Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.003


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Mehrere Syrer und ein Deutscher (ob Staatsangehöriger oder ethnisch Deutscher wird verschwiegen) setzen Mädchen uner Drogen und vergewaltigen sie:

    Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Nahe Ulm haben fünf Männer offenbar versucht, eine 13-Jährige sowie eine 14-Jährige mit Drogen gefügig zu machen. Eines der Mädchen wurde missbraucht, mehrere Verdächtige sind in Haft.



    Ermittler in Baden-Württemberg haben drei Männer festgenommen, die zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren mit Drogen gefügig gemacht und die 14-Jährige dann vergewaltigt haben sollen. Gegen zwei weitere Männer werde noch ermittelt, teilten die Polizei in Ulm und die Staatsanwaltschaft Ravensburg mit. Die fünf Verdächtigen seien zwischen 19 und 34 Jahre alt.



    Drei der Männer sollen sich am 12. November spätabends mit den beiden Mädchen in Ulm getroffen haben und mit ihnen in den Landkreis Biberach gefahren sein, heißt es in einer Mitteilung der Behörden. Dort trafen sie demnach in einer Garage zwei weitere Männer. Nach dem Konsum von Alkohol und Drogen soll die 14-Jährige vergewaltigt worden sein. Die 13-Jährige habe sich gegen einen Übergriff wehren können.


    In der Garage und den Wohnungen der Männer wurden laut Polizei Marihuana und Amphetamine gefunden. Gegen einen 32-jährigen Deutschen sowie zwei Syrer im Alter von 19 und 20 Jahren wurden Haftbefehle erlassen. Die anderen beiden Männer im Alter von 27 und 34 Jahren blieben auf freiem Fuß.


    Bereits an Halloween hatte es in Ulm einen Fall der Vergewaltigung einer 14-Jährigen durch fünf junge Männer gegeben. Laut Polizei gab es deutliche Hinweise, dass die Opfer mit Drogen gefügig gemacht worden sein könnten. Auch in diesem Fall sitzen drei Verdächtige in Untersuchungshaft, zwei weitere sind frei.

    https://www.spiegel.de/panorama/just...a-1298122.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.827
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Und am Ende löst sich alles in Wohlgefallen auf, es sei denn, man könnte Zusammenhänge zur AfD konstruieren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.118


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Mir wurde beigebracht: geh nicht mit Kerlen aufs Zimmer - das machen nur Schlampen...
    Mir wurde beigebracht: nimm keine Drogen - laß Dir auch nicht unbewußt was in den Drink kippen - achte darauf daß Dein Getränk Originalverschlossen ist wenn möglich und achte darauf daß Du es nicht unbeobachtet läßt damit Dir keiner was reinmischen kann...

    Ich hätte nie bei Leuten Alk und Drogen konsumiert - da hat die Erziehung komplett versagt.

    Bei mir haben meine Eltern immer gewußt WO ich bin, mit WEM (und das alles ohne daß es Handys) gab.
    Mit Jungs treffen : ok. aber da wurden vorher die Eltern angerufen um sicherzustellen daß man da nicht ohne Erwachsenenaufsicht ist... Und wo Zweifel an elterlichen Aufsichten da waren, gabs ein Verbot den Jungen oder auch anderes Mädel zu treffen... Da hieß es: er/sie kann gerne hierher kommen - aber Du gehtst nicht zu dem/der wenn meine Eltern Zweifel hatten ob die Eltern ihre Aufsichtsplicht wahrnehmen...

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.265


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    Mir wurde beigebracht: geh nicht mit Kerlen aufs Zimmer - das machen nur Schlampen...
    Mir wurde beigebracht: nimm keine Drogen - laß Dir auch nicht unbewußt was in den Drink kippen - achte darauf daß Dein Getränk Originalverschlossen ist wenn möglich und achte darauf daß Du es nicht unbeobachtet läßt damit Dir keiner was reinmischen kann...

    Ich hätte nie bei Leuten Alk und Drogen konsumiert - da hat die Erziehung komplett versagt.

    ...

    Wenn heute Eltern vor diesen Leuten warnen würden, wäre das doch Rassismus. Die Indoktrination und Propaganda wirkt doch. Islam heißt Frieden und grundsätzlich sind alle Südländer wertvoller als Gold.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.827
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Wenn heute Eltern vor diesen Leuten warnen würden, wäre das doch Rassismus. Die Indoktrination und Propaganda wirkt doch. Islam heißt Frieden und grundsätzlich sind alle Südländer wertvoller als Gold.
    Jaja, immer diese Inflation.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  6. #6
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.118


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Mädchen unter Drogen gesetzt Mehrere Verhaftungen nach Gruppenvergewaltigung

    Bin 74er Jahrgang - und da wurde ALLGEMEIN gewarnt - das war nicht auf "Ausländer" bezogen.

    Es hieß immer: es gibt Menschen die sich nicht im Griff haben, die Dich ausnutzen wenn sie die Möglichkeit haben...

    Auch damals schon gabs Mädels die entführt, mißbraucht wurden - das kam nicht so häufig vor und wenn sowas passierte war das wochenlang auf allen Zeitungen auf Seite 1...

    Ich habe leider selbst im Bekanntenkreis einen gebürtigen, autochtonen Deutschen - mein Onkel der ein Kinderschänder ist ... Seine Tochter ist seit Jahren in psychiatrischer Behandlung ... Die Mutter/Seine Frau ist auhc seit paar Jahren in der Klapse- ich vermute, sie hat "weggesehen" ... Da die Verjährung rum ist, ist der auf freiem Fuß...

    Meine Nichte wurde von autochtonem Deutschem mißbraucht - mehrfach - sie war nicht das einzige mißbrauchte Mädel - letztes Jahr war der Prozeß gegen den Kinderschänder - der mußte noch nichtmal in den Knast- Geldzahlung von 5000 E und psychiatr. Behandlung und er ist jetzt kein Jugendleiter mehr...

    Es kann immer Menschen geben die einem nicht gut tun - ich wurde immer gewarnt, auch vor Onkeln die was wollen, was man nicht möchte, wurde ich gewarnt - ohne daß meine Eltern auch nur ahnten, daß sowas auch in der eigenen Familie wirklich ist. Mein Onkel hat nie was versucht - wußte wohl, daß meine Eltern mich so erzogen haben daß ich alles sagen konnte und mich nicht einschüchtern lasse und daß mein Vater dafür gesorgt hätte daß der nie wieder die Hand an mich legt wenn er sowas mitbekommt...

    Erzieht Eure Kinder daß sie Euch ALLES sagen können, bringt Euren Kindern bei daß sie Opfer und nicht "Mitspieler" sind, bringt ihnen bei "NEIN" zu sagen, sich zu wehren.

    Ich verstehe auch die verprügelten Frauen nicht die weiterhin beim Ehemann bleiben... Mein Mann hat nie die Hand gehoben - er wüßte auch, daß es ihm nicht gut bekommen würde...Nein, er machts nicht, weil er Angst vor mir hat, aber ich kenne sowohl verprügelte Frauen ALSAUCH MÄNNER die sich unterdrücken, schlagen lassen und kann nicht begreifen, wie man sich nicht dagegen wehrt. Nein, ich kann mich gegen die Frau physisch nicht wehren - kenne auch einen Kampfsportler der sich verdreschen läßt vom Weibchen... Er könnte sich wehren- tuts aber nicht.

    Erzieht Eure Kinder anständig: geht nicht mit Fremden mit, auch Bekannte können austicken - sichert Euch ab ...
    Bringt den Kindern bei "Nein" zu sagen, sich zu WEHREN ! Notwehr ist in D. noch erlaubt...

    Opfer wird man , wenn man wehrlos ist, einen wehrlosen Eindruck macht, sich nciht wehrt.

    Zum wehren zählt m.E. auch wenn man eben "Nein" sagt, die grabschende Hand wegschlägt, notfalls eben mehr.


    Ich bin selbst auch schon angegangen worden - aber ich wurde kein Opfer - ich hab dem Möchtegerntäter klar gemacht, daß ich eben kein leichtes Opfer bin und mich wehren werde was sie auch gemerkt haben....Bei 3 Fällen mußte ich meine wehrhaftigkeit zeigen wobei ich nur bei einem Täter "Körperkontakt" zu seinen Ungunsten hatte.

    Grabscht einer von hinten auf der Rolltreppe in den Schritt - 2 mal - beim ersten mal dachte ich noch an ein Versehen - beim 2 Mal gabs eins auf die Nase und ich hab Zeter Mordio geschriehen während der Täter schnell mit abhaute...

    Bringt Euren Kindern bei nicht aufs Handy zu starren, Kopfhörer zu benutzen - ich konnte Übergriffen entgehen da ich rechtzeitig merkte, daß sich was ungutes anbahnt und mich sowohl auch Flucht als auch auf wehrhaftigkeit bereitmachen.

    Bringt Euren Kindern bei was Notwehr bedeutet- ihr habt ein Recht dazu euch gegen einen Angriff zu wehren.

    Jedem Mann der ein Mädel/Frau mißbraucht sollen die Eier und Flöte möglichst schmerzhaft abfaulen.

    Ich wurde bislang nicht Opfer weil ich Gefahrensituationen schon als Kind meidete, wußte , wie ich auf Gefahren reagiere - dank meiner Eltern.

    Eltern die ein Kind rumstromern lassen, dem keine Erziehung gegeben haben, die verfluchte ich..Die brauchen sich nicht zu wundern wenn ihr Kind Opfer wird...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2016, 01:40
  2. Tiere in dt. Zoos stehen unter Drogen
    Von burgfee im Forum Bildung - Gesundheit - Sport
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 16:01
  3. Ägypten: Verhaftungen nach Gewalt - Nah-ost Info
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:10
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •