Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.495


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Alleine in Berlin....allesamt in irgendeiner Form gewaltbereit... die Bevölkerung soll es nun richten und wird, wörtlich, zur Gegenwehr aufgerufen.

    Verfassungschutz warnt

    Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Am Dienstag verhaftete die Polizei einen Berliner Terrorverdächtigen, der mutmaßlich einen islamistischen Anschlag geplant hatte. Auch der Verfassungsschutz sieht weiterhin Gefahren - und warnt nun vor der gestiegenen Zahl der Salafisten.


    Nach aktuellen Einschätzungen sind derzeit mehr als 1100 Anhänger des salafistischen Islamismus in Berlin bekannt. „Wir haben jetzt ein Personenpotenzial von etwa 1120 Salafisten“, sagte der Berliner Verfassungsschutzchef Michael Fischer der Deutschen Presse-Agentur. „Dabei sind wir nicht ganz sicher, ob wir ein weiteres reales Ansteigen dieser dynamischen Szene beobachten oder ob wir mehr Salafisten erkennen, weil wir unsere Maßnahmen verstärkt haben.“


    Ende 2018 waren den Sicherheitsbehörden noch 1020 Salafisten bekannt, vor einigen Jahren waren es nur mehrere Hundert.

    Es gibt weiterhin Aufrufe zu Anschlägen

    Wie viele davon aktuell als gewaltbereit eingestuft würden, sagte Fischer nicht. „Dazu gehören auch Menschen, die mit dem Gedanken spielen, Gewalt zu unterstützen oder selber auszuüben. Das ist aber schwer in Zahlen zu fassen. Der Übergang ist fließend.“ Das Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur wurde wenige Tage vor der Festnahme eines syrischen Terrorverdächtigen am Dienstag in Berlin-Schönberg geführt.


    Fischer betonte, die Gefahr durch die Anhänger der Terrororganisation sei weiterhin aktuell. „Der IS muss auch nach seiner Niederlage nach außen deutlich machen, dass es ihn noch gibt und dass er immer noch einen Führungsanspruch geltend macht.“ Es gebe weiterhin Aufrufe für Anschläge auch in Europa und im Rest der Welt. „Es gibt daher immer wieder mal Hinweise darauf, dass Menschen den Gedanken haben, einen Anschlag durchzuführen.“



    Daher seien alle Menschen mehr als früher zur Gegenwehr aufgerufen, betonte Fischer. „Wenn wir den Kampf gegen die Feinde von Freiheit und Demokratie nicht als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstehen, an dem jeder einzelne von uns mitwirken muss, jeder einzelne Demokrat, dann wird das sehr schwer. Wir müssen in der Gesellschaft ein Bewusstsein dafür erzeugen, dass wir mehr als früher für unsere Demokratie eintreten müssen.“

    Anhänger wollen neue Moschee

    Eine weitere islamistische Moschee gebe es nach der Schließung der Fussilet-Moschee bisher nicht, sagte Fischer. „Gleichwohl gibt es immer wieder den Wunsch aus der Szene heraus, eine neue dschihad-salafistische Moschee in Berlin zu haben.“ Dazu seien aber Geld und Mietverträge nötig. „Das ist offenbar nicht ganz einfach. Zudem gibt es die Sicherheitsbehörden, die dann einschreiten könnten.“ Deren Aufgabe sei es, solche Anlaufstellen für Salafisten zu verhindern.


    Am Mittwochmittag wollte sich der Berliner Parlamentsausschuss für Verfassungsschutz unter anderem mit der Gefahr durch islamistische ISIS-Rückkehrer aus den Kriegsgebieten in Syrien befassen.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/zahl...berlin-bekannt

    Mir ist allerdings nicht bekannt, dass jeder Asylbewerber, der aus Syrien und den Nachbarstaaten (auch der Irak sei hier erwähnt) nach Deutschland kommen, durchleuchtet wird. Wird er wohl auch nicht, denn der deutsche Geheimdienst stützt sich bislang auf Hinweise ausländischer Geheimdienste, die bis heute dafür sorgten, dass Anschläge vereitelt wurden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.840


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    >1120 Salafisten in Berlin bekannt

    das sind die Bekannten... und was ist mit den Unbekannten in Berlin und außerhalb Berlins ?

    Wieviele Member hatte der IS in Syrien ?

    Wie viele Idioten haben im Bataclan Massaker angerichtet ? 15 ? 20 ? Weiß es wirklich nciht , wie viele Terroristen es waren..

    Wenn die ganzen "Bekannten", "Schläfer" koordieniert zuschlagen und dann die "Mitläufer" noch dazukommen - dann haben wir das selbe wie in Syrien...

    Wobei Syrien wenigstens noch eine Armee hatte die nicht nur Besenstile als Atrappen hatte, auch Unterhosen und Schuhwerk war vorhanden und die schwangerschaftsgerechten? Panzer waren einsatzbereit...

    Meine Nichte war beim Bund - die hatte weniger Schießtraining als Soldatin als ich vorgeschriebene Pflichttermine hatte um überhaupt ein Bedürftnis als Sportschütze anzumelden...

    Da muß jeder der die WBK haben möchte mehr trainieren als Berufsoldat in der Heimat...Wie soll einen jmd verteidigen der weniger Schießerfahrung hat als jmd der nur zum hobby schießt... Für uns sind 12 Termine im Jahr mindestns vorgeschrieben - wobei ich keinen Verein kenne wo man die 12 Termine auch im Jahr bekommt - da jeden Monat einer sein muß... Bei uns gibts im Dez. immer nur die Königsschießen, Nikolausschießen, Strohschießen, Silversterschießen - alle OHNE Eintrag ins Schießbuch... Ergo laut Gesetz sind dann 18 Termine fällig die wir nachweisen müssen. Im Sommer gibts 4 Wochen lang eh keinen Stempel ins Schießbuch da der Stand dann zu hat...

    Ich dachte ja naiv wie ich bin, die Soldaten bekommen ausgiebiges Schießtraining da das ja deren Job ist und nicht nur Hobby wie bei uns Sportschützen...

    Da ist jeder besser trainiert als Sportschütze der an seine WBK kommen möchte - im Gegensatz zum Soldaten wo man froh sein muß wenn er damit keinen "Nichtkombattenten" erschießt. Mag sein daß der Soldat das Ding besser mit verbundenen Augen reinigen , auseinandernehmen und zusammensetzen kann - aber die Schießausbildung ist ein Witz...

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.332


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Daher seien alle Menschen mehr als früher zur Gegenwehr aufgerufen, betonte Fischer. „Wenn wir den Kampf gegen die Feinde von Freiheit und Demokratie nicht als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstehen, an dem jeder einzelne von uns mitwirken muss, jeder einzelne Demokrat, dann wird das sehr schwer.
    Und wie soll diese Gegenwehr aussehen? Der Staat unternimmt nichts, lässt diese Leute gewähren, fördert sie mit seiner Untätigkeit geradezu.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.927
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und wie soll diese Gegenwehr aussehen? Der Staat unternimmt nichts, lässt diese Leute gewähren, fördert sie mit seiner Untätigkeit geradezu.
    Aber man hat sie aufgelistet. So definiert man heutzutage „listenreich".
    Dann erstellt man daraus eine gewünschte Statistik und erspart sich damit das Handeln.
    Um ganz sicher zu gehen, kann man dem Heiligen Bürokratius noch einen Ablaß spendieren und sich anschließend beruhigt dem obligaten multikulturellen Event widmen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.000


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Ich dachte ja naiv wie ich bin, die Soldaten bekommen ausgiebiges Schießtraining...
    Munition ist teuer und die Gewehre schießen ja eh nicht mehr gerade aus. Da denken die sich halt, bevor sich die Soldaten noch gegenseitig beim üben umbringen . . .

    Spaß beiseite . . . ich hatte zu meiner Zeit Anfang der Neunziger auch nur minimales Schießtraining. Mehr als drei- oder viermal war es definitiv während meiner gesamten Wehrzeit nicht!

    Daher seien alle Menschen mehr als früher zur Gegenwehr aufgerufen, betonte Fischer.
    DER Witz schlechthin! Womit denn!!??? Mit Schreckschußpistolen? Ach nein, selbst für diese Spielzeuge braucht es ja einen Waffenschein, wenn man sie nur führen will! Da ist dann ein Schälmesser samt mitgeführtem Apfel doch eher ratsam!
    "...und dann gewinnst Du!"

  6. #6
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.495


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Und wie soll diese Gegenwehr aussehen? Der Staat unternimmt nichts, lässt diese Leute gewähren, fördert sie mit seiner Untätigkeit geradezu.
    Es gibt zwar eine Hotline im Kampf gegen Rechts, wo der Anrufer anonym seine Arbeitskollegen oder Nachbarn nennen darf, wenn sie sich seiner Meinung nach auffällig verhalten oder äußern, aber keine Hotline im Kampf gegen den Islamismus. Eine solche Hotline würde ja auch nicht der vorherrschenden Ideologie entsprechen und der Aufruhr wäre groß, wenn der erste Imam sich beschweren würde, dass seine Glaubensbrüder auf diese Weise unter Verdacht gestellt würden.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.840


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Zahl weiter gestiegen – 1120 Salafisten in Berlin bekannt

    >DER Witz schlechthin! Womit denn!!???

    Frei ab 18: Vorderlader : ABER 1. wird da fürs neue Waffengesetz auch schon eine Registrierpflicht gefordert und 2. fürs Pulver brauchst ja die "Sprengpappe" - §27 Sprenggesetz damit Du das Schwarzpulver überhaupt kaufen darfst.

    Frei ab 18: Armbrüste: ABER siehe 1... auch hier will der Staat wissen, wo die abgeblieben sind damit man sie rechtzeitig einziehen kann...

    Frei ab 18: Luftgewehr: also wenn Du mit dem was hier legal als Luftgewehr durchgeht jmd tötest, hast dem durchs Auge ins Hirn geschossen - kam auch schon vor - ist aber ein extremer Unglücksfall... Schlimme Unfälle mit LG gabs mit denen die hier eh nicht erlaubt sind ...

    Mistgabeln sind noch frei erhältlich ^^
    Äxte, Macheten, Hämmer - wenns so weitergeht brauchst auf für den Baumarkt bald eine WBK...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 20:11
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 19:10
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2013, 18:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 12:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2013, 12:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •