Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.095


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    SWR: Ulmer Bckerei kmpft fr Flchtling aus Tunesien

    Der Sdwestrundfunk (SWR) der ARD-Senderkette berichtet:

    Tunesische Hilfskraft in Abschiebehaft
    Ulmer Bckerei kmpft fr Flchtling aus Tunesien


    Sptabends in der Backstube der Bckerei Staib in Ulm. Die Schicht von Fakher K. hat lngst begonnen. Doch der Mitarbeiter kommt nicht. Der Flchtling aus Tunesien sitzt in Abschiebehaft.


    Es ist die Antwort der Ulmer Grobckerei Staib auf den Fachkrftemangel: Sie stellt Flchtlinge ein. Einige konnten in dem Betrieb eine Lehre machen. Aber immer wieder werden Mitarbeiter abgeschoben.

    Seit 2017 war der Tunesier Fakher K. in Ulm. Er hat Deutschkurse besucht und arbeitete nachts als Hilfskraft in der Bckerei. Bis ihn die Polizei holte und in Abschiebehaft nach Pforzheim brachte. Fr ihn Ersatz zu finden, sei nicht leicht, sagt der Unternehmer Marcus Staib.

    "Wir brauchen Mitarbeiter, um unsere Ware zu produzieren. Aber wir finden keine Mitarbeiter. Wenig Menschen mchten heute nachts arbeiten, wenig Menschen mchten am Wochenende arbeiten. Wir finden die Leute nicht. Und das ist sehr, sehr frustrierend."

    Egal ob auslndische Lehrlinge oder Hilfsarbeiter - von Abschiebung seien alle betroffen, sagt Staib. Auch das Fachkrfteeinwanderungsgesetz bringe ihm da nichts. Denn es gebe im Ausland den Bckerberuf nicht wie in Deutschland. Keiner knne als Flchtling ein Diplom oder hnliches als Bcker nachweisen, so Staib. Daher profitiere seine Bckerei nicht vom Gesetz. Staib muss seine Fachkrfte selbst ausbilden.



    Preise und Auszeichnungen

    Und genau das hat Staib getan. Er bildete Flchtlinge aus und wurde fr diese "Pionierarbeit" bundesweit von den Medien gelobt. Es gab Preise und Auszeichnungen. Von diesen Auszubildenden ist jedoch niemand mehr im Unternehmen. Geblieben sind nur noch die Hilfskrfte.


    Im Fall von Fakher K. soll die Maschine nach Tunis am 13. Mrz abheben. Bei Staib wollen sie nicht aufgeben, um ihren Mitarbeiter zu kmpfen und haben sie einen Brief an die Landes- und Bundesregierung geschrieben. Ulrich Mschl, der Produktionsleiter, fordert darin mehr Planungssicherheit. Denn noch arbeiten dort elf Geflchtete als Hilfskrfte. Aber die Verunsicherung ist gro.


    "Wir haben eigentlich mehr Angst, dass uns jetzt willkrlich weitere Mitarbeiter abgeschoben werden."

    Ulrich Mschl, Produktionsleiter bei Staib
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...i-ulm-100.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.565


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SWR: Ulmer Bckerei kmpft fr Flchtling aus Tunesien

    Egal ob auslndische Lehrlinge oder Hilfsarbeiter - von Abschiebung seien alle betroffen,
    Nein, das stimmt nicht. Wer sich regulr hier aufhlt, der hat nichts zu befrchten. Nur wer einen unbegrndeten Asylantrag stellt, also im Grunde Asylbetrug begeht, der muss nach Ablehnung mit einer Abschiebung rechnen. Allerdings halten sich die Abschiebungen in sehr engen Grenzen. Diese stndigen Medienberichte ber Abschiebungen suggerieren, dass tglich tausende unser Land verlassen mssen. Tatschlich sind es nur sehr wenige und die meisten von ihnen sind Kriminelle.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    07.12.2009
    Alter
    41
    Beitrge
    775


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: SWR: Ulmer Bckerei kmpft fr Flchtling aus Tunesien

    Da in Tunesien kein Krieg herrscht, kann es auch kein Flchtling sein.
    Aber das ignorieren die Medien einfach. Es wird auch nicht erwhnt, warum er abgeschoben werden soll.
    Asylbetrug ?
    Falsche Personalien angegeben ?
    Identitt verschleiert ?

    Einfach nur widerlich, diese Politikgesteuerte Berichterstattung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Asylantrag abgelehnt: Achim kmpft fr einen Flchtling
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 16:50
  2. Flchtling, Flchtling ber alles? Die Stimmung kippt
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 04:40
  3. POL-HA: Trickdieb in Bckerei
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 14:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •