Der Fall hat nun eine Wendung genommen, die einen eigenen Thread verdient. Gemeint ist der Mord an Fritz von Weizsäcker. Der Arzt wurde bei einem Vortrag in der Klinik, in der er arbeitet, von einem Mann erstochen. Der Täter ist ein gewisser Gregor S. Sein Motiv soll laut Bild der Hass auf die Familie von Weizsäcker sein. Schon vor 30 Jahren soll Gregor S. seinen Mordplan gefasst haben. Allerdings wollte er Richard von Weizsäcker töten. Da dieser zwischenzeitlich verstorben ist, musste nun also dessen Sohn stellvertretend dafür sterben. Der GRund für den Hass ist die Tätigkeit Richard von Weizsäckers bei der Chemiefirma Boehringer Ingelheim. Dort arbeitete der spätere Bundespräsident von 1962-1966. Boehringer Ingelheim war maßgeblich an der Entwicklung des Gifts "Agent Orange" beteiligt, mit der die USA im Vietnamkrieg versuchten den dichten Urwald zu entlauben um die vietnamesischen Kämpfer besser sehen und natürlich töten zu können. Richard von Weizsäcker sagte später, dass er von der Zusammenarbeit zwischen seiner Firma und den USA nichts gewusst habe. Dass nun nach so langer Zeit Fritz von Weizsäcker wegen dieser Sache ermordet wurde, deutet klar auf den politischen Standort des Täters hin. Er ist ein Linker.


Der Mörder, Gregor S.
Name:  aaaaaaa.jpg
Hits: 91
Größe:  40,0 KB