Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.397


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Laschet will nun auch

    Nach Friedrich Merz und Norbert Röttgen hat nun also auch Armin Laschet seinen Hut in den Ring geworfen. Alle drei stellen sich zur Wahl des CDU-Parteichefs. Eigentlich wollte sich auch Gesundheitsminister Jens Spahn um das Amt bewerben, ließ Laschet aber den Vortritt. Spahn ist ein Mann für morgen, wird seine Chancen noch bekommen. Laschet gilt in der CDU als großer Versöhner. Aber er ist konfliktscheu und ähnelt darin viel zu sehr Merkel. Friedrich Merz hat sich als Gegenpart zur Merkelpolitik zu profilieren versucht. Vor kurzem wurde behauptet, dass ihn die Jüngeren gar nicht kennen würden. Kolportiert wurde das von linker Seite. Merz, das ist klar, würde den Linken sehr viel mehr Kopfschmerzen bereiten als ein Laschet oder Röttgen. Letzterer gilt als Außenpolitiker, könnte aber als Kompromisskandidat gute Chancen haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.723
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Laschet will nun auch

    Was nun?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 11:20
  2. Portrait CDU-Reformer Laschet - taz.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 14:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •