Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    30.04.2018
    Beiträge
    182


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Billionen-Kosten für Migranten | Dr. Gottfried Curio

    Dr. Gottfried Curio von der AfD fasst hier komprimiert zusammen, was schon lange hätte gesagt werden müssen. Neben Zahlenmaterial, das er nennt, prangert er auch prinzipielle Denkfehler der Ökosozialisten, Krypto-Marxisten und Fabian-Sozialisten an. So legt er u.a. den Denkfehler bloß, man könne tatsächlich effektiv die "Flucht"-Ursachen bekämpfen.

    Ab 5 min 42:

    Und knapp 8 Milliarden Euro für die "Bekämpfung von Fluchtursachen" - komplett rausgeschmissenes Geld. Der Lebensstandard in Afrika wird nie dem in Europa entsprechen können. Selbst "Hängematte" hier bringt mehr als Arbeiten dort. Aber von dem dorthin überwiesenen Geld können sich noch mehr den Migrations-Trip hierher leisten. Nutzen Null, Schaden gigantisch...


    Billionen-Kosten für Migranten | Dr. Gottfried Curio




    [...] Hochkarätige Wirtschaftswissenschaftler gehen von langfristigen Kosten aus, die in die Billionen gehen werden; mit jährlichen Kosten um die 50 Mrd. Euro – nur für die Versorgung von Migranten, die illegal hier sind. Mit einer solchen Summe müssen das Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat UND das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung UND das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend UND das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit UND das Bundesministerium für Finanzen ZUSAMMEN auskommen. Es zeigt sich: das Geld der Steuerzahler wird mit vollen Händen ausgegeben. Die Bundesregierung muss endlich Rechenschaft ablegen, wie viel Geld sie für die Finanzierung der selbstgeschaffenen Migrationskrise veruntreut.

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    38.011


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Billionen-Kosten für Migranten | Dr. Gottfried Curio

    Es sind ja nicht nur die 50 Milliarden. Diese Summe kosten die jährlich neu ins Land kommenden. Die, die länger hier sind und auf Staatskosten leben, sind darin nicht enthalten. Unser Land blutet finanziell aus. 80% der Arbeitslosen sind zugewandert. Der Sozialstaat kostet inzwischen mehr als eine Billion Euro jährlich.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    12.414
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Billionen-Kosten für Migranten | Dr. Gottfried Curio

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Es sind ja nicht nur die 50 Milliarden. Diese Summe kosten die jährlich neu ins Land kommenden. Die, die länger hier sind und auf Staatskosten leben, sind darin nicht enthalten. Unser Land blutet finanziell aus. 80% der Arbeitslosen sind zugewandert. Der Sozialstaat kostet inzwischen mehr als eine Billion Euro jährlich.
    Früher dachte kaum jemand in diesen Größenordnungen.
    Vielleicht kommt bald die Zeit, in der man in den „Fantastillarden" des Dagobert Duck rechnen muß.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 16:06
  2. Migranten: 185 Sonderzüge kosten 7,5 Millionen Euro
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2015, 17:42
  3. Migranten kosten uns mehr als sie uns nützen
    Von Antonia im Forum Deutschland
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 18:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •