Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.437


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    https://www.t-online.de/region/hambu...-verletzt.html


    Eine Gruppe "Männer" höchstwahrscheinlich Peter, Gerd und Klaus wollen den Weg nicht freimachen und verschaffen sich das Recht dazu mittels messern !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.133


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    Diese Männergruppen wissen halt genau, daß hier in D kaum jmd einen Waffenschein hat.... Damit meine ich nicht den kleinen Lullifaxschein sondern den richtigen den sogut wie niemand bekommt...

    In anderen Ländern wo Selbstschutz ein Recht ist - scharfer Waffenbesitz was normales ist für den unbescholtenen Bürger, da würden evt solche Vorfälle weniger sein - denn der Angreifer müßte ständig damit rechnen, daß eine Abwehr erfolgt...

    Hier kann jeder einen kleinen Waffenschein beantragen wenn er unbescholtener Bürger ist - leider berechtigt der nicht zu wirklich wirksamen Verteidigung aber ist immerhin besser als gar nix...

    Aber erwähnst sowas bist schon der Nazi... wozu schützen ? Deutschland ist ein sicheres Land.. so sicher wie nie...

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    Die Tatsache, dass wegen so einer Lappalie ein Messer gezückt wird und kein Wort über die Täter zu erfahren ist, deutet darauf hin, dass die Täter Migranten sind. Als Deutscher ist man nirgendwo mehr sicher.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die Tatsache, dass wegen so einer Lappalie ein Messer gezückt wird und kein Wort über die Täter zu erfahren ist, deutet darauf hin, dass die Täter Migranten sind. Als Deutscher ist man nirgendwo mehr sicher.
    Aber nicht vergessen: auch Deutsche machen so etwas! Schließlich haben sie ja Taschenmesser mit vier Zentimeter langen Klingen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.133


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    Noch dürfen sie ja das schweizer Offimeser ohne kleinen Waffenschein führen - aber mit dem neuen Waffengesetz wirds Schlagzeilen hageln wie viele Deutsche man mit verbotenen Messern angetroffen hat... Vor allem wenn diese ominösen Waffenverbotszonen dann ausgesprochen werden... Woher weiß ich denn als Durchreisender wo diese Waffenverbotszonen sind ? 4 cm Klingenlänge- ein Schweizer Offimesser hat über 6 cm Klingenlänge- bisher legal - mit neuem Waffengesetz nur noch mit kleinem Waffenschein oder mitgeführter WBK!!! Kein WBK User hat seine WBK im Geldbeutel - ausschließlich JEDEN Legalwaffenbsitzer: Sportschützen/Jäger den ich darauf angesprochen habe, hat seine WBK ausschließlich dabei wenn er zum schießen geht /Jagd, Sport oder wenn man zum Büchser fährt oder zum Laden wenn man Zubehörtteile braucht wo man die Waffe transportieren muß..

    Wer noch keinen kleinen Waffenschein beantragt hat und ansonsten normalerweise ein Taschenmesser als schweizer Offimesser führt, der sollte sich schleunigst den kleinen Waffenschein zulegen.

    Natürlich gibts immer Einschränkungen: auf Versammlungen/Demos ists auch mit kl. WEafenschein schon immer verboten gewesen ein Messer zu führen - ebenso wenn man zu einem Volksfest/Kino, Kirmes, Konzert geht.

    Ich weiß ehrlichgesagt nicht, wie das in D gehandhabt wird: ich hab btav bisher alles daheim gelassen und war schutzlos wenn ich mal auf ein Konzert ging - also wehrlos wenn nach dem Besuch des Konzerts auf dem Nachhausweg was passiert...

    In Amerika kannst ja Deine nicht verbotenen Waffen abgeben am Veranstaltungsort und bekommst diese dann nachher ausgehändigt.

    Wie läuft das denn hier in D ? Im Kino an der Kasse meinen legalen dank kleinem Waffenschein geführten Püster abgeben und mir zum Nachhausweg aushändigen lassen ? Den im Kino darf ich den ja nicht haben.. Im Auto lassen darf ich den aber auch nicht... oder zählt das als abgestelltes Behältnis ? Da nur Püster und keine richtige Knarre brauch ich ja zur Aufgewahrung nur ein abgeschlossenes Behältnis und keinen 0er Schrank... Was mach ich wenn ich zu Fuß zur Veranstaltung gehe und also keine Möglichkeit habe, meine Legalwaffe eingeschlossen zu verwahren ?

    Wo fühl ich mich denn besonders bedroht ? Auf dem Hin- oder Heimweg.. Ok, Risikoveranstaltungen meide ich grundsätzlich - also lohnenswerte Weichziele...Mein Kino ist wohl kein Ziel wenn ich sehe daß wir oft zu 2 - max 5 Leuten um 22.30 Uhr den Kinofilm aufm Land ansehen...

    Im Kino wurde ich noch nie gefilzt - das hab ich nur vor 25 Jahren bei einem Konzertbesuch erlebt - aber da wurden auch nur die Taschen kontrolliert und nicht wirklich am Kärper gefilzt ob jmd was dabeihat was eigentlich verboten ist...

    Mein Nachbar (Deutscher ohne Mihigru) hatte allerdings vor 2 Jahren eine Hosentaschenkontrolle beim Heimreisen von Ö- nach D...
    Dabei hatte er ein feststellbares Messer mit 8 cm Klingenlänge bei dem er auch noch den Daumenknubbel zum einhandöffnen nicht weggemacht hatte... Da wars zuende mit seinem Sportschützenhobby da Verstoß gegen Waffengesetz. Hatte noch nix daheim da erst seit 1/2 Jahr Sportschütze...

    Ich hab jetzt kleinen Waffenschein und mir auch einen Gaser zugelegt der meiner Sportwaffe gleicht..

    Ich hab nix gefunden ob der Gaser den ich legal führen darf, open oder concealed carry sein muß - aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir, daß ein Gürtelholster wenig Sinn macht da andere dann sehen daß ich bewaffnet bin (auch wenns legal ist) Waffen - auch legal lösen ja erstmal Panik aus auch wenn man sie nicht in der Hand hat... Bleibt für mich nur concealed carry als Lösung.. Na ja, muß mir einen anderen Kleidungsstil angewöhnen damit dann das Schulterholster genutzt werden kann...

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    In Amerika kannst ja Deine nicht verbotenen Waffen abgeben am Veranstaltungsort und bekommst diese dann nachher ausgehändigt.
    Ich stelle mir da gerade einen Moslem vor, der seinen Sprengstoffgürtel an der Garderobe abgibt und ihn sich erst kurz vor dem Attentat wieder aushändigen läßt.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.133


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    der Sprengstoffgürtel ist aber keine erlaubte Waffe ^^

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.975
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Wanderin wird gestochen von "Männergruppe"

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    der Sprengstoffgürtel ist aber keine erlaubte Waffe ^^
    Das kommt auf den Standpunkt an. Der Moslem dürfte das anders sehen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Islambilanz" 2016"Alles, was schiefläuft, wird der Religion zugeschrieben" - Deutschlandfunk
    Von open-speech im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 10:54
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 04:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 18:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 16:02
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •