Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beitrge
    23.500


    Did you find this post helpful? Yes | No

    14-jhrige Intensivtter mssen nach brutalem bergriff in Haft

    Es ginge auch anders. Man kann auch Jugendliche, zumal Intensivtter, auch nach Erwachsenenstrafrecht aburteilen, sofern ihre Verfehlung keine jugendtypische Verfehlung ist wie zum Beispiel das Schwarzfahren im ffentlichen Nahverkehr.
    Auch nicht einsichtig, warum die Jugendlichen in ihren Familien belassen wurden und nicht den Eltern das Sorgerecht entzogen wurde bzw.
    warum die Jugendlichen und ihre Familien noch in diesem Lande weilen.

    (Der letzte Satz des Artikels ist brigens unvollstndig, wohl bewut, um eine Emprung beim Leser zu vermeiden: Der Proze fand zum Schutz der minderjhrigen Tter unter Ausschlu der ffentlichket statt.)



    Mitglieder der "Gucci-Bande"
    14-jhrige Intensivtter mssen nach brutalem bergriff in Haft


    Mitglieder der sogenannten "Gucci-Bande" haben in Wuppertal einen Rentner brutal zusammengeschlagen, der 70-Jhrige wurde zum Pflegefall. Nun ist das Urteil gegen die zwei 14-jhrigen Haupttter gefllt worden.
    Zwei 14 Jahre alte Intensivtter sind wegen eines brutalen Angriffs auf einen Rentner (70) in Wuppertal zu je zwei Jahren und vier Monaten Haft ohne Bewhrung verurteilt worden. Die mutmalichen Mitglieder der sogenannten "Gucci-Bande" sollen den 70-Jhrigen so heftig angegriffen haben, dass das Opfer lebensgefhrlich verletzt und zum Pflegefall wurde. Das Opfer hatte eine Hirnblutung erlitten.
    Zusammen mehr als 200 Eintrge in Polizeiakte

    Die Angeklagten waren der Polizei laut Anklage bereits durch zahlreiche Taten bekannt, die sie schon im Kindesalter begangen hatten. Der eine hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft mehr als 160, der andere rund 60 Eintrge.

    Die selbst ernannte "Gucci-Bande", zu der nach Erkenntnissen der Ermittler etwa 15 Kinder und Jugendliche gehrten, fiel in Wuppertal monatelang durch Straftaten auf. Der Prozess fand wegen des jugendlichen Alters der Angeklagten unter Ausschluss der ffentlichkeit statt.

    https://www.t-online.de/region/wuppe...f-in-haft.html

    Aus einer anderen Zeitung:

    ...


    Mehrere Jugendliche hatten im Hausflur des Mehrfamilienhauses herumgelungert, in dem der 70-Jhrige wohnte. Sie sollen den trkischen Rentner angegriffen, ins Gesicht geschlagen und in den Rcken getreten haben. Das Opfer strzte und fiel mit dem Kopf gegen eine Wand.

    Ali Polat hat sein rechtes Augenlicht verloren, er kann weder sprechen noch selbstndig essen.





    Opfer der Wuppertaler Gucci-Gang bleibt ein Pflegefall

    Das Opfer ist ein Pflegefall. Die Angeklagten sollen den 70-Jhrigen so sehr geschlagen und getreten haben, dass das Opfer eine lebensgefhrliche Hirnblutung erlitt und teilweise gelhmt blieb.

    Lesen Sie auch: Gucci-Gang prgelte Wuppertaler Rentner zum Pflegefall
    Beide Wuppertaler Gucci-Gang-Mitglieder waren der Polizei bekannt

    ber beide 14-Jhrige finden sich gleich mehrere Eintrge im Polizeiregister. Bei einem seien es etwa 60, bei dem anderen sogar mehr als 160.


    Dieser sei auch bereits zu einer Jugendstrafe von acht Monaten verurteilt worden. Bis zum Strafantritt sei er auf freien Fu gewesen elf Tage nach dem Urteil soll er den Rentner angegriffen haben.

    Stadt Wuppertal kennt Gucci-Gang schon seit mehr als einem halben Jahr

    Die Bande, deren Gre nicht genau zu beziffern ist (die Zahlen variieren zwischen 15 und 50 Kindern) soll Stadt und Polizei schon lnger bekannt gewesen sein. So gab die Stadt Wuppertal im Juni bekannt, dass sie die Gucci-Gang schon seit einem halben Jahr kenne. Das gehe auch aus einer Stellungnahme der Verwaltung hervor, berichtet Radio Wuppertal.


    So habe das Jugendamt schon mehrfach eingegriffen, den Familien Hilfe angeboten und auch Kinder ich Tageseinrichtungen oder Heimen untergebracht.

    https://www.express.de/wuppertal/ren...ster--32746652

    Der WDR (Ponyreiten auf Mallorca?):


    Da die Angeklagten noch minderjhrig sind, lief ihr Prozess unter Ausschluss der ffentlichkeit. Entsprechend sprlich waren auch die ersten Informationen. So soll einer der jungen Angeklagten schon kurz vor der Tat zu einer achtmonatigen Jugendstrafe verurteilt worden sein.


    Nach WDR-Informationen musste er die aber nicht antreten, eine Erziehungsmanahme im Ausland habe angestanden. Zu der kam es dann durch die Tat in Wuppertal wohl nicht mehr.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rhei...ertal-100.html

    Noch einmal zum Tathergang (Deutsche waren wohl auch darunter, ob Beutedeutsche, wird allerdings nicht gesagt, auf jeden Fall eine besonders miratene Spezies):



    In der Vergangenheit hatte die Gruppe gleich mehrfach den Flur als Unterschlupf genutzt, um dort zu rauchen, mitunter urinierten sie auch in die Ecken. Polat eilte zurck zum Haus. Er forderte die beiden Jungen und vier Mdchen auf, das Objekt zu verlassen. Maik V. und Hendrik S., (Namen gendert) rasteten aus.


    Den spteren Ermittlungen zufolge begannen sie auf den Hausherrn einzuprgeln. Binnen Sekunden verlagerte sich die Szene auf die Heckinghauser Strae. Die 14 Jahre alten Jugendlichen jagten demnach den alten Mann vor sich her. Seine Frau schrie vor Entsetzen, als Maik V. auf Polat eindrosch. Sein Kumpel trat ihm von hinten in den Rcken, der Rentner knallte mit dem Kopf gegen die Hauswand und sackte zu Boden. Die Mdchen der Gruppe johlten laut Zeugenaussagen: Der bewegt sich ja noch, schlagt zu, macht ihn fertig!


    Als Passanten eingriffen, flchteten die Angreifer. Maik V., der Hauptschlger, wurde durch einen Kampfsportler gepackt. Trotz Kratzens und Beiens hielt der Mann den Tatverdchtigen solange im Griff, bis die Polizei erschien. Auch sein Komplize ging kurz darauf in Untersuchungshaft.
    Gucci-Bande macht die Wuppertaler Stadtteile Barmen und Elberfeld seit zwei Jahren unsicher

    Die beiden Schlger gehren zur Gucci-Bande. Einer Gang von Kindern und Jugendlichen, die seit zwei Jahren die Stadtteile Barmen und Elberfeld unsicher machen (hier mehr dazu). Die Mitglieder stammen aus ganz unterschiedlichen sozialen Verhltnissen. Der Name der Gang geht auf den Song eines Gangster-Rappers zurck. Die Kriminalakten weisen Hunderte von Eintrgen auf. Die Palette reicht von Diebstahl, Einbrchen, Krperverletzung, dem Abziehen gleichaltriger Schler bis hin zu Drogendelikten.


    Die Polizei stie hier in der Vergangenheit meist an ihre Grenzen, da die Gucci-Gang das Gros der Straftaten im strafunmndigen Alter bis zu 13 Jahren begangen hatte. Allein fr die beiden Hauptbeschuldigten Martin S. und Marc V., beides Deutsche, sind 220 Flle aktenkundig.


    Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft die beiden Schler wegen gefhrlicher Krperverletzung angeklagt. Einer von ihnen sitzt weiterhin in U-Haft, weil er bereits zuvor zu einer achtmonatigen Jugendstrafe wegen einer Gewalttat verurteilt worden war. Der andere wurde in eine geschlossene Jugendanstalt verlegt.


    Die Stadt hat eigens zwei Sozialarbeiter abgestellt, die sich um die Gucci-Gang kmmert. Krzlich verkndete das Jugendamt, dass durch die Arbeit der Streetworker, die Bande so nicht mehr existiere. Ein Sprecher der Polizei Wuppertal besttigte den positiven Trend, die Fallzahlen sind rcklufig. Das bedeute aber nicht, dass man in den beiden Vierteln keine Straftaten mehr aus dieser Altersklasse verzeichne.

    https://www.express.de/wuppertal/fue...efall-33054802

    Die Familie war brigens noch nicht einmal als Nebenklger zugelassen, nachzulesen im letzten Link.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Mastab seiner beschrnkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preuischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beitrge
    11.933
    Blog-Eintrge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: 14-jhrige Intensivtter mssen nach brutalem bergriff in Haft

    Zusammen mehr als 200 Eintrge in Polizeiakte
    Warum fllt mir da blo die indische Polizei ein?
    Da hatten doch krzlich vier hormongesteuerte Bestien nach erfolgter Vergewaltigung ihr Opfer verbrannt, und die Polizei hatte bei einem Ortstermin die Tter...
    Aber frei nach Kevin: Das geht doch nicht!". Ja, bei uns sicher nicht.
    Schlielich sind die Tter ja immer die wirklichen Opfer. Und wenn sie dann noch so jung sind!
    (Manchmal wird's einem beim Nachdenken so richtig bel.)
    Einigkeit und Recht und Freiheit fr das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

hnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 13:54
  2. Intensivtter drohen 12 Jahre Haft...
    Von Realist59 im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 02:01
  3. Der 14-Jhrige Intensivtter mit 100 Straftaten
    Von open-speech im Forum Deutschland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 16:19
  4. Der 14-Jhrige Intensivtter mit 100 Straftaten
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 16:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •