Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.963


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Friedrichshafen :Wohnraum für Geflüchtete und Obdachlose fehlt

    Warum die Obdachlosen in solchen Artikeln immer eine Rolle spielen, wo sie doch in der Realität keine Rolle spielen, ist ausschließlich der Propaganda geschuldet.



    Wohnraum für Geflüchtete und Obdachlose fehlt

    2014 hat sich die Stadt per Ratsbeschluss ein Zugriffsrecht auf Wohnungen der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft gesichert, um Asylbewerber unterzubringen. Nun stößt diese Strategie nicht nur an ihre Grenzen, einer Fortsetzung wurde jüngst zudem hinter verschlossenen Türen eine Absage erteilt.

    https://www.suedkurier.de/region/bod...72474,10351628

    Warum diese Strategie an ihre Grenzen stößt, erfährt der Leser, der nicht in das Bezahlformat wechseln möchte, leider nicht. Ich nehme aber ganz stark an, dass diese Strategie an ihre Grenzen stößt, weil nun einfach keine SWSG-Wohnungen (also die Wohnungen der städtischen Wohnbaugesellschaft) mehr zur Verfügung stehen, weil mittlerweile einfach alle besetzt sind.

    Obdachlose stehen sowieso auf einer Warteliste, die drei Jahre Mindestwartezeit vorsieht. Für absolute Härtefälle, selbstverständlich. Ansonsten wartet der Suchende ohne Asylhintergrund selbstverständlich länger. Für Flüchtlinge gilt die Warteliste nicht. Sie werden sofort und unmittelbar mit Wohnraum versorgt. Damit steigt natürlich die Wartedauer für Härtefälle und andere Wohnungssuchende entsprechend.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.777
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Friedrichshafen :Wohnraum für Geflüchtete und Obdachlose fehlt

    Obdachlose stehen sowieso auf einer Warteliste, die drei Jahre Mindestwartezeit vorsieht. Für absolute Härtefälle, selbstverständlich. Ansonsten wartet der Suchende ohne Asylhintergrund selbstverständlich länger. Für Flüchtlinge gilt die Warteliste nicht. Sie werden sofort und unmittelbar mit Wohnraum versorgt. Damit steigt natürlich die Wartedauer für Härtefälle und andere Wohnungssuchende entsprechend.
    Gäste werden natürlich bevorzugt behandelt. Das hängt irgendwie mit den Errungenschaften des Islam zusammen, wie erfahrene Karl-May-Leser wissen. Auch Frau Merkel wird das sicher gerne bestätigen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.202


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Friedrichshafen :Wohnraum für Geflüchtete und Obdachlose fehlt

    Die Obdachlosen sind nicht auf der Straße geboren worden, sie hatten alle mal ein Dach über den Kopf. Es sind politische Versäumnisse, die die Verhältnisse geschaffen haben, über die nun debattiert werden. Überwiegend auch noch von jenen, die die Lage erst verursacht haben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 10:34
  2. 50 Jahre Muslime in Friedrichshafen - suedkurier.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 03:08
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 08:15
  4. Die neue Bodensee-Apfelkönigin kommt aus Friedrichshafen - Schwäbische Zeitung
    Von open-speech im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 01:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •