Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen

    Und schon wieder sieht man ein neues Häuschen:

    Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen




    ...https://www.hz.de/meinort/dischingen...-41868551.html

    - - - Aktualisiert oder hinzugefügt- - - -

    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.208


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen

    War sicher nicht billig. Aber der Staat hat das Geld, solange "Flüchtlinge" versorgt werden müssen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen

    Man sieht noch etwas anderes auf dem Bild, nämlich eine Tagesszene, nicht gerade am frühen Morgen, wenn der frühe Vogel den Wurm fängt. Um festzustellen, dass es sich nicht um frühe Morgenstunden handelt, muss man nur einmal den Lichteinfall und den Himmel betrachten. Im Hintergrund sieht man ein zweistöckiges Haus, in dem die Rolläden alle hochgezogen sind. Im neuen Haus im Vordergrund, das für die Flüchtlinge gebaut wurde, sieht man völlig geschlossene, heruntergelassene Fensterläden bis auf ein paar, die mindestens zur Hälfte heruntergelassen sind. Die Bewohner schlafen also alle noch. Deutsche Arbeitslose würden sich wenigstens die Mühe machen, die Fensterläden zu öffnen. Aber vermutlich arbeiten alle Flüchtlinge, die dieses Haus bewohnen, im Nachtdienst in Krankenhäusern.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.208


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen

    Solange sie schlafen, bringen sie auch keinen um
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Flüchtlinge in Dischingen: vom Willkommen zum Ankommen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Solange sie schlafen, bringen sie auch keinen um
    Solange sie gut versorgt werden, haben sie dazu auch keinen Anlaß.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen: Nur christliche Flüchtlinge willkommen - euronews
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 15:10
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 17:15
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 17:10
  4. Flüchtlinge und Muslime willkommen - Erstaunlich
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 17:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •