Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.494
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Stimmt, die Grünen sind für ihre Doppelmoral bekannt. Es gibt die "gute oder schlechte" Rodung oder Sumpftrockenlegung, den "guten oder schlechten" Rassismus, die "guten oder schlechten" Opfer usw. Wenn das oberste Prinzip und finale Ziel uneingeschränkte Macht bedeutet, scheinen der Weg dahin, und die Mittel dazu, beliebig zu sein. Wer sagte, der Weg sei das Ziel? Oder: An ihren Früchten soll man sie erkennen? Da bleibt nur noch die Hoffnung, dass diese Grünen niemals zu mächtig werden.
    Das Geheimnis der Grünen ist ihre Inkonsequenz. Das macht sie für viele Wähler so interessant und könnte sie am Ende sogar an die Macht bringen, besonders wenn ihnen in den anderen Parteien Wendehälse wie Merkel und Seehofer gegenüberstehen.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #22
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Der Bau der Fabrik schreitet rasant voran, auch ohne abschließende Genehmigungen. Nun wurde eher am Rande mitgeteilt, dass weitere, erhebliche Waldflächen gerodet werden sollen. Fast 100 Hektar werden aktuell vernichtet. Das sind eine Million Quadratmeter oder die Hälfte von Monaco. Genehmigt hat das alles der grüne Umweltminister Brandenburgs.
    Während im Hambacher Forst grüne Deppen, auch Aktivisten genannt, gegen die politische Entscheidung der Grünen aus NRW agitieren, herrscht diesbezüglich in Brandenburg Ruhe. Das liegt vor allem daran, dass die Grünen immer erst dann ihre eigenen Entscheidungen bekämpfen, wenn sie von der Regierungsbank in die Opposition gewechselt sind.



    Name:  1.jpg
Hits: 20
Größe:  108,7 KB
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #23
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Es ist schon irreal, dass Tesla-Gründer Elon Musk mit 120 Milliarden Dollar "Vermögen", noch keinen einzigen Cent mit den Produkten seiner Firma verdient hat und immer noch Miese macht. Lediglich der Handel mit Umweltzertifikaten, die ihm von naiven Regierungen geschenkt werden, ist seine Geschäftsgrundlage. So wundert es nicht, dass er die von Brandenburg geforderte Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Millionen Euro bisher noch nicht gezahlt hat. Eigentlich war die Frist dafür der letzte Samstag. Die Frist wurde dann auf den 15.1. verlängert. Absurd ist, dass Tesla bisher ohne abschließende Baugenehmigung die Fabrik in Grünheide baut. Die 100 Millionen sind für den Fall gedacht, dass der Bau wieder abgerissen werden muss.......


    100 Millionen Euro soll Tesla an das Land Brandenburg überweisen - als Sicherheit für den Fall, das der nicht genehmigte Fabrikbau in Grünheide wieder zurückgebaut werden muss. Eine erste Frist wurde bis 15. Januar verlängert. Bisher steht das Geld weiter aus.
    Nach wie vor ist nicht klar, ob und wann das Brandenburger Landesumweltamt die in Grünheide (Oder-Spree) entstehende Tesla-Fabrik genehmigt. Umweltminister Axel Vogel (Grüne) sagte dazu am Mittwoch im Umweltausschuss: "Wann die abschließende Entscheidung fällt, kann ich Ihnen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht sagen, weil das Landesumweltamt das ernst nimmt und alles eingehend prüft." Vogel sagte weiter, dass das Amt den achttägigen Erörterungstermin inzwischen ausgewertet habe. Die Ergebnisse würden in das Genehmigungsverfahren einfließen.
    "Hin und Her" um 100 Millionen Euro
    Der Grünenpolitiker bestätigte außerdem, dass Tesla bisher noch nicht die 100 Millionen Euro Sicherheitsleistung gezahlt habe. Das Landesumweltamt fordert die Summe, weil Tesla bisher nur mit vorzeitigen Zulassungen baut. Falls die endgültige Genehmigung wider Erwarten ausbleibt, muss Tesla alles wieder abreißen. Um diesen Rückbau abzusichern, fordert das Landesumweltamt die Sicherheitsleistung nach einem Zahlungsaufschub bis spätestens 15. Januar.

    Axel Steffen, Abteilungsleiter in Umweltministerium, sagte am Mittwoch, es gebe "ein Hin-und-Her" in den Diskussionen. Tesla habe womöglich "unterschätzt, dass das so einfach nicht geht". Er sei aber dennoch zuversichtlich, dass in dieser Woche eine Lösung gefunden werde. Sollte die Sicherheitsleistung nicht rechtzeitig eingehen, will das Landesumweltamt weitere Maßnahmen wie einen Baustopp prüfen......https://www.rbb24.de/studiofrankfurt...sleistung.html


    ........so verdient Tesla sein Geld

    Handel mit Verschmutzungsrechten
    Tesla verdient Milliarden mit Abgasen von Fiat und GM
    Fiat Chrysler und General Motors kaufen CO2-Zertifikate bei Tesla ein. Denn sie fürchten Strafen, weil ihre Autos im Schnitt noch zu viel des klimaschädlichen Gases ausstoßen. Tesla kassiert beim Handel mit diesen Verschmutzungsrechten Milliarden.

    Um sich trotz vieler Autos mit schwacher Umweltbilanz für strengere Abgasvorschriften zu rüsten, haben General Motors (GM) und Fiat Chrysler wohl US-Emissionsrechte von Tesla gekauft. GM und Fiat Chrysler hätten diese Deals schon früher in diesem Jahr offengelegt, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Montag unter Berufung auf entsprechende Dokumente, die im US-Bundesstaat Delaware eingereicht wurden.

    Die Unterlagen enthielten zwar nicht viele Details, es sei jedoch das erste Mal, dass Autohersteller einräumten, sich zum Erreichen strikterer US-Umweltgesetze an Tesla zu wenden, heißt es in dem Bericht. Der Elektroautobauer wiederum habe seit 2010 fast zwei Milliarden Dollar Umsatz durch den Verkauf von Emissionszertifikaten gemacht. Hersteller, die weniger E-Autos im Angebot haben, können ihre Klimabilanz aufbessern, indem sie diese Abgasrechte kaufen.

    Tesla kann das Geld angesichts seiner hohen Fixkosten und drückenden Schulden gut gebrauchen. Zudem hat sich der Aktienkurs seit Jahresende 2018 mehr als halbiert. Einzelne Analysten meinen, dass Tesla mittlerweile eine echter Sanierungsfall sei. Ein GM-Sprecher sagte Bloomberg, der Konzern wappne sich damit für "künftige regulatorische Unsicherheiten". Fiat Chrysler erklärte, so lange die US-Umweltvorschriften nicht mit der Nachfrage nach Autos auf dem Markt in Einklang stünden, sei der Kauf solcher Zertifikate ein probates Mittel. GM und Fiat Chrysler sind in den USA schon länger vor allem mit schweren SUV's und Pick-up-Trucks erfolgreich, die vergleichsweise viel Sprit verbrauchen......https://www.manager-magazin.de/unter...a-1270695.html

    .....es kann durchaus sein, dass Tesla pleite geht und Elon Musk die Autoproduktion bisher lediglich als Fassade aufrecht erhält. Nur so kann er die Zertifikate verkaufen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #24
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    14.494
    Blog-Einträge
    1


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Lediglich der Handel mit Umweltzertifikaten, die ihm von naiven Regierungen geschenkt werden, ist seine Geschäftsgrundlage.
    Mit keinem diesem „Umweltzertifikate" ist der Zustand unserer Umwelt je besser geworden. Nichts als Papier, zu dessen Herstellung auch noch Wälder gerodet werden.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #25
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.748


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Es ist erstaunlich wie die Tesla-Aktie seit März 2020 nur noch nach oben schiesst und sich bis heute in ihrem Wert verfünffacht hat - das in weniger als 12 Monaten. Es werden Vergleiche zur Dotcom-Blase gezogen. Ich bezweifle, dass Tesla zukünftig mehr Marktanteile haben wird als Toyota oder der Vokswagen Konzern zusammen.

    https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/tsla

    Marktkapitalisierung: 805.57 Mrd. USD = 662.66 Mrd. EUR
    Volkswagen: 82.13 Mrd. EUR
    Toyota: 25.66 Bio. JPY = 203.4 Mrd. EUR

    Also müsste der Tesla-Investor eine 8x so hohe Dividenden Ausschürrung als bei VW erwarten, bzw, eine 3x höhere als bei Toyota. Das ist aber nicht realistisch, denn die beiden anderen, erfahrenen Autobauer werden die Technik nicht verschlafen (und an Ort und Stelle bleiben) und verfügen bereits über eine bestehende Infrastruktur, sowie Marktanteilen.

    Also ist alles nur Spekulation. Würde Tesla liquidiert werden (Fabriken, Patente etc.), dann bliebe vielleicht ein einstelliger Milliardenbetrag an realem Wert übrig.
    Geändert von abandländer (14.01.2021 um 21:41 Uhr)
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #26
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.762


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Tesla baut Fabrik

    Sollte Tesla durchhalten, wäre der Laden spätestens dann entzaubert, wenn reale Gewinne ausgewiesen werden müssten, die mit den eigenen Produkte erzielt werden. Noch ist sehr viel Fantasie an der Börse.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Grünen Vorzeigeauto: Lohndumping in US-Werk von Tesla
    Von dietmar im Forum Wirtschaft- Finanzen- Steuern- Arbeit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2016, 16:04
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 20:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •