Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    2.434


    Did you find this post helpful? Yes | No

    So langsam wird es unheimlich, wer ist der wahre Feind ?

    Also ich will ja nicht so tun, als wenn ich in ganz Deutschland Augen und Ohren hätte, um festzustellen ob diese angebliche Nazischwemme wahr ist, aber das ist doch übertrieben !

    https://www.t-online.de/nachrichten/...t-absurd-.html
    Nur ein Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Wirbelsturm auslösen

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.524


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So langsam wird es unheimlich, wer ist der wahre Feind ?

    Das ist nicht nur übertrieben, sondern schon fantastisch, oder bewusste Täuschung.

    Die genannten Fälle waren alle Einzeltäter, die keiner Organisation angehörten. Jedem dieser Fälle kann mindestens ein Fall von religiösem Extremismus gegenübergestellt werden. Chemnitz war gelogen, das weiss jeder Chemnitzer und auch der damals verantwortliche VS-Präsident.

    Vielleicht sollte man den Todgeweihten deutschen Sozialstaat einfach sterben lassen. Der Grossteil der Wähler will es schliesslich so. Als Demokrat muss man das akzeptieren und nur noch für sich selbst das beste herausholen. Die Ratten werden das sinkende Schiff als erstes verlassen (heisst es in einem Sprichwort - ich meine damit die Mandatsträger). Dann gibt es vielleicht wieder etwas zum "aufbauen". Hoffe die Türken bleiben, wie letztes mal, wo sie den Deutschen doch alles aufgebaut haben, so selbstlos und dabei ihre eigene Heimat verkommen liessen.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.476


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So langsam wird es unheimlich, wer ist der wahre Feind ?

    diese Leute sind geistig noch nicht einmal imstande zwischen einer terroristischen und politischen Bedrohung zu unterscheiden. So kann ein einzelner Täter, mit einer oder wenigen Taten, durchaus an die 100 Menschen töten, doch erfolgte damit noch lange keine Machtübernahme Norwegens durch Breivik.

    Sorry aber ich kann diese sog. Rechtsextremismusexperten, die über ein linkes Modethema der späten 1970er „Über die Taylorisation der industriellen Arbeit“ 'promovierten' und oftmals in den einstmals von SED und DKP finanzierten 'Blätter für deutsche und internationale Politik' publizierten, zu deren Herausgebern Irene Runge gehörte, die
    als “IM Stefan” mit einem diskreten Hinweis an die Stasi maßgeblich dazu beigetragen hat, dass vier DDR-Bürger davon abgehalten werden konnten, Republikflucht zu begehen und anschließend die Gelegenheit bekamen, sich von der Strapazen der mißglückten Aktion in einem DDR-Knast zu erholen.
    nicht ernst nehmen.

    Taylorismus in diesem Verwendungskontext, war ein zentral in der linken Sekte SB diskutiertes Hypethema, dessen wesentlicher Evangelist der Prof Hirsch/FFM war. Zum Rechtsextremismusexperten qualifiziert so eine Diss nicht, zur wohlfeilen Kapitalismuskritik jedoch sehr.

    Noch dem jämmerlichen Krepieren der SBZ, haben sich so einige Genossen selbst zum Rechtsextremismusexperten umgeschult, anstatt die Ursachen von Diktatur und Massenmord des Sozialismus zu erforschen.

    Sie schlagen auf den Rechtsextremismus, meinen jedoch den 'Kapitalismus', besonders in seiner tayloristischen Phase, die deutsche linke Ideologen nach fast 100 Jahren ihrer 'Erfindung' erst entdeckten. Linke Ideologen folglich, die selbst dem Arbeitsprozess entzogen sind, über keinerlei Managementerfahrung verfügen, und gar nicht wissen können, von was sie da überhaupt sprechen.

    Entsprechend ist auch die Kompetenz der selbst umgeschulten Rechtsextremismusexperten einzustufen.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.181


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: So langsam wird es unheimlich, wer ist der wahre Feind ?

    Was dieser Prof. Funke da sagt ist doch dummes Zeug! Es dürfte zutreffen, dass laut Statistik rechte Straftaten deutlich zugenommen haben, aber wie heißt es so schön? Trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast. Wie kommen diese gestiegenen Zahlen zustande? Es wird z.B. jeder Angriff auf Juden, der nicht aufgeklärt wird, automatisch den Rechten zugeschrieben. Auch wenn die Opfer aussagen, dass es sich bei den Tätern um Araber handelt.
    Jede Hakenkreuzschmiererei wird automatisch den Rechten angelastet. Jeder Idiot, der den Hitlergruß zeigt, lässt die Zahl rechter Straftaten in die Höhe schnellen. Ich will die Gefahr von rechts nicht bagatellisieren aber sie wird eindeutig von linken Kräften instrumentalisiert.
    Indem man den Fokus auf den "Kampf gegen rechts" richtet, einen Popanz aufbläst, lenkt man von den wesentlichen Problemen dieses Landes ab. Gleichzeitig kann man die AfD als angebliche rechtsextreme Partei diffamieren und klein halten. Darum geht es.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 16:20
  2. Udo Ulfkotte wird selbst der AfD unheimlich - Berliner Zeitung
    Von open-speech im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 12:32
  3. Udo Ulfkotte wird selbst der AfD unheimlich - Mitteldeutsche Zeitung
    Von open-speech im Forum AfD - Alternative für Deutschland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 10:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •