Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    25.128


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Leverkusen: Neubauten mit Fubodenheizung fr 450 Flchtlinge

    Zentrum fr 450 Flchtlinge in Opladen wird frher fertig





    Baustelle Sandstrae aus der Vogelperspektive: vorn sind Funktionsbauten, hinten Wohnblcke erkennbar, links oben ein bestehendes Gebude. Foto: Miserius, Uwe (umi)

    Der Bau des neuen Flchtlingszentrums an der Sandstrae kommt nach dem Baubeginn im Mrz gut voran und knnte schneller fertiggestellt werden als vorgesehen. Mario Knust, Projektleiter des Generalunternehmers Depenbrock Systembau stellte am Donnerstag beim Pressetermin an der Baustelle eine Fertigstellung der Gebude bereits im Herbst 2020 in Aussicht. Vertraglich vorgeschrieben ist eine Beendigung der Bauarbeiten bis Ende Mrz 2021.


    Der Rohbau ist fast fertig, die Abnahme ist fr den 30. Oktober vorgesehen. Anfang November sollen alle Gebude wetterfest geschlossen sein. Doch gibt es noch viel zu tun. 15 Firmen und rund 70 Arbeiter sind derzeit auf der Baustelle beschftigt. Es sei das derzeit grte stdtische Bauprojekt, sagte Baudezernentin Andrea Deppe. Geplant sind 84 neue Wohneinheiten in Neubauten, die 350 Flchtlingen Platz bieten sollen. Hinzu kommen weitere 100 Bewohner, die schon jetzt in dem bereits bestehenden Nachbargebude untergebracht sind. Nach Fertigstellung will die Stadt mglichst alle Flchtlinge zentral an der Sandstrae unterbringen, die jetzt noch stadtweit bestehenden sieben Containerwohnanlagen sollen dann wegfallen.




    Bauprojekt kostet 18,2 Millionen Euro



    Die neue Flchtlingsunterkunft kostet 18,2 Millionen Euro. Die Kosten trgt die Stadt Leverkusen allein. Zuschsse von Bund oder Land gebe es nicht, sagte die Baudezernentin. Bei den Baukosten, die bereits in den Stadthaushalt eingestellt sind, handele es sich um ein festes Budget.


    Die Flchtlingsunterkunft soll nach modernem Baustandard gefertigt und ausgestattet werden. Dazu gehren laut der stellvertetenden Fachbereichsleiterin im Bauamt, Andrea Pesch, etwa auch Fubodenheizung sowie Wrmedmmung an Fassaden und Fenstern. Ein Blockheizkraftwerk soll eine energiesparende Erwrmung der Wohnrume ermglichen. Ein robustes und massives Gebude ist auf Dauer wirtschaftlicher, sagt Pesch. Das htten auch die Erfahrungen mit weniger neuen und stabilen Flchtlingsunterknften gezeigt. Wegen besonderer Heiz- Lftungs- und Duschgewohnheiten der Bewohner habe es dort Probleme etwa mit Schimmelpilz gegeben.








    - - - Aktualisiert oder hinzugefgt- - - -

    „Wenn viele Menschen auf engem Raum zusammenleben, braucht es eben eine groe Stabilitt der Gebude“, sagt auch Baudezernentin Deppe. Eine Sanierung der Altbauten wre nicht wirtschaftlich gewesen. In den 50 Quadratmeter groen Appartements mit zwei Schlafzimmern und jeweils zwei Betten, offener Kche, Toilette und Dusche wrden bis zu vier Flchtlinge untergebracht. Die Wohneinheiten knnten fr Familien durch Verbindungstren zusammengefasst werden. Der Wohnstandard bleibe aber einfach, hie es beim Ortstermin. Auf Aufzge und Balkone sei verzichtet worden. Sechs Wohnungen sind barrierefrei und rollstuhlgerecht angelegt.

    Ein vierter Baukrper dienst als Funktionstrakt. Dort ist eine Beratungsstelle der Caritas vorgesehen, ebenso eine Kleiderkammer, Schulungs- und Beratungsrume, Aufenthaltsbereiche, Waschautomaten und Trockenrume sowie ein Fitnessraum und die Unterknfte fr den Wachdienst, der rund um die Uhr im Einsatz ist. Im Auenbereich der Anlage sind zudem Sport- und Spielflchen fr die Bewohner geplant.
    ...

    https://rp-online.de/nrw/staedte/lev...g_aid-46480793
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beitrge
    40.655


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Leverkusen: Neubauten mit Fubodenheizung fr 450 Flchtlinge

    „Ein robustes und massives Gebude ist auf Dauer wirtschaftlicher“, sagt Pesch. Das htten auch die Erfahrungen mit weniger neuen und stabilen Flchtlingsunterknften gezeigt. Wegen besonderer Heiz- Lftungs- und Duschgewohnheiten der Bewohner habe es dort Probleme etwa mit Schimmelpilz gegeben.
    Und diese Probleme sind nun ausgeschlossen? Solche Aussagen zeugen von vlliger Unkenntnis. Auch diese neuen Gebude werden vom Pilz befallen, sogar eher noch als ltere, weniger gut gedmmte Bauten. In diesem Land regieren Naivlinge.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. EU will E-Auto-Steckdosenpflicht fr Neubauten
    Von Hausmeister im Forum EU
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 14:34
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 13:42
  3. Kirchen Neubauten in der Trkei
    Von murktimon im Forum Grossbritannien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •