Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. #51
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.965

    AW: Helge Lindh: SPD-Politiker und Vollpfosten

    Nanu, ist da etwas meiner Aufmerksamkeit entgangen? Helge Lindh, SPD-Titan und Islam-Fan, hat Morddrohungen erhalten? Offenbar, denn nun gibt es eine "breite Solidarität" mit ihm....

    Nachdem der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh erneut Ziel von Morddrohungen geworden ist, haben sich zahlreiche Initiativen und Organisationen solidarisch mit dem SPD-Politiker erklärt. Die Stellungnahme im Wortlaut. „Die jüngsten Morddrohungen an Helge Lindh machen uns ein weiteres Mal fassungslos. Wieder einmal ist er zur Zielscheibe von Personen geworden, deren Hass und Gewaltphantasien grenzenlos sind und die ihren Mordgedanken freien Lauf lassen. Es kann und darf nicht sein, dass Menschen, die für unsere demokratische Gesellschaft und somit für uns alle einstehen, eingeschüchtert und bedroht werden.

    Wir verurteilen diese Mord- und Gewaltandrohung aufs Schärfste und erklären unsere volle Solidarität mit Helge Lindh...... https://www.wuppertaler-rundschau.de...d_aid-81621341

    ....solche Solidaritätsbekundungen würden die Opfer migrantischer Gewalt auch ganz gerne erfahren. Aber wer drohte und wann?



    Lindh: „Es ist erschreckend zu sehen, dass Menschen auch über die Feiertage weitere Mord- und Gewaltandrohungen übers Internet an mich richten. Die präzise Beschreibung der geplanten Vorgehensweise schockiert mich dabei besonders. Dennoch werde ich mich von den Drohungen auf keinen Fall einschüchtern lassen, geschweige denn aufhören, mich für mehr Toleranz, Offenheit und gegen antimuslimischen Rassismus in unserer Gesellschaft einzusetzen. Die Drohungen gegen mich sind auch eine Drohung an unsere freiheitliche Gesellschaft. Die Vielzahl der Drohungen zeigt daher auch deutlich, dass es noch viel Arbeit zu leisten gilt.“

    Der SPD-Politiker: „Wir brauchen deutliche Worte gegen diese Art von Gewalt. Worte sind nur die ersten Schritte, ihnen können schnell auch reale Taten folgen. Daher dürfen die Gewaltphantasien der Täterinnen und Täter nicht ohne Konsequenzen und ohne Wiederspruch bleiben. Ich hoffe daher, dass die Suche nach den Täterinnen und Tätern durch Polizei und Verfassungsschutz schnell von Erfolg gekrönt sein wird.“.... https://www.wuppertaler-rundschau.de...h_aid-55411221

    .....dann hoffen wir mal, dass Lindh klug genug war die Mails, die er an sich selbst geschickt hat, nicht auch noch zu unterschreiben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #52
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    19.360
    Blog-Einträge
    1

    AW: Helge Lindh: SPD-Politiker und Vollpfosten

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nanu, ist da etwas meiner Aufmerksamkeit entgangen? Helge Lindh, SPD-Titan und Islam-Fan, hat Morddrohungen erhalten? Offenbar, denn nun gibt es eine "breite Solidarität" mit ihm....




    ....solche Solidaritätsbekundungen würden die Opfer migrantischer Gewalt auch ganz gerne erfahren. Aber wer drohte und wann?






    .....dann hoffen wir mal, dass Lindh klug genug war die Mails, die er an sich selbst geschickt hat, nicht auch noch zu unterschreiben.
    Zuzutrauen wäre es Ihm.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #53
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.965

    AW: Helge Lindh: SPD-Politiker und Vollpfosten

    Was ist dieser Lindh nur für eine elende Gestalt. Mit Verlaub Herr Abgeordneter, Sie sind ein Arschloch, würde Joschka Fischer sagen und recht hätte.........


    SPD-Politiker erklärt muslimisches Fastenbrechen zur deutschen Tradition
    In einem kurzen Video gratuliert der Bundestagsabgeordnete Helge Lindh den deutschen Muslimen zum Fastenbrechen. Das sorgt für Spott.

    Als eines der „wichtigsten religiösen Feste im heutigen Deutschland“ hat der SPD-Politiker Helge Lindh das Zuckerfest bezeichnet, das traditionell das Ende der muslimischen Fastenzeit einläutet. Der selbsternannte „Datteldude“ lächelt in die Kamera und wünscht den muslimischen Mitbürgern „wunderbare Genüsse“. Die Feiertagsgrüße gehören zum Standardprogramm des Bundestagsabgeordneten, der die kurzen Videos zu bestimmten Anlässen immer wieder ins Netz stellt.

    Schmierentheater als politisches Programm?
    Die Reaktionen der Netzgemeinde sind sehr unterschiedlich. Einige gratulieren und danken Lindh für seine offenen Worte, die Mehrheit sieht in den als künstlich kritisierten Videos vor allem den Versuch, muslimische Wählerschichten für die SPD zu gewinnen. Besonders auf X (ehemals Twitter) erntet der Sozialdemokrat vor allem Häme, ein Nutzer schreibt etwa: „Er ist wie das Kind, was nie gewählt wurde und irgendwie unbedingt dazu gehören will. Ich finde das irgendwie eher verdammt peinlich.“ Erst vor wenigen Tagen hatte Lindh im Bundestag für Aufregung gesorgt, als er in einer schauspielerischen Rede als AfD-Wähler eine Reihe von Klischees über rechtskonservative Menschen reproduzierte.

    Ein Fest voller Segen
    Das Zuckerfest ist eines der wichtigsten Feste im muslimischen Jahr. Es beginnt mit einem besonderen Morgengebet und dem Austausch von Grüßen und Süßigkeiten. Die Familien essen gemeinsam, die Kinder bekommen Geschenke und neue Kleidung. Das Fest ist geprägt von gemeinsamen Mahlzeiten und kulturellen Veranstaltungen, die die Vielfalt der muslimischen Gemeinschaft feiern. Die muslimische Lehre fordert in dieser Zeit auch eine besondere Unterstützung der Bedürftigen. Diese Nächstenliebe richtet sich jedoch in erster Linie an gläubige Muslime. Inwieweit sich die muslimischen Gemeinden in Deutschland von Lindhs Darstellung angesprochen fühlen, kann daher nur vermutet werden.

    https://www.freilich-magazin.com/ges...chen-tradition
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #54
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    58.965

    AW: Helge Lindh: SPD-Politiker und Vollpfosten

    Es sind Typen wie Helge Lindh, die die SPD unwählbar machen. Obwohl er als Schwuler potentielles Opfer der Moslems ist, hofiert er diese Leute, buckelt vor ihnen und wünscht auf arabisch schon mal viel Spaß beim grausamen Abschlachten. Wenn er duch seine Heimatstadt Wuppertal geht und die ganzen Südländer sieht, wird ihm auch schon mal ganz heiß......


    ....mich überkommt immer ein ganz besonders warmes Gefühl, wenn ich durch die Stadt ins Büro gehe.... https://correctiv.org/menschen-im-fadenkreuz/

    ......tja, der Lindh und weil ihm Alice Weidel und Beatrix von Storch nicht ansprechen, will er die AfD verbieten......


    Weil die Partei zu erfolgreich ist: Helge Lindh sieht Chancen, die AfD verbieten zu lassen
    Immer gut zu sehen, wenn sich Linke als eingefleischte Anti-Demokraten präsentieren und mit welchen faschistoiden Mitteln sie die politische Konkurrenz ausschalten wollen:

    Aus der SPD-Bundestagsfraktion kommt Unterstützung für einen AfD-Verbotsantrag. Der sozialdemokratische Innenpolitiker Helge Lindh sagte dem “Spiegel”, er unterstütze die Parlamentsinitiative des früheren Ostbeauftragten Marco Wanderwitz (CDU).

    Er sei persönlich “aus Verfassungspatriotismus und tiefer Überzeugung” für die Prüfung der Verfassungswidrigkeit, so Lindh. “Die AfD ist eine völkische Partei, deren Rhetorik und Forderungen gegen die Menschenwürde verstoßen.”

    Auch die sogenannte Potenzialität, also wie gefährlich eine Partei für die Demokratie ist, sieht der Sozialdemokrat bei der AfD gegeben. “Das Bundesverfassungsgericht hat die NPD für zu irrelevant gehalten, das kann man bei der AfD kaum sagen.”

    2017 war ein Verbotsverfahren gegen die NPD gescheitert. Später wurde sie von der staatlichen Parteienfinanzierung ausgeschlossen, da sie als “verfassungsfeindlich” eingestuft wurde.

    Lindh warnt davor, das Bundesverfassungsgericht unter Druck zu setzen. “Wenn es zu einem Antrag kommt, dauert das Verbotsverfahren so lange, wie es dauert”, sagte der Bundestagsabgeordnete. Die Initiatoren dürften nicht den Eindruck erwecken, ihnen gehe es um ein “wahltaktisches Manöver”.

    Man muss den armen Kerl verstehen. Seine Partei verschwindet bald in der Bedeutungslosigkeit, da muss man dann natürlich noch mal kräftig einen politischen Furz rauslassen. https://journalistenwatch.com/2024/0...ten-zu-lassen/
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #55
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    19.360
    Blog-Einträge
    1

    AW: Helge Lindh: SPD-Politiker und Vollpfosten

    .mich überkommt immer ein ganz besonders warmes Gefühl, wenn ich durch die Stadt ins Büro gehe.
    Eijeijei!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •