Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.162


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Termine sickern durch: Drei von vier Abschiebungen scheitern

    Termine sickern durch
    Drei von vier Abschiebungen scheitern


    Die Zahl der Abschiebungen geht weiter zurück. Baden-Württemberg hat vergangenes Jahr rund 2700 abgelehnte Asylbewerber in ihre Heimatländer zurückgebracht. Das sind ca. zehn Prozent weniger als im Vorjahr.

    Die Zahlen sind vorläufig, berechnet auf Grundlage der ersten drei Quartale.


    Carsten Dehner (41), Sprecher im Innenministerium: „Abschieben wird zunehmend schwieriger.“ Vor allem bei Afrikanern gelinge es nur selten, Pässe zu beschaffen.


    Drei von vier Abschiebe-Versuchen scheitern. Dehner: „Bei Sammel-Abschiebungen sickern oft die Termine durch. Flüchtlings-Organisationen veröffentlichen die Flugzeiten im Internet.“ Folge: Abgelehnte Asylbewerber tauchen ab.

    Weitere Abschiebe-Hindernisse laut Innenministerium: Erkrankung, Asyl-Folgeanträge, Eil-Klagen oder "renitentes Verhalten".



    Rund 2000 abgelehnte Asylbewerber haben das Ländle freiwillig verlassen – und dafür einen Zuschuss erhalten.
    Allerdings sind im Lauf des Jahres rund 11 000 neue Flüchtlinge im Land angekommen. Insgesamt leben damit 6300 Asylbewerber mehr in Baden-Württemberg als im Vorjahr.


    Die Abschiebungen haben das Land rund 4,6 Millionen Euro gekostet, 1700 Euro pro Asylbewerber.

    https://www.bild.de/regional/stuttga...4918.bild.html

    Damit kostet eine Abschiebung noch nicht einmal das, was ein Asylbewerber innerhalb von 2 Monaten als Leistungen erhält.

    Weiter fragt sich, wie Flüchtlingsorganisationen an die Termine für die Abschiebungen kommen?

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.709


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Termine sickern durch: Drei von vier Abschiebungen scheitern

    Carsten Dehner (41), Sprecher im Innenministerium: „Abschieben wird zunehmend schwieriger.“ Vor allem bei Afrikanern gelinge es nur selten, Pässe zu beschaffen.
    Würde man diese Leute in Erzwingungshaft stecken, würden sie sich schnell an ihren Namen und Herkunft erinnern. GEZ-Verweigerer steckt man ja auch für 6 Monate in den Knast

    Flüchtlings-Organisationen veröffentlichen die Flugzeiten im Internet.
    Die Nutznießer der Asylbetrügereien müssen ihre Geschäftspartner schützen. Der Staat sollte sich verstärkt um diese ganzen Organisationen kümmern, die Geld mit "Flüchtlingen" machen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.509


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Termine sickern durch: Drei von vier Abschiebungen scheitern

    Weitere Abschiebe-Hindernisse laut Innenministerium: Erkrankung, Asyl-Folgeanträge, Eil-Klagen oder "renitentes Verhalten".
    renitentes Verhalten ist ein zusätzlicher Grund zur Abschiebung und kein Hindernis.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 19:51
  2. Links, zwo, drei, vier (KW 29) - politik-digital.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 15:50
  3. Drei von vier Deutschen haben Angst vor dem Islam - Welt Online
    Von open-speech im Forum Islam - fundiertes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 21:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 13:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 09:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •