Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Klimaschutz Bund nimmt mehr als drei Milliarden Euro mit Emissionshandel ein

    Klimaschutz
    Bund nimmt mehr als drei Milliarden Euro mit Emissionshandel ein


    Verschmutzungsrechte werden teurer: Weil immer weniger Emissionszertifikate ausgegeben werden, müssen Unternehmen mehr für ihre Berechtigungen zum CO2-Ausstoß zahlen. Der deutsche Staat profitiert.


    Der Verkauf von Ausstoßrechten für Kohlenstoffdioxid bringt dem deutschen Staat immer mehr Geld ein. Bei den Versteigerungen der Emissionszertifikate kamen 3,16 Milliarden Euro im Jahr 2019 zusammen. Das waren rund 600 Millionen Euro mehr als im Jahr zuvor, teilte die Emissionshandelsstelle des Umweltbundesamtes mit.


    Anfangs waren die Preise für die Zertifikate sehr niedrig. Weil ihre Zahl aber zunehmend verringert wird, steigen die Preise. Ein Zertifikat kostete zu Beginn bei den Auktionen der Europäischen Energiebörse EEX in Leipzig meist weniger als zehn Euro. Nach Angaben der Emissionshandelsstelle stieg der Durchschnittspreis pro Zertifikat aber 2018 auf 14,92 Euro und im Jahr 2019 auf 24,65 Euro.


    "2019 war ein ganz verrücktes Jahr, was die Strompreise anbelangt"...

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...a-1302824.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.002
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Klimaschutz Bund nimmt mehr als drei Milliarden Euro mit Emissionshandel ein

    Dieser Emissionshandel bringt gar nichts.
    Diejenigen, die den Dreck in die Atmosphäre schleudern, können den Umfang sogar noch steigern, weil sie sich den Ablaß von den Ländern erkaufen, deren Emissionen ohnehin gering sind.
    Auch zusätzliche Abgaben und Steuern fruchten wenig, denn sie ändern nichts am Ausmaß des Ausstoßes, zumal die zusätzlichen Einnahmen des Staates meist zweckentfremdet verwendet werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.129


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Klimaschutz Bund nimmt mehr als drei Milliarden Euro mit Emissionshandel ein

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Dieser Emissionshandel bringt gar nichts.
    Diejenigen, die den Dreck in die Atmosphäre schleudern, können den Umfang sogar noch steigern, weil sie sich den Ablaß von den Ländern erkaufen, deren Emissionen ohnehin gering sind.
    Auch zusätzliche Abgaben und Steuern fruchten wenig, denn sie ändern nichts am Ausmaß des Ausstoßes, zumal die zusätzlichen Einnahmen des Staates meist zweckentfremdet verwendet werden.
    Doch, er bringt sehr viel, wie wir in diesem Artikel lesen durften, nämlich weitere Milliardeneinnahmen für die Regierung, die das Geld dann anderweitig verjuckt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.593


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Klimaschutz Bund nimmt mehr als drei Milliarden Euro mit Emissionshandel ein

    Dann werden die Unternehmen die CO2 lastige Produktion z.B. nach China outsourcen. Das bedeutet, eine chinesische Fabrik - fernab jeder deutschen behördlichen Kontrolle - produziert die Produkte im Auftrag für die deutsche Firma - angeblich CO2 neutral - und importiert sie über 12'000 km mittels Schwerölfrachter von Shanghai nach Hamburg, damit man wenigstens noch auf die Verpackung draufschreiben kann "engineered and packed in Germany" und im Kleingedruckten "Made in PRC". Immerhin verkürzt der Klimawandel die Route um 6000 Kilometer, wenn die Nordostpassage Eisfrei ist. Ausserdem kann der Verbraucher bei alibaba.com das exakt selbe chinesische Produkt (mit anderem Namen), das die Fabrik auch für die deutsche Firma herstellt (China und Patentrecht?), für nicht einmal den halben Preis erwerben und von China per Luftfracht zu sich nach Hause schicken lassen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Medien: ARD & ZDF wollen 3,5 Milliarden Euro mehr
    Von dietmar im Forum Presse - News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2016, 19:48
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 18:59
  3. Deutschland: 2012 fast 42 Milliarden Euro mehr Schulden
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 21:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •