Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    30.04.2018
    Beiträge
    182


    Did you find this post helpful? Yes | No

    A 030 Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Aida Shyef Al-Kadi (57) sagte, wie sie im im August 2013 im Gefängnis von Ramsey County behandelt wurde, sei "eine der demütigendsten und verletzendsten Behandlungen" gewesen. Sie wünsche keiner Muslima, so behandelt zu werden. Als sie im Gefängnis bei Strafantritt wegen eines Verkehrsdelikts fotografiert werden sollte, musste sie den Hijab entfernen - vor einem männlichen Beamten! Statt mit ihrem Hijab musste sie ihre Haare mit einem Leintuch des Gefängnisses verdecken.

    Zusätzlich zur Strafe willigte das Gefängnis ein, sämtliche Bilddateien von ihr zu löschen und alle Ausdrucke ihres Fotos zu vernichten. Außerdem soll ein vom Gefängnis genehmigter Hijab angeschafft werden.

    Damit beugt sich das Gericht der Scharia und stellt diese über das amerikanische Recht - in Amerika!





    Gateway Pundit: Muslim Woman in Minnesota Awarded $120,000 For Being ‘Forced’ to Remove Her Hijab For Mugshot



    Jihad Watch: Minnesota: Muslim woman awarded $120,000 for having to remove her hijab for jailhouse mugshot


    The Guardian: Woman allegedly forced to remove hijab for mugshot gets $120,000 in settlement

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.112


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Die Amis spinnen da aber m.E. auch....

    Warum wird so eine Summe ausgelobt nur weil ein Beamter sah wie sie ohne Kopfwindel aussieht ?

    Warum wird so eine Klage nicht gleich abgewiesen ?
    Warum solche "Entschädigungssummen" ?

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.208


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Warum lebt so eine Muslimin überhaupt in einem Land der ihrer Meinung nach Ungläubigen?
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.782
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Warum lebt so eine Muslimin überhaupt in einem Land der ihrer Meinung nach Ungläubigen?
    Weil sie dann zu 120,000 Dollar kommen kann.
    Die Welt ist ein Irrenhaus.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    . Sie wünsche keiner Muslima, so behandelt zu werden. Als sie im Gefängnis bei Strafantritt wegen eines Verkehrsdelikts fotografiert werden sollte, musste sie den Hijab entfernen - vor einem männlichen Beamten!
    Und der sah dann ihre Schamhaare.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.782
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Zitat Zitat von Turmfalke Beitrag anzeigen
    Und der sah dann ihre Schamhaare.
    Wie? Sie war nackt darunter?
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.967


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Wie? Sie war nackt darunter?
    Man hat eben seine Schamhaare zu bedecken. In Deutschland stellt man ansonsten ein öffentliches Ärgernis dar, in muslimischen Ländern ist die Sichtung des Schamhaares im Koran festgelegt nur dem Ehemann und den allernächsten Verwandten erlaubt. Das Schamhaar ist also das Haar, dessen man sich schämen muss und das deswegen bedeckt zu sein hat.

    (Ich dachte eigentlich, dass die Erwähnung des Wortes Schamhaar selbsterklärend sei....)

    Die Europäerinnen tragen dies unterhalb ihrer Gürtellinie, die moslemischen Orientalinnen rasieren sich dies unterhalb ihrer Gürtellinie und behalten nur dieses oberhalb ihrer Gürtellinie, dort, wo Europäerinnen kein Schamhaar haben, merkwürdigerweise aber auch nicht nackt sind....
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.782
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    (Ich dachte eigentlich, dass die Erwähnung des Wortes Schamhaar selbsterklärend sei....)
    Ich bitte um Nachsicht für meine Unwissenheit.
    Ich war der Ansicht, daß in unserem Sprachgebrauch „Scham" ein Synonym für „Geschlechtsteil" sei.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  9. #9
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.434


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Muslima erhält 120.000$ weil sie bei Strafantritt Hijab zum Fotografieren entfernen musste

    Spätdekadente Endzeit !!!
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 11:55
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 14:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 12:41
  4. Musste sie sterben, weil sie einen Deutschen liebte?
    Von der_Pfähler im Forum Diskriminierung - Unterdrückung - Zwang: Das "Weib" im Islam
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 17:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •