Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    12.053


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Ende der „Willkommenskultur“?

    Wir erleben gerade eine Kapitulation – eine stille zwar, aber ganz offensichtlich eine Kapitulation. Vor fünf Jahren verkündete die deutsche Regierung, Grenzen liessen sich nicht schützen. Bundeskanzlerin Merkel stellte sich auf den Standpunkt, eine Willkommenskultur sei nicht nur moralisch geboten, sondern politisch alternativlos. weiter bei NZZ

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ende der „Willkommenskultur“?

    2015 glaubte Merkel Mutter Theresa spielen zu müssen. Wie konnte Deutschland völlig unvorbereitet von den Flüchtlingsmassen überrascht werden, wo sie sich doch über Wochen für alle sichtbar auf unser Land zubewegten?
    Merkel glaubte den Arbeitgebern, die angeblich händeringend Arbeitskräfte suchten. Und Merkel ist Opfer ihrer eigenen Lügen, wonach die Ausländer zur tragenden Säule unserer Wirtschaft stilisiert werden. Dass Merkel im Gegenzug die Gesellschaft radikalisiert und auch ihre eigene Partei schwächt, hat sie anscheinend inzwischen kapiert. Eine Wiederholung von 2015 würde die AfD massiv stärken und ihre eigene Partei radikal schwächen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.001
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ende der „Willkommenskultur“?

    Merkel ist Opfer ihrer eigenen Lügen
    Schön wär's ja, aber leider bleibt sie nach wie vor Täter. Von „Opfer" keine Spur.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.501


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Ende der „Willkommenskultur“?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    2015 glaubte Merkel Mutter Theresa spielen zu müssen. Wie konnte Deutschland völlig unvorbereitet von den Flüchtlingsmassen überrascht werden, wo sie sich doch über Wochen für alle sichtbar auf unser Land zubewegten?
    Merkel glaubte den Arbeitgebern, die angeblich händeringend Arbeitskräfte suchten. Und Merkel ist Opfer ihrer eigenen Lügen, wonach die Ausländer zur tragenden Säule unserer Wirtschaft stilisiert werden. Dass Merkel im Gegenzug die Gesellschaft radikalisiert und auch ihre eigene Partei schwächt, hat sie anscheinend inzwischen kapiert. Eine Wiederholung von 2015 würde die AfD massiv stärken und ihre eigene Partei radikal schwächen.
    von dem vom Cherusker bereits monierten Opfer Status abgesehen, hast du kurz&knapp alles gesagt, was es zu sagen gibt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2016: Ende der Willkommenskultur? - Deutsche Welle
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2016, 12:40
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2016, 07:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •