Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.107


    Did you find this post helpful? Yes | No

    "Global Village": Auch in Gießen ist "soziale Integration extrem wichtig"

    "Global Village": Auch in Gießen ist "soziale Integration extrem wichtig"

    Gießener Vereine und Initiativen feiern den Internationalen Tag der Migranten beim "Global Village"-Netzwerk im "Lokal International" und stellen ihr Angebot vor.

    GIESSEN - Der erste Stock des "Lokal International" ist proppenvoll: Stehtische, Aufsteller und Infotafeln. Ganze 57 Organisationen aus ganz Gießen haben sich hier eingefunden, um beim "Global Village" ihre Arbeit zu präsentieren und um Netzwerke zu knüpfen. "Wir haben mit 20 Initiativen gestartet und freuen uns, dass wir jetzt beim achten Mal so viele hier versammeln konnten", berichtet Urs Bremer, Projektleiter der Veranstaltung und Mitarbeiter des Akademischen Auslandsamtes der Justus-Liebig-Universität (JLU). Dabei sei der Vielfältigkeit des Angebots keine Grenzen gesetzt: "Alle, die mitmachen, müssen ehrenamtlich engagiert sein und sich zu demokratischen Grundwerten bekennen", so Bremer. Ein thematisches Dach gebe es nicht. Neben der Vernetzung untereinander sei vor allem auch die Information über bestehende Angebote für ausländische Studierende Ziel der Veranstaltung, denn "die soziale Integration am Hochschulstandort ist extrem wichtig für dessen Attraktivität und für ein erfolgreiches Studium", betonte der Projektleiter.


    Bereits zum zweiten Mal fiel dieses Jahr die Wahl des Veranstaltungsdatums auf den "Internationalen Tag der Migranten" der Vereinten Nationen. Auch der Ausländerbeirat der Stadt Gießen, sowie das Büro für Integration der Stadt sind Mitveranstalter des "Global Villages"; im Anschluss ans "Networking" tritt der deutsch-türkische Kabarettist Mushin Omurca mit seinem Programm "Integration à la Ikea" auf. Laut Bremer beweise dies eindeutig: "Engagement hört nicht an Grenzen auf." Das ist auch an der Verschiedenheit der teilnehmenden Gruppen zu sehen. Chennan Gu und Quanli Liu vertreten etwa die "Association of Chinese Students and Scholars in Gießen". "Unser Ziel ist es, chinesischen Studierenden an die Hand zu gehen und chinesische Innovationen und Technologien hier vorzustellen", verraten die beiden Studierenden. Außerdem werden im Jahresverlauf verschiedene landestypische Feste gefeiert.

    Die Vorstellung von typischen Festivitäten und Kulturen aus Südamerika liegt auch der "Grupo Latino Gießen" am Herzen. Die aus Peru stammende Lilia Joo Chang ist auch Mitglied des Ausländerbeirats, sowie seit über zehn Jahren aktiv für die Vereinigung für lateinamerikanische Menschen. "Wir wollen nicht nur die schlechten Seiten des südamerikanischen Kontinents, wie Armut und Krieg, zeigen, sondern auch die guten", so Joo Chang. Außerdem sammle man Geld für kleine, selbst durchgeführte Hilfsprojekte. Sie freue sich sehr über die Veranstaltung, denn "in Zeiten des immer stärker aufkommenden Rassismus sind wir nur gemeinsam stark".


    Gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit gegenüber "people of color" macht sich auch der Verein "Initiative Schwarze Deutsche und Schwarze Menschen in Deutschland" (ISD) stark. "Wir wollen empowern und durch Selbstorganisation Menschen mit dunkler Hautfarbe in Deutschland eine Stimme geben", so Oliver Fourier und Naria. Ihr Verein leiste seit Jahren Aufklärungsarbeit und sei bundesweit aktiv, um schwarze Geschichte aufzuarbeiten. Engagieren und unterstützen wollen auch die Mitglieder des Vereins "ArbeiterKind.de Gießen". Evamaria Wilsch und Kagan Çakmak helfen angehenden Studierenden, in deren Familien noch keiner eine akademische Laufbahn eingeschlagen hat, bei der Wahl und beim Beginn des Studiums. "Dabei ist der Austausch sehr wichtig, deshalb freuen wir uns auch darüber, hier andere Organisationen kennen zu lernen", so die beiden Studierenden, die selbst aus Arbeiterfamilien stammen.




    Ob das Angebot ausreichend breit aufgestellt ist? "Auf jeden Fall", meint ein Student der Elektrotechnik. Der 25-jährige ist als Gast bei der Veranstaltung, um sich über verschiedene Engagements zu informieren. Trotz des Ausfalls des universitären E-Mail- und Homepagesystems habe er durch das Internet vom "Global Village" erfahren und sei zum ersten Mal mit dabei. "Ich konnte mir hier sehr viele Infos einholen und tolle Kontakte knüpfen", so der Student. Der einzige Wermutstropfen sei die "sehr kuschelige Raumsituation", so der Student.
    Wachstumspotenzial



    Für die Zukunft sieht Veranstalter Bremer allerdings noch weiteres Wachstumspotenzial und betont deshalb auch: "Noch ist das Erdgeschoss des ,Lokal International' frei, aber wir könnten hier noch erweitern". Vielleicht wird das "Global Village" also nächstes Semester schon eher zur auf zwei Stockwerken stattfindenden "Global Town" anwachsen.

    https://www.giessener-anzeiger.de/lo...chtig_20923186
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.605


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Global Village": Auch in Gießen ist "soziale Integration extrem wichtig"

    Für die Zukunft sieht Veranstalter Bremer allerdings noch weiteres Wachstumspotenzial und betont deshalb auch: "Noch ist das Erdgeschoss des ,Lokal International' frei, aber wir könnten hier noch erweitern". Vielleicht wird das "Global Village" also nächstes Semester schon eher zur auf zwei Stockwerken stattfindenden "Global Town" anwachsen.
    Das ist tatsächlich zu befürchten. Die Profiteure der Migrationsindustrie müssen ihr Geschäftsmodel hegen und pflegen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 08:26
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 06:35
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 13:01
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 09:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •