Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.162


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen



    Die Flüchtlingsfamilie lebt im Welcome-Center: Mohammed Al Halaq und Fatima Qaiqoun mit den Kindern Safah, Rahef, Ahmed und Baby Omar.



    Dormagen Auf der Matratze im Wohnzimmer sitzt der zweijährige Ahmed und spielt mit einem Auto. Seine älteren Schwester Rahef und Safah malen in der Küche am Tisch mit Stiften auf einen Block, während Mutter Fatima Qaiqoun das zwei Wochen alte Baby Omar im Arm hält.

    Vater Mohammed Al Halaq schaut glücklich auf seine Familie, die im Welcome-Center an der Kieler Straße eine neue Heimat gefunden hat. Vorerst. Denn die syrische Familie wartete Anfang des Jahres noch auf die Anerkennung ihres Asylantrags durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

    Die Familie würde gerne bleiben: „In Dormagen ist es sehr gut“, sagt Mahammed Al Halaq, der seit knapp einem Jahr in Deutschland ist und sehr froh über die freundliche Begleitung durch die Stadt und die Ehrenamtler in Dormagen ist. Denn der städtische Fachbereich Integration hilft kompetent bei den zahlreichen Anpassungsschwierigkeiten und Problemen, die auf die Flüchtlingsfamilien zukommen. Auch für die Mitarbeiter ist ein Neugeborenes nicht alltäglich: „Wir haben ein Dreikönigskind“, weist Jorjina Papasoglu vom städtischen Integrationsteam auf den am 6. Januar in Dormagen geborenen Omar hin.

    „Wir lassen die uns zugewiesenen Flüchtlinge erst einmal ankommen, wofür das Welcome-Center der richtige Ort ist“, erklärt Gudrun Freitag vom Integrationsteam. Es wird mit der Familie geschaut, welcher Bedarf da ist. „Für Familien haben wir größere Räume als für Einzelpersonen“, erläutert Helga Lau vom Fachbereich Integration.

    Im Welcome-Center gibt es drei Gebäude mit Appartements, vor allem Zwei-Zimmer-Wohnungen, aber auch bis zu Vier-Zimmer-Einheiten. Da kann es auch sein, dass sich mehrere Alleinstehenden zwei Zimmer mit sechs Etagenbetten teilen. „Die Zimmer haben eine Küche und ein Bad, so dass sich die Flüchtlinge selbst versorgen können“, führt Lau aus. Bei der Zusammenlegung schaut die Stadt darauf, wer sich kennt. Wenn sie Arbeit gefunden haben, versucht der Integrations-Fachbereich, eine Wohnung für die Familie zu finden.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/dor...n_aid-49479721
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.709


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    4 Kinder reichen um der Familie ein üppiges, staatliches Hartz IV-Einkommen zu bescheren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.441


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    4 Kinder reichen um der Familie ein üppiges, staatliches Hartz IV-Einkommen zu bescheren.
    Ha, na das wird wohl noch kräftig steigen das Einkommen. Schon hier bei uns in der Nähe vergrössern sich diese Familien Jahr für Jahr. Es kommt einem vor, als wenn sich diese Vermehrung ähnlich wie bei Tieren verhält. Je mehr Nahrung, je mehr Kinder !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.162


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    4 Kinder reichen um der Familie ein üppiges, staatliches Hartz IV-Einkommen zu bescheren.

    Das werden wohl noch einige Kinder mehr werden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.040
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Das werden wohl noch einige Kinder mehr werden.
    Und so ein Leben in Wohlstand und Zufriedenheit gewährleisten, ohne irgend einer Arbeit nachgehen zu müssen. Maden in Germany!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.445
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Besuch im Welcome-Center : So leben Flüchtlinge in den Unterkünften in Dormagen

    Es geht nicht um die Flüchtlinge,sondern um das Geld,was man mit denen machen kann.

    Das Geld kommt bei den Flüchtlingen ja gar nicht erst an.

    Awo läßt grüßen oder Traber Hilfe in Berlin für Obdachlose mit dem Maserati.
    Ferrarie beim Roten Kreuz hatten wir auch schon.


    Da ist aber immer die SPD mit drin.....komisch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Flüchtlinge": viel Platz in den Unterkünften
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2016, 11:38
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 14:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 11:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 14:42
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 11:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •