Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    13-Jähriger am Gütersloher Busbahnhof angegriffen und schwer verletzt

    13-Jähriger am Gütersloher Busbahnhof angegriffen und verletzt

    Eine Gruppe Jugendlicher forderte den Jungen auf, ihnen Geld zu geben. Als er sich weigerte, schlugen sie auf ihn ein.


    Gütersloh. Wie die Polizei mitteilt kam es auf dem Gelände des Gütersloher Busbahnhofs (ZOB) an der an der Eickhoffstraße am frühen Dienstagabend zu einem Vorfall, bei dem ein 13-jähriger Junge verletzt wurde.


    Er hielt sich gegen 17.50 Uhr am ZOB auf, als er von einer kleinen Gruppe aufgefordert wurde, sein Bargeld auszuhändigen. Als er sich weigerte, schlugen die vier Jugendlichen den 13-Jährigen. Passanten kamen dem Jungen zu Hilfe, sodass die Gruppe schließlich ohne Beute davon lief. Der Junge wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass er über Nacht im Krankenhaus bleiben musste.


    Bei den Tatverdächtigen soll es sich laut Angaben der Polizei um Jugendliche im Alter zwischen 12 und 14 Jahren gehandelt haben. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat die Auseinandersetzung gesehen und kann Hinweise zu den Tatverdächtigen geben? Angaben dazu nimmt die Polizei unter Tel. (0 52 41) 86 90 entgegen.

    https://www.nw.de/lokal/kreis_gueter...-verletzt.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 13-Jähriger am Gütersloher Busbahnhof angegriffen und schwer verletzt

    von einer kleinen Gruppe

    Diese als Journalisten getarnten Schmierfinken können es nicht lassen und verharmlosen wo sie nur können.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.133


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 13-Jähriger am Gütersloher Busbahnhof angegriffen und schwer verletzt

    Jugendliche Täter zwischen 12 und 14 - also noch strafunmündig...

    Ich bin der Meinung das Strafgesetzbuch gehört hier mal dringend überarbeitet...

    in anderen Ländern gelten so 12 Jährige Kindersoldaten schon als Männer....

    Mit 12-14 weiß man sehr genau was erlaubt ist und was nicht....

    Haben die Eltern die Bengel nicht erzogen , muß den Eltern die Erziehungsberechtigung aberkannt werden, die Kinder in ein geschlossenes Heim untergebracht werden - natürlich kein Knast aber nur Ausgang unter Aussicht, Disziplin , korrektes Verhalten lernen. Da haben die Eltern versagt - Raub/Körperverletzung ist nicht einen klitzekleinen Kaugummi im Supermarkt mitgehen lassen sondern ein Vergehen was auch anders bestraft werden muß.

    Früher denke ich, war das mit dem unter 14 strafunmündig halt wegen Kaugummimklauern - wirklich Delikten die zwar nicht ok sind, aber wo Hopfen und Malz nicht verloren ist...

    Aber wer mit Raub/Körperlerletzung in dem Alter agiert , der braucht strenges Regminent sofern man da überhaupt noch was machen kann - und da das im Elternhaus anscheinend nnicht funktioniert hat, muß halt dann der Staat eingreifen und dafür Sorge tragen daß die Jugendlich nicht ohne Aufsicht raus können aus dem Jugendheim...

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.002
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 13-Jähriger am Gütersloher Busbahnhof angegriffen und schwer verletzt

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Jugendliche Täter zwischen 12 und 14 - also noch strafunmündig...

    Ich bin der Meinung das Strafgesetzbuch gehört hier mal dringend überarbeitet...

    in anderen Ländern gelten so 12 Jährige Kindersoldaten schon als Männer....

    Mit 12-14 weiß man sehr genau was erlaubt ist und was nicht....

    Haben die Eltern die Bengel nicht erzogen , muß den Eltern die Erziehungsberechtigung aberkannt werden, die Kinder in ein geschlossenes Heim untergebracht werden - natürlich kein Knast aber nur Ausgang unter Aussicht, Disziplin , korrektes Verhalten lernen. Da haben die Eltern versagt - Raub/Körperverletzung ist nicht einen klitzekleinen Kaugummi im Supermarkt mitgehen lassen sondern ein Vergehen was auch anders bestraft werden muß.

    Früher denke ich, war das mit dem unter 14 strafunmündig halt wegen Kaugummimklauern - wirklich Delikten die zwar nicht ok sind, aber wo Hopfen und Malz nicht verloren ist...

    Aber wer mit Raub/Körperlerletzung in dem Alter agiert , der braucht strenges Regminent sofern man da überhaupt noch was machen kann - und da das im Elternhaus anscheinend nnicht funktioniert hat, muß halt dann der Staat eingreifen und dafür Sorge tragen daß die Jugendlich nicht ohne Aufsicht raus können aus dem Jugendheim...
    So ist es!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frau am Alexanderplatz angegriffen und schwer verletzt
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2017, 17:12
  2. Polizist angegriffen und schwer verletzt
    Von Turmfalke im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2016, 16:33
  3. 13-jähriger von Linken schwer verletzt
    Von Quotenqueen im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 17:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •