Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.564


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Suhler Flüchtlingsheim: Hotspot der Kriminalität

    Würde man da hart durchgreifen: die Angreifer sofort raus aus der Anlage und in die Einzelzelle - danach Abschiebung, wäre schnell Ruhe...

  2. #12
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    15.802
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Suhler Flüchtlingsheim: Hotspot der Kriminalität

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Würde man da hart durchgreifen: die Angreifer sofort raus aus der Anlage und in die Einzelzelle - danach Abschiebung, wäre schnell Ruhe...
    Das wäre aber nicht im Sinne der Parteien, nämlich weniger Wähler.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #13
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    45.857


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Suhler Flüchtlingsheim: Hotspot der Kriminalität

    SORGE UM SUHL
    Stadt schreibt Brandbrief zu Flüchtlings-Kriminalität

    Suhl – Verzweifelter Hilferuf im Kampf gegen Flüchtlings-Kriminalität!

    In einem Brandbrief (liegt BILD vor) an Thüringens Innenminister Georg Maier (54, SPD) fordert der Suhler Oberbürgermeister André Knapp (47, CDU) härteres Durchgreifen bei Straftätern aus seiner Erstaufnahmeeinrichtung (EAE).

    Begründung: 70 Prozent der 168 Ladendiebstähle im ersten Halbjahr 2021 gehen auf das Konto der Bewohner. Dazu kommen Dutzende gefährliche Körperverletzungen, Beleidigungen sowie verängstigte Anwohner und Händler.

    Knapp: „Das ist ein gigantischer Ballast für das subjektive Sicherheitsempfinden der Bevölkerung. Wir müssen deutlich machen, dass der Rechtsstaat handelt.“

    Beim Krisengipfel vergangene Woche sicherte Maier eine 24-Stunden-Streife zu.

    Doch das reicht dem OB nicht. Zusätzlich müssten Randalierer und Störer innerhalb von Stunden in andere Unterkünfte gebracht werden, schreibt Knapp. Die Zahl alleinreisender junger Männer in Suhl müsse von derzeit 100 auf 50 reduziert werden – am besten mit einer zweiten Erstaufnahmeeinrichtung in Thüringen.

    https://www.bild.de/regional/thuerin...3240.bild.html
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2017, 09:28
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 11:30
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 09:21
  4. Bremen: Hotspot des Salafismus - Daserste
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •