Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.141


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Die AFD ist schuld an Hanau - Mobbing der seltsamen Art

    Das Mobbing begann schon gestern, als Ramelow sich weigerte, dem Gratulanten Höcke die Hand zu geben.

    Bundestagsdebatte zu Hanau: "Sie haben den Boden bereitet, Sie haben sich schuldig gemacht"
    SPD-Politiker greifen die AfD an.
    Im Bundestag fand auch der Fraktionschef der Union, Ralph Brinkhaus, deutliche Worte und bewertete den Anschlag als einen Anschlag auf die Demokratie. "Neben der Trauer steht für mich auch tiefe Scham", sagte der CDU-Politiker unter den Augen von Steinmeier, der die Debatte auf der Ehrentribüne verfolgte. Es sei erschütternd, dass Menschen glaubten, der Staat könne sie nicht mehr schützen, sagte Brinkhaus. Hass und Verrohung in der Debatte hätten zugenommen. "Der Feind unserer Demokratie steht in diesen Tagen rechts und nirgendwo anders."
    Der SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich zog im Plenum auch eine direkte Verbindung zur AfD. Es handle sich in Hanau vielleicht um einen Einzeltäter, der aber getragen werde von einem System von Hetze. Dabei führe eine Spur auch hinein in den Bundestag, die AfD sei ein Komplize. "Sie haben den Boden bereitet, Sie haben sich schuldig gemacht", sagte Mützenich und wandte sich dabei direkt an die AfD-Fraktion.
    Auch seine Parteivorsitzende Saskia Esken machte ihrem Unmut Luft – mit einer besonderen Geste. Als der AfD-Bundestagsabgeordnete Roland Hartwig ans Mikrofon trat, stand sie auf und drehte ihm demonstrativ den Rücken zu.
    ine besondere Geste gab es auch am Ende von Schäubles Rede. Als der Bundestagspräsident seine Rede beendet hatte, erhoben sich alle Abgeordneten zu einer Schweigeminute für die Opfer von Hanau. Ihnen hatte Schäuble auch ins Gewissen geredet und eine besondere Verantwortung zugeschrieben. "Gewählte Repräsentanten stehen in der besonderen Verantwortung, sich von extremistischen und rassistischen Ausfällen nicht nur verbal zu distanzieren, sondern deren Urheber konsequent dort zu verorten, wo sie stehen: jenseits jedes bürgerlichen Anstands und außerhalb unserer demokratischen Ordnung. Hass und Hetze sind keine politische Haltung." "Menschen nicht leichtfertig abstempeln"

    Zudem erfordere die Tat von Hanau eine aufrichtige Selbstkritik der Politik. "Solche Wahnsinnstaten geschehen nicht im luftleeren Raum. Sie wachsen in einem vergifteten gesellschaftlichen Klima, in dem das Ressentiment gegenüber dem Fremden und abwegigste Verschwörungstheorien geschürt werden – bis Minderheiten als Bedrohung empfunden und in sozialen Medien Hetzjagden oder sogar Morde von perversen Beifallsbekundungen begleitet werden", so Schäuble.
    ...

    https://www.zeit.de/politik/deutschl...smus-bundestag
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.032
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die AFD ist schuld an Hanau - Mobbing der seltsamen Art

    Als der AfD-Bundestagsabgeordnete Roland Hartwig ans Mikrofon trat, stand sie auf und drehte ihm demonstrativ den Rücken zu.
    Stil war noch nie die Stärke der Linksgestrickten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.683


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die AFD ist schuld an Hanau - Mobbing der seltsamen Art

    Und wer ist Schuld an den zahllosen Toten, die nur durch die Zuwanderer zu beklagen sind? Offenbar die linken Parteien.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.032
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die AFD ist schuld an Hanau - Mobbing der seltsamen Art

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und wer ist Schuld an den zahllosen Toten, die nur durch die Zuwanderer zu beklagen sind? Offenbar die linken Parteien.
    Aber nicht doch! Schuld sind diese Einheimischen, die noch immer davon ausgehen, daß man sich seinen Lebensunterhalt durch ehrliche Arbeit verdienen müsse, und daß es nicht genüge, einfach zu kommen, um zu kassieren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die seltsamen Verletzungen Mubaraks
    Von Realist59 im Forum Welt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 12:29
  2. US-Republikaner Todd Akin mit seltsamen Ansichten über Vergewaltigungen
    Von holzpope im Forum Staatsstreich, Putsch, Revolution, Bürgerkrieg
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 18:58
  3. Die seltsamen Prioritäten der NASA - Daniel Pipes
    Von Q im Forum Neue Weltordnung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 13:03
  4. Vorzeige-Imam mit seltsamen Verbindungen - Spiegel Online
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •