Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.003


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Caritas fordert neuen Blick auf Integration: Umfassende Gesellschaftspolitik nötig - Grünen-Forderungen

    Caritas fordert neuen Blick auf Integration
    Umfassende Gesellschaftspolitik nötig


    Anlässlich des Integrationsgipfels der Bundesregierung an diesem Montag fordert der Deutsche Caritasverband einen völlig neuen Blick auf Integration und Rassismus in Deutschland. Nötig sei eine umfassende Gesellschaftspolitik.


    Der politische und gesellschaftliche Diskurs zum Thema Integration müsse "gänzlich überdacht werden. Er darf nicht angstgetrieben sein", erklärte Caritas-Präsident Peter Neher am Montag in Berlin.


    "Integration kann nicht nur durch Gesetze und Regeln erreicht werden. Es braucht dafür eine umfassende Gesellschaftspolitik", so Neher weiter. Der Nationale Aktionsplan Integration, der gerade ausgearbeitet werde, könne hier wichtige Impulse geben.



    "Ziel der Integrationspolitik muss sein, dass Vielfalt für alle Menschen eine Selbstverständlichkeit darstellt, ebenso wie gleiche Teilhabe für alle", sagte Neher. Wichtig sei es, dass auf allen Ebenen eine klare Sprache gegen Hetze und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gesprochen werde. Die Teilhabe von Eingewanderten müsse gezielter gefördert werden. "Gleichzeitig gilt es, Ängste und Abwehr in Teilen der Bevölkerung insgesamt sowie auf struktureller Ebene in den Blick zu nehmen." Dazu müsse der Nationale Aktionsplan Integration konkrete Maßnahmen gegen Diskriminierung, Rassismus und menschenverachtende Gewalt benennen.


    Auch das Engagement der Zivilgesellschaft sei zentral. Wo immer möglich, sollten engagierte Bürger vor Ort Integrationsaufgaben übernehmen und dafür die notwendige Unterstützung erhalten, so Neher.


    Grüne fordern Änderungen im Grundgesetz



    Vor dem Integrationsgipfel am Montag in Berlin fordern mehrere Politiker der Grünen unterdessen Ergänzungen im Grundgesetz. Dort solle unter anderem ein Bekenntnis zu Deutschland als Einwanderungsland verankert werden, heißt es in einem Forderungskatalog gegen Rassismus, über den das Redaktionsnetzwerk Deutschland (Montag) berichtet. (Amerkung: Das Redaktionsnetzwerk Deutschland gehört der SPD, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Redakt...rk_Deutschland)
    Dazu solle die Losung "Vielfalt in Einheit" als Staatsziel in die Verfassung geschrieben werden. Zudem solle der Begriff "Rasse" in Artikel 3 entfallen, ohne das darin festgeschriebene Diskriminierungsverbot zu schwächen.


    "Deutschland hat ein Rassismusproblem und das nicht erst seit Hanau", schreiben die Bundestagsabgeordnete Filiz Polat, Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay sowie die Landtagsabgeordneten Aminata Toure (Schleswig-Holstein) und Berivan Aymaz (Nordrhein-Westfalen).



    Trotz zahlreicher rassistisch motivierter Gewaltverbrechen seit den neunziger Jahren würden dunkelhäutige Menschen, Muslime und Juden von der Mehrheitsgesellschaft nicht ausreichend gehört, so vier Grünen-Politiker mit Migrationsgeschichte.


    Schulen und Politik in der Verantwortung


    Sie sehen die Politik in der Pflicht, "ein gesellschaftliches Klima zu schaffen, in dem die Leistungen der Einwanderungsgesellschaft gewürdigt und Diversität nicht nur als Realität, sondern auch als Stärke anerkannt wird". Zu dem Zweck müsse die Bundesregierung einen Antirassismusbeauftragten benennen und Vereine, die sich der Demokratieförderung widmen, steuerlich begünstigen.



    Zudem sehen die Grünen Schulen in der Verantwortung, "ein nachhaltiges und strukturell verankertes rassismuskritisches Bewusstsein der Schüler" zu fördern. Die deutsche Kolonialvergangenheit, Antirassismus und Deutschlands Geschichte als Einwanderungsland müssten stärker als bisher in den Lehrplänen verankert werden.


    Beim 11. Integrationsgipfel am Montag geht es unter anderem um einen Nationalen Aktionsplan Integration. Der Schwerpunkt soll auf der sogenannten Vorintegration liegen, also der Frage, wie schon im Herkunftsland systematisch damit begonnen werden kann, Einwanderer auf Deutschland vorzubereiten.


    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte dazu am Wochenende: "Wir brauchen diese Vorintegration in ganz besonderer Weise deshalb, weil ab dem 1. März das Fachkräfteeinwanderungsgesetz gilt, das heißt vermehrt auch fachlich qualifizierte Menschen zu uns nach Deutschland kommen werden. Und diese sollen sehr schnell ihre neue Heimat auch in Deutschland finden."

    https://www.domradio.de/themen/kirch...uf-integration
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.827
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Caritas fordert neuen Blick auf Integration: Umfassende Gesellschaftspolitik nötig - Grünen-Forderungen

    Dazu solle die Losung "Vielfalt in Einheit" als Staatsziel in die Verfassung geschrieben werden.
    Das sollte sicher „Einfalt in Vielem" heißen, denn in der Beschränktheit zeigen sich gern die meisten.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.265


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Caritas fordert neuen Blick auf Integration: Umfassende Gesellschaftspolitik nötig - Grünen-Forderungen

    Was für naive Träumer. Der Caritas unterstelle ich mal, dass sie einfach nur mehr Geld haben wollen. Der Türkin Filiz Polat sei empfohlen, sich mal über die Situation ihres Heimatlandes zu informieren. Wo ist die Vielfalt in der Türkei? Wo sind all die Christen hin, all jene die ethnisch keine Türken sind? Ist Deutschland das einzige Land, wo Rassismus herrscht? Gibt es überhaupt ein Land, was frei davon ist? Liegt es nicht viel eher in der Natur des Menschen? Warum ist es für Linke so selbstverständlich alle anderen auszugrenzen? Ist es nicht auch so etwas wie politischer Rassismus, was Linke da treiben?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.827
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Caritas fordert neuen Blick auf Integration: Umfassende Gesellschaftspolitik nötig - Grünen-Forderungen

    Wo ist die Vielfalt in der Türkei?
    Man muß nur einfältig genug sein, um auch in der Türkei die Vielfalt zu entdecken.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 16:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 16:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 10:50
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 15:20
  5. Wirtschaft fordert von neuer Regierung umfassende Reformen - Hannover Zeitung
    Von open-speech im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 06:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •