Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.376


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Hamburg hat gewählt

    Am 23.2. waren die wahlberechtigten Hamburger aufgerufen die Bürgerschaft neu zu wählen. Rund 70% der abgegebenen Stimmen entfielen auf den Linksblock aus SPD, Grünen und der Partei "die Linke".
    Die AfD verliert mit 5,3% einen Sitz, die CDU kommt auf 11,2% und schneidet damit um 4,7% schlechter ab, als 2015.
    Die Propaganda der linken Kräfte hat gewirkt. Die AfD bekam die negative Stimmung um die Tat in Hanau zu spüren.
    Die FDP muss um den Wiedereinzug bangen, durch eine Auszählpanne wurden ihr die Stimmen für die Grünen im Bezirk Langenhorn zugeschanzt. Aktuell steht noch nicht fest, ob es für die FDP reichen wird.

    Name:  ard.jpg
Hits: 40
Größe:  18,6 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.355


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Die FDP ist raus und das ist auch gut so, denn so eine Reaktion wie in Thüringen ist schon peinlich. Die konnten ja gar nicht schnell genug PC sein !
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.703
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Zitat Zitat von ryder Beitrag anzeigen
    Die FDP ist raus und das ist auch gut so, denn so eine Reaktion wie in Thüringen ist schon peinlich. Die konnten ja gar nicht schnell genug PC sein !
    Raus ist sie wohl leider nicht.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.376


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Die FDP hat es nicht geschafft und nur 4,9% der Stimmen erhalten. Damit sind die "freien Demokraten" nicht in der Bürgerschaft vertreten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    5.443
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    (Ä)cht jetzt.

    Sind die raus,das wäre gut.

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.181


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Ich weiß nicht, ob das so gut ist. Obwohl mittlerweile 'ne Lindner-Ein-Mann-Gurkentruppe, ist sie mir immer noch lieber als alles rot-dunkelrot-grünes Gesockse.
    "...und dann gewinnst Du!"

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.376


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das so gut ist. Obwohl mittlerweile 'ne Lindner-Ein-Mann-Gurkentruppe, ist sie mir immer noch lieber als alles rot-dunkelrot-grünes Gesockse.
    Nein, gut ist das für die Demokratie sicher nicht. Die FDP schafft es - warum auch immer - nicht, sich im breiter gewordenem Parteienspektrum zu positionieren. Hamburg war auch eine Klatsche für die Merkwürdigkeiten um die Wahl in Thüringen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.181


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Na ja, theoretisch müsste die FDP ja viele AfD-Positionen teilen, muss sich aber davon (weil AfD = pääähhh!!!) distanzieren. Also steht sie ziemlich richtungslos im Parteienspektrum und der Wähler weiß überhaupt nicht, wofür sie eigentlich steht.
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #9
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.703
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Hamburg hat gewählt

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Na ja, theoretisch müsste die FDP ja viele AfD-Positionen teilen, muss sich aber davon (weil AfD = pääähhh!!!) distanzieren. Also steht sie ziemlich richtungslos im Parteienspektrum und der Wähler weiß überhaupt nicht, wofür sie eigentlich steht.
    Wer nur liberal ist, hat keinen Standpunkt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 10:36
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 22:23
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 08:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 16:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •