Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.945


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Abschiebung: Restaurantleiterin kämpft um ihre Mitarbeiterin

    Bei dem Restaurant handelt es sich - Bild im Artikel selbst - eindeutig um ein Schnellrestaurant, also eine Imbißbude.

    Abschiebung: Restaurantleiterin kämpft um ihre Mitarbeiterin

    Medea Zurabiani (links) mit ihrer Chefin Sandra Baier bei der Arbeit im Restaurant. Ihren Arbeitsplatz wird sie bald aufgeben müssen.

    Weil sie unter einer Krankheit leidet, die in ihrer Heimat falsch behandelt wurde, ist eine Georgierin mit ihrer Familie nach Chemnitz gekommen. Doch sie darf nicht bleiben, obwohl sich das ihre Chefin wünscht.

    Wenn Medea Zurabiani vom 10. September 2019 spricht, schiessen ihr sofort die Tränen in die Augen....

    Rest im Bezahlartikel:
    https://www.freiepresse.de/chemnitz/...rtikel10746219
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.152


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abschiebung: Restaurantleiterin kämpft um ihre Mitarbeiterin

    Weil sie unter einer Krankheit leidet, die in ihrer Heimat falsch behandelt wurde, ist eine Georgierin mit ihrer Familie nach Chemnitz gekommen.
    Und hier geht es ihr auf wundersame Weise besser? Tatsache ist, dass durch die Abschaffung des Visazwangs zahllose Georgier nach Deutschland gekommen sind. Die Asylanträge aus diesem Land sind exorbitant gestiegen. Da hilft es natürlich eine Krankheit vorweisen zu können.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.945


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Abschiebung: Restaurantleiterin kämpft um ihre Mitarbeiterin

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und hier geht es ihr auf wundersame Weise besser? Tatsache ist, dass durch die Abschaffung des Visazwangs zahllose Georgier nach Deutschland gekommen sind. Die Asylanträge aus diesem Land sind exorbitant gestiegen. Da hilft es natürlich eine Krankheit vorweisen zu können.
    Weil sie unter einer Krankheit leidet
    unter welcher, wollte sie den Reportern nicht sagen? Und die haben auch nicht nachgefragt?

    Tut mir leid, das stinkt vom Himmel (denn wenn es eine wirkliche Krankheit wäre, hätte sie auch einen Namen und würde, um Barmherzigkeit unter den Lesern zu stiften, auch namentlich erwähnt)!
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 12:06
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.11.2016, 11:57
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 10:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •