikerkarriere wieder wird in Gang bringen können, erscheint derzeit mehr als fraglich. Nach dem konsequenten Rausschmiss aus einer RTL-Sendung, dem Auftrittsverbot bei ProSieben und den von Protestierenden angestrebten Auftrittsverboten in diversen Städten erhält der Schmusebarde nun die Quittung für seine Meinungsmache.

    https://www.rollingstone.de/xavier-n...nizer-1973055/


    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    den Morgenthau-Plan
    den Hooton-Plan
    den Nizer-Plan
    sollte man sich wirklich ansehen. Dann würde einem nämlich Hören und Sehen vergehen.
    Aber der echte Zeitgeistliche läßt sich eben nicht sein Credo nehmen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    Weil er immer wieder mit antisemitischen und rassistischen Verschwörungstheorien auf sich aufmerksam macht und Kontakte in die rechtsextreme Szene pflegt, prüft die Stadt Dortmund aktuell, ob das Konzert von Xavier Naidoo am 5. September abgesagt werden kann.
    „Für die Stadt Dortmund ist ein Konzert des Musikers Xavier Naidoo im Westfalenpark nicht vereinbar mit ihrem Charakter einer weltoffenen, vielfältigen und toleranten Stadt“, schreibt Stadtsprecher Frank Bussmann in einer Pressemitteilung.
    Sierau: „Wollen Naidoo nicht in der Stadt haben“

    Noch klarer äußert sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau: „Wir wollen Xavier Naidoo nicht in unserer Stadt und auch nicht jene Anhänger seiner Musik, die seine Positionen teilen“, lässt er sich zitieren.
    Man sei nun in Gesprächen mit dem Veranstalter, der den Westfalenpark für dieses Konzert angemietet hat, wie sich, so die Stadt „eine Absage am besten regeln lässt“.

    Man setze bei der Stadt darauf, dass der Vertragspartner die Auffassung der Stadt teile und eventuell einen Ersatz für den Termin am 5. September anbiete – „in der Corona-Situation immer vorbehaltlich des Gesundheitsschutzes und der dann gültigen Auflagen für derartige Veranstaltungen“, wie die Stadt hinzufügt.
    https://www.ruhrnachrichten.de/dortm...sfp=3132960577
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    Mit Schmuddelkindern darf man nicht nur nicht spielen, nein, auch Anhören ist nicht erlaubt.
    Nur die „Reine Lehre" hat Gültigkeit. Wobei man auch von einer „reinen Leere" sprechen könnte.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    sollte man sich wirklich ansehen. Dann würde einem nämlich Hören und Sehen vergehen.
    Aber der echte Zeitgeistliche läßt sich eben nicht sein Credo nehmen.
    Historisch verbrieft:

    Hootons Idee für Nachkriegsdeutschland

    Hooton war Vertreter einer Rassenlehre und Anhänger der Eugenik.[1] 1943 verfasste er während des Zweiten Weltkriegs einen propagandistischen Aufsatz für das PM Daily,[2], der im Rahmen eines Sammelartikels zusammen mit Beiträgen von Franz Boas, Dorothy Thompson und Albert Einstein veröffentlicht wurde. In diesem plädierte Hooton für die Ansiedlung nicht-deutscher Bevölkerung in Deutschland, um „den deutschen Nationalismus und die aggressive Ideologie zu zerstören“. Vor allem schlug er jedoch vor, nach dem Krieg deutsche Soldaten in den kriegszerstörten Gebieten zur Zwangsarbeit für den Wiederaufbau einzusetzen. Als Eugeniker wollte er dabei die, für ihn biologisch begründeten und angeborenen, räuberischen Neigungen der Deutschen durch Kreuzung mit Vertretern anderer Völker wegzüchten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Earnest_Hooton

    Die Spuren des Nizer-Plans sind nicht so einfach aufzufinden, wenngleich das Buch, das dieses Thema behandelt, immer noch eines der meistgelesenen Bücher Amerikas ist:

    "Das Buch von Louis Nizer „Was sollen wir mit Deutschland tun?“, was bereits 1941 ins Deutsche übersetzt worden war, führt den Begriff der Umerziehung ein:
    Die Umerziehung (re-edjucation) ist die größte und vornehmste Aufgabe, die uns je auferlegt worden ist, denn es geht darum, das geistige Fundament eines ganzen Volkes zu zerstören und diesem einen neuen Charakter einzupflanzen. Alle nur verfügbaren Kräfte müssen für die Durchdringung des deutschen Denkens bei diesem noblen Angriff ins Feld geführt werden.“

    Es handelte sich nicht um Außenseiterpositionen. Franklin D. Roosevelt übergab dieses Buch und andere entsprechende seinen Beamten und Offizieren, um sie damit auf die Zeit nach Kriegsende vorzubereiten."

    https://m.facebook.com/AlexanderGott...84222591677167

    Dieser Nizer, bekennender und fundamentaler Jude, stand auf auf Kriegsfuß mit der deutschen Literatur und Kunst.

    Der bekannteste, der Morgenthau-Plan:

    Der Morgenthau-Plan vom August 1944 war ein vom damaligen US-amerikanischen Finanzminister Henry Morgenthau veranlasster Entwurf zur Umwandlung Deutschlands in einen Agrarstaat nach dem absehbaren Sieg der Alliierten im Zweiten Weltkrieg. Das sollte langfristig verhindern, dass Deutschland je wieder einen Angriffskrieg führen könne.
    Der Morgenthau-Plan umfasste 14 Punkte:



    Geplante neue deutsche Grenzen
    nach dem Morgenthau-Plan









    1. Demilitarisierung Deutschlands
    2. Territoriale Neuordnung: Aufteilung Ostpreußens zwischen der Sowjetunion und Polen, Übergabe Schlesiens an Polen, Übergabe des Saarlandes und einiger linksrheinischer Gebiete zwischen Rhein und Mosel an Frankreich, Aufteilung Deutschlands in zwei unabhängige Staaten im Norden und Süden, Zollunion zwischen dem Südstaat und Österreich
    3. Vollständige Demontage der Industrie im Ruhrgebiet, im Rheinland und in angrenzenden Industrierevieren sowie in der Umgebung des Nord-Ostsee-Kanals, Verwaltung des deindustrialisierten Gebietes als internationale Zone durch die Vereinten Nationen, Verbot der Reindustrialisierung auf absehbare Zeit. Siehe auch: Ruhrstatut
    4. Entschädigungen und Reparationen aus dem derzeitigen Besitz, aber keine künftigen Zahlungen oder Überlassungen
    5. Entnazifizierung von Schulen, Universitäten, Zeitungen, Rundfunk und anschließende Schließung und Neuaufbau unter Leitung einer alliierten Erziehungskommission
    6. Politische Dezentralisierung durch Föderalisierung
    7. Steuerung der Volkswirtschaft durch Deutsche ohne übergeordnete Verantwortung der Militärbehörden
    8. Kontrolle der deutschen Volkswirtschaft durch die Vereinten Nationen für den Zeitraum der nächsten zwanzig Jahre, um den Aufbau einer Militärindustrie zu verhindern
    9. Bestrafung von Kriegsverbrechern
    10. Zerschlagung des Großgrundbesitzes, Verteilung an die Bauern und Änderung des Erbrechtes
    11. Verbot von Uniformen und Militärparaden
    12. Verbot für Deutsche, Luftfahrzeuge zu führen
    13. Abzug der US-amerikanischen Truppen, Übertragung von Besatzungsaufgaben an die Nachbarländer Deutschlands unter Verbleib der entscheidenden Kompetenzen bei den USA
    14. Einsetzung eines US-amerikanischen Hohen Kommissars als wichtigste politische Kontrollinstanz




    Der Volltext des Morgenthau-Plans ist bis heute unbekannt:

    Der Volltext ist unbekannt; die Details sind durch einen Eigenbericht Morgenthaus von 1950 bekannt geworden.[5] Der Entwurf reagierte auf bereits erreichte Vereinbarungen verschiedener britischer und US-amerikanischer Ministerien,
    Trotzdem wurden viele Teile verwirklicht: Die Zerschlagung der Großindustrie (siehe chemische Industrie), die Demontage der Industrie und der Infrastruktur, der Besatzerstatus (Aufteilung in Zonen, später in die BRD und die DDR mündend), die Demilitarisierung, wenn in der Folge auch nicht vollständig, die Zerschlagung des Großgrundbesitzes, die territoriale Neuordnung (Entstehung der neuen Bundesländer) und der Föderalismus als politische Dezentralisationt, die Abgabe deutscher Gebiete an die Sowjetunion und die Polen und an Frankreich, die Entnazifizierung auch an Schulen, Universitäten etc., die Bestrafung von Kriegsverbrechern in erweiterter Form, das Verbot der Kontrolle über den eigenen Luftraum, nach dem Krieg absolut, später war die Nutzung mit Erlaubnis der Allierten möglich, Reparationsleistungen in erweiterter Form etc.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.500


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    anstatt sich an dem alten Kiffer festzubeissen, sollten die sich lieber mal mit den irrationalen:

    den Morgenthau-Plan
    den Hooton-Plan
    den Nizer-Plan
    sachlich kritisch auseinanderzusetzen. Das ist kinderleicht, doch für Systemmarionetten offensichtlich bereits zu schwer.

  8. #8
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Schmusebarde Naidoo erhält jetzt die Quittung für seine Meinungsmache

    Xavier Naidoo ist das beste Beispiel dafür, was geschieht, wenn man sich gegen die vorherrschende links-grüne Meinungsdiktatur stellt. Ähnlichkeiten mit der damaligen DDR sind frappierend.

    Es gab noch weitere Überlegungen, wie nach dem Krieg mit Deutschland verfahren werden sollte. So gab es Überlegungen, die Deutschen auf alle Staaten der Welt zu verteilen und das Gebiet den angrenzenden Staaten zuzuschlagen.
    Vorerst gerettet wurden die Deutschen durch Stalin. Durch den Ost-West Gegensatz wurden die Westdeutschen zu Verbündeten der USA und eine wirtschaftliche Gesundung war auch im Interesse der Amis. Aber offensichtlich wurde Deutschland bereits Ende der 50er Jahre zu stark, sodass die USA die Ansiedlung von Türken befahlen. In der Türkei selbst hatte es in der Folge der Verhaftung und Hinrichtung von Adnan Menders Unruhen gegeben, die die damalige Militärregierung dadurch abzumildern versuchte, indem sie einen Teil ihrer Einwohner loswerden wollte und die Auswanderung nach Deutschland als einfachste Lösung sahen. Allerdings weigerte sich Deutschland Türken ins Land zu lassen und so wandten sich die Türken an die USA, die hierzulande das eigentliche Sagen hatten.
    Und dann kam man auf die glorreiche Idee die EU zu schaffen und diese EU ist das effizienteste Mittel uns und unser Land kaputtzumachen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Brexit. Journalismus als Meinungsmache
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2016, 03:14
  2. Tauscht Europa jetzt seine Juden gegen Muslime aus?
    Von Thomas im Forum Speakers Corner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 13:40
  3. Jetzt muss er für seine „Koran-Aktion“ blechen - BILD
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •