Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.129


    Did you find this post helpful? Yes | No

    "Omas gegen Rechts" erhalten den Freiburger Integrationspreis

    "Omas gegen Rechts" erhalten den Freiburger Integrationspreis


    Wie offen und bunt Freiburg ist, zeigt sich bei der Einbürgerungsfeier im Historischen Kaufhaus: Da wurden 544 Neue aus 74 Ländern begrüßt – und es wurde der Integrationspreis verliehen.



    ...Um das Wahlrecht und demokratische Werte geht es auch den "Omas gegen Rechts". Vor gut einem Jahr gründeten rund 60 Frauen die Initiative, die mittlerweile 140 Mitstreiterinnen hat. Ihr Auftrag: Gemeinsam in Schulen gehen, um über Demokratie aufzuklären und dort aufzustehen und die Stimme zu erheben, wo rechtes Gedankengut und Rassismus auftauchen. Für dieses "junge, vitale und vorbildliche" Engagement, so Bürgermeister Ulrich von Kirchbach, gab es am Samstag den Freiburger Integrationspreis 2019. "Denn Engagement kennt keine Altersgrenze", sagte von Kirchbach. Die Demokratie sei nicht mehr so sicher, wie man das jahrelang dachte, sagte Gerda Liebner, Gründerin von "Omas gegen Rechts" in der Dankesrede und betonte: "Wir müssen etwas tun."

    20 Initiativen, Gruppen und Vereine hatten sich für den achten Integrationspreis beworben. Die Jury, aus Vertreterinnen und Vertretern des Gemeinderats und des Migrantenbeirats, vergab den zweiten Platz gleich doppelt. So würdigte sie das Engagement von "Refudocs Freiburg", die seit 2015 unbürokratisch medizinische Hilfe für Geflüchtete leisten, sowie des Vereins "Uni für alle". Dort beraten und begleiten Studierende, auch über ein Buddy-Programm, Geflüchtete und helfen ihnen beim Zugang zum Studium. "Wir wollen uns anstrengen, die Mauern weiter abzubauen und für alle zu öffnen, die studieren wollen", sagte Hannah Findenegg vom Verein.

    Mehr zum Thema:

    https://www.badische-zeitung.de/omas...egrationspreis

    Dieses Engagement kennt keine Alters-, wohl aber eine Einkommensgrenze, im Bild deutlich zu erkennen. Ob sich diese Omas auch für ihre weniger gut betuchten und oft armen Mitbürgerinnen gleichen Alters einsetzen und auch mal Dienst in der Tafel machen? Oder riecht die Armut nicht gut genug?
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Omas gegen Rechts" erhalten den Freiburger Integrationspreis

    Im Alter hat man ja sehr viel Langeweile. Sie hätten sich auch für andere Dinge engagieren können.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.002
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: "Omas gegen Rechts" erhalten den Freiburger Integrationspreis

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Im Alter hat man ja sehr viel Langeweile. Sie hätten sich auch für andere Dinge engagieren können.
    Dafür gibt es aber keine Preise.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kampf gegen "Rechts" soll verstärkt werden
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 20:01
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 15:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 12:30
  4. Geballter Protest gegen "Gefahr von rechts"- Kölnische Rundschau
    Von open-speech im Forum Politik und Islam
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 16:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •