Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Der Fall hat nun eine Wendung genommen, die einen eigenen Thread verdient. Gemeint ist der Mord an Fritz von Weizsäcker. Der Arzt wurde bei einem Vortrag in der Klinik, in der er arbeitet, von einem Mann erstochen. Der Täter ist ein gewisser Gregor S. Sein Motiv soll laut Bild der Hass auf die Familie von Weizsäcker sein. Schon vor 30 Jahren soll Gregor S. seinen Mordplan gefasst haben. Allerdings wollte er Richard von Weizsäcker töten. Da dieser zwischenzeitlich verstorben ist, musste nun also dessen Sohn stellvertretend dafür sterben. Der GRund für den Hass ist die Tätigkeit Richard von Weizsäckers bei der Chemiefirma Boehringer Ingelheim. Dort arbeitete der spätere Bundespräsident von 1962-1966. Boehringer Ingelheim war maßgeblich an der Entwicklung des Gifts "Agent Orange" beteiligt, mit der die USA im Vietnamkrieg versuchten den dichten Urwald zu entlauben um die vietnamesischen Kämpfer besser sehen und natürlich töten zu können. Richard von Weizsäcker sagte später, dass er von der Zusammenarbeit zwischen seiner Firma und den USA nichts gewusst habe. Dass nun nach so langer Zeit Fritz von Weizsäcker wegen dieser Sache ermordet wurde, deutet klar auf den politischen Standort des Täters hin. Er ist ein Linker.


    Der Mörder, Gregor S.
    Name:  aaaaaaa.jpg
Hits: 76
Größe:  40,0 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.970
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Alles Gute kommt von links.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.383


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Alles Gute kommt von links.
    Nun wird auch klar, warum Medien und Politik derart verhalten auf die Tat reagieren.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.970
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nun wird auch klar, warum Medien und Politik derart verhalten auf die Tat reagieren.
    Wahrscheinlich grübelt man, wie man der Tat doch noch Gutes abgewinnen kann.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.236


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Nun wird auch klar, warum Medien und Politik derart verhalten auf die Tat reagieren.
    Hauptsache der Täter ist ein alter weißer Mann.

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.236


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    jeder Bezug zum möglichen linken Hintergrund des Mörders erfolgreich verschleiert Case closed!

    Nach der Messerattacke auf den Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, Fritz von Weizsäcker, der am Dienstagabend bei einem Vortrag in einer Berliner Privatklinik erstochen worden ist, soll der Beschuldigte in einer psychiatrische Klinik untergebracht werden. Der Beschuldigte sei psychiatrisch untersucht worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Mittwochnachmittag mit. Aufgrund des Ergebnisses dieser Untersuchung sei die Unterbringung im Hinblick auf eine psychische Erkrankung des Beschuldigten wegen Mordes und wegen versuchten Mordes in einem psychiatrischen Krankenhaus beantragt worden.
    Der Beschuldigte, ein 57-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz, sei als dringend tatverdächtig am Dienstagabend festgenommen und von der Mordkommission Berlin vernommen worden. Demnach liege das Tatmotiv nicht im höchstpersönlichen Bereich, sondern in einer wohl wahnbedingten allgemeinen Abneigung des Beschuldigten gegen die Familie des Getöteten, hieß es weiter.

  7. #7
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.850


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Irgendwo hab ich gelesen daß der Täter seit 30 Jahren keinen Kontakt zu seiner Familie hat wegen religiöser Unstimmigkeiten... Der sieht mir auch nicht aus wie jmd deren Familie schon länger hier lebt...Und in D ists nicht normal daß man keinen Kontakt zur Familie hat, weil man religiöse Unstimmigkeiten hat... Meine Mutter ist katholisch, mein Vater evangelisch, ich bin Atheist und ich könnte selbst wenn ich Buddistin, Moslem wäre noch mit meinen Eltern reden...

    Ich bin mal gespannt, was der für einen Nachnamen hat wenn da mal was veröffentlicht wird...Ich tippe auf was griechisches oder russisches als Nachnamen so phänotypisch...

    Jedenfalls ists ein durchgeknaller Typ und selbst ein Polizist außer Dienst konnte das nicht verhindern... Der arme Polizist wurde ja auch schwer verletzt. Tja, blöd, wenn Polizisten in der Freizeit die Dienstwaffe nicht führen dürfen...
    Hätte zwar nicht unbedingt den Tod des Arztes verhindert - Messerangriffe sind schnell und wenig Reaktionszeit , aber evt wäre der Polizist nicht auch nocoh verletzt worden oder im besten Fall hätte der Polizist vielleicht mit schneller Reaktion noch den Tod vom Arzt verhindern können.

    Ich wünsche mir zu Weihnachten eine Stichschutzweste.... Man weiß nie, wann ein Mitbürger durchdreht... Und bewaffnen dürfen wir uns ja eh nciht ...

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.167


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Dass nun nach so langer Zeit Fritz von Weizsäcker wegen dieser Sache ermordet wurde, deutet klar auf den politischen Standort des Täters hin. Er ist ein Linker.
    Ein weiterer Hinweis, der diesen Verdacht erhärtet, ist die Annahme des Täters, dass Schuld erblich ist. Und vielleicht sogar genetisch weitergegeben wird.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  9. #9
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.970
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Weizsäcker: Attentäter Linksradikaler?

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Hinweis, der diesen Verdacht erhärtet, ist die Annahme des Täters, dass Schuld erblich ist. Und vielleicht sogar genetisch weitergegeben wird.
    Das ist doch eine Tatsache.
    Den Beweis dafür liefert die Existenz all der schuldbewußten Einheimischen, die im Büßergewand für jeden und alles offen sind.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linksradikaler ist neuer Labour-Chef
    Von Realist59 im Forum Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 08:19
  2. Richard von Weizsäcker ist tot
    Von Realist59 im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 23:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •