Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beitrge
    182.832


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Die Tter sind tabu Jdische Allgemeine

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    37.932


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Lesenswerter Artikel
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    30.04.2018
    Beitrge
    182


    2 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Das Sprichwort "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" kann eben auch zurckfeuern, und mit Kollateralschden ist zu rechnen. Speziell die Plne von Coudenhove-Kalergi, welche die Politik der EU beeinflussten, fordern ihren Tribut nicht nur bei den einheimischen goyim, sondern auch bei Juden.

    Barbara Lerner Spectre war noch stolz darauf, dass Juden eine Vorreiterrolle dabei spielen, dass Europa multikulturell umgebaut werden soll, weil es sonst nicht berleben knne. Die Amerikanerin wanderte nach Schweden aus und betreibt in Stockholm das Institut "Paideia" zur Umformung Europas von einem "monolithischen Block" hin zu "multikulturellen Gesellschaften".

    Verfolgte Juden knnen sich also auch bei Barbara Lerner-Spectre, Yascha Mounk und Richard Coudenhove-Kalergi bedanken.

    Richard Coudenhove Kalergi Praktischer Idealismus bei archive.org, z.B. als pdf.


    Barbara Spectre zur Immigration nach Europa





    Zionist Jews brag about Muslim invasion of Europe





    Yascha Mounk in: ARD thematisiert "Multikulturellen Modus" fr Europa




    Hier spricht ein dankbarer und integrierter Kriegsflchtling aus dem Balkan ber den kulturellen Selbstmord der Schweden:

    Welcome to Sweden

    - deutsche Untertitel auswhlen -



  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beitrge
    1.273


    0 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Zitat Zitat von Kommentator Beitrag anzeigen
    Coudenhove-Kalergi
    verquirlte Verschwrungstehorien und verbrmten Antisemitismus hatten wir hier frher nicht gehabt.

  5. #5
    Registriert seit
    30.04.2018
    Beitrge
    182


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Worin bestehen denn die angeblich verquirlten Verschwrungstheorien nun genau?

    Die Aussagen von Paideia und Barbara Lerner-Spectre sind genau dokumentiert, schriftlich und sogar in Videos.

    Die Literatur von Coudenhove-Kalergi liegt im Original(!) vor und ist kostenlos herunterzuladen.

    Eine derart oberflchliche Kritik sowie die Schlechtbewertung meines Kommentars von gut dokumentierten Tatsachen und von Aussagen, die Lerner-Spectre von sich aus SELBST machte(!), spricht nicht gerade fr eine objektive, berlegte und intersubjektiv nachvollziehbare Analyse oder gar berzeugende Argumentation.

    hatten wir hier frher nicht gehabt
    ist eine Totschlag-Argumentation, wie man sie sonst eher bei Kulturmarxisten findet.

    Und WTF soll "wir" sein? Sprechen Sie fr eine gefhlte Mehrheit oder fr sich?

    Entweder sind behauptete Tatsachen wahr oder falsch. "hatten wir hier frher nicht gehabt" ist ein ebenso erbrmlicher, armseliger Manipulationsansatz gegenber den Lesern wie auch ein Armutszeugnis bei der berprfung offensichtlicher und kinderleicht mittels weniger Mausklicks recherchierbarer Tatsachen, die sozusagen noch auf dem Prsentierteller dargestellt werden.

    Nennt man solches Verhalten nicht Kognitive Dissonanz?

    Kognitive Dissonanz bezeichnet in der Sozialpsychologie einen als unangenehm empfundenen Gefhlszustand. Er entsteht dadurch, dass ein Mensch unvereinbare Kognitionen hat (Wahrnehmungen, Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wnsche oder Absichten). Kognitionen sind mentale Ereignisse, die mit einer Bewertung verbunden sind. Zwischen diesen Kognitionen knnen Konflikte (Dissonanzen) entstehen.

    Wenn Sie Ihre Kritik und die Schlechtbewertung nicht mit Tatsachen oder Argumenten berzeugend begrnden knnen, stufe ich diese als "Trolling" ein.

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beitrge
    1.273


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    das wars dann: verquirlte Verschwrungstehorien und verbrmter Antisemitismus haben mit open speech nichts zu tun und mit so einem Milieu will ich nicht in einen Zusammenhang gebracht werden.

  7. #7
    Registriert seit
    30.04.2018
    Beitrge
    182


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Die Tter sind tabu - Jdische Allgemeine

    Oy vey: Nach wie vor keine Sachargumente, sondern nur dumpfe, unsubstanzierte Andeutungen und Verleumdungen. Worin besteht denn nun der angebliche "verbrmte Antisemitismus"???

    Vielleicht darin, dass Frau Lerner-Specter von sich aus vor einer Fernsehkamera stolz behauptet, dass Juden an der Spitze des Umbaus Europas von monolithischen Staaten zum Multikulturalismus stehen???

    Wenn irgendwelche Behauptungen nicht der Wahrheit entsprechen sollten, dann decken Sie diese doch bitte ganz einfach auf und widerlegen Sie diese mit Gegenargumenten.

    Mit "Argumentations"-Strategien la Saul Alinsky, der sein Buch "Rules for Radicals" ganz bewut "Luzifer, dem allerersten Radikalen" widmete, kann man nicht sachlich berzeugen, sondern nur einschchtern und manipulieren.


    Lest we forget at least an over-the-shoulder acknowledgment to the very first radical: from all our legends, mythology, and history the first radical known to man who rebelled against the establishment and did it so effectively that he at least won his own kingdom Lucifer.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Warum Muslime gefordert sind - Jdische Allgemeine
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 03:01
  2. Alle sind bedroht - Jdische Allgemeine
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2015, 23:02
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2015, 23:50
  4. Wir sind alle bedroht - Jdische Allgemeine
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 00:11
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 16:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •