Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Südamerika rebelliert

    Südamerika war selten ein Hort des Friedens und des Glücks. Allerdings schienen die 2000er Jahre eine Ausnahme und machten Hoffnung, dass es so weitergehen könnte. In Kolumbien wurden die Friedensbemühungen belohnt, der Präsident erhielt sogar den Friedensnobelpreis. Mittlerweile hat die Farc den bewaffneten Kampf wieder aufgenommen. Unruhen in Venezuela treiben Millionen aus ihrem Land, in Brasilien regiert ein rechter Hardliner, in Argentinien bricht wieder einmal die Wirtschaft zusammen, die Inflation stieg auf 55% an und in Chile herrscht das Chaos nachdem die Preise für die Metro um 4 Cent erhöht werden sollten. Seitdem protestieren die Bürger gegen die soziale Ungerechtigkeit. In Ecuador waren es Benzinpreiserhöhungen, die zu heftigen Protesten führten.
    Und nun Bolivien. Auch hier demonstrieren die Menschen, ein TV-Sender wurde besetzt. Offensichtliche Wahlmanipulationen sind hier der Auslöser.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.593


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Anscheinend besteht eine allgemeine Unzufriedenheit. Die Menschen scheinen sich gegenseitig grenzüberschreitend zu Protesten motovieren zu lassen? Die Mentalitäten von Ecuador und Chile sind, glaube ich etwas unterschiedlich - Ecuador ist eher wie Peru und Bolivien "indio" geprägt, während Chile und Argentinien stark europäisch vom 19. und 20. Jahrhundert geprägt sind. Brasilien hat eine andere Sprache und es gibt einen grossen Nationalstolz dort, nicht nur während der WM. Protestwellen könnten ebenso Europa treffen, wenn die Unzufriedenheit weiter wächst über das Mass des Erträglichen. In Frankreich ist das eigentlich schon der Fall, in Griechenland schon längst ... Irgendwann kommt noch der Zusammenbruch des Euros ... Ich bleibe pessimistisch. Bevor es besser wird, wird es noch viel schlimmer.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.501


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Anscheinend besteht eine allgemeine Unzufriedenheit. Die Menschen scheinen sich gegenseitig grenzüberschreitend zu Protesten motovieren zu lassen? .
    ich tippe mal auf grenzüberschreitende linke Indoktrination.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Man kann den Bogen weiter über die arabische Welt bis nach Hong Kong spannen. Die halbe Welt scheint in Aufruhr. Es gibt eine Theorie, dass bei einem bestimmten Prozentsatz an jungen Leuten derartige gesellschaftliche Spannungen fast automatisch entstehen. Ich komme jetzt aber nicht auf diesen Begriff, der das beschreibt. Europa leidet an Überalterung, hier ist der Anteil der Jugend deutlich geringer als in Südamerika. Deshalb bleibt es hier ruhig.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.593


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Meinst Du „youth bulge“? https://www.nzz.ch/articleeo5x7-1.76650 „Wo es zu viele junge Männer gibt, wird getötet“ ... Europa überaltert zwar, doch werden täglich tausende junge Männer ohne Perspektive ins Haus geliefert.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.501


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Man kann den Bogen weiter über die arabische Welt bis nach Hong Kong spannen. Die halbe Welt scheint in Aufruhr. Es gibt eine Theorie, dass bei einem bestimmten Prozentsatz an jungen Leuten derartige gesellschaftliche Spannungen fast automatisch entstehen. Ich komme jetzt aber nicht auf diesen Begriff, der das beschreibt. Europa leidet an Überalterung, hier ist der Anteil der Jugend deutlich geringer als in Südamerika. Deshalb bleibt es hier ruhig.
    schätze die ideologische Konditionierung gelingt unter Einsatz der Wissenschaft einfach perfekter.

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Meinst Du „youth bulge“?...……...
    Genau, vielen Dank für den Hinweis
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.593


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Wie sieht es eigentlich zur Zeit in Südamerika aus? Europa und die USA sind gänzlich mit sich selbst beschäftigt und vielleicht noch mit China. Mexiko soll auch massive Probleme haben - zählt geografisch nicht zu Südamerika, eine kulturelle Verbundenheit ist aber vorhanden - das entlädt sich vermutlich aber alles später ...
    Geändert von abandländer (06.05.2020 um 21:11 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.655


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Südamerika rebelliert

    Auch in Südamerika grassiert Corona. Vor allem ist Brasilien betroffen...….
    Mit Stand 6.5.2020 sind im folgenden die Zahlen der Infektionen gemeldet worden
    Argentinien: 3284
    Bolivien: 1529
    Brasilien: 59774
    Chile: 11031
    Costa Rica: 336
    Ecuador: 26879
    Kolumbien: 6222
    Mexiko: 6708
    Panama: 6490
    Paraguay: 286
    Peru: 34332
    Uruguay: 185
    Venezuela: 193

    alle Staaten Süd- und Mittelamerikas haben strikte Einreiseverbote erlassen. Vor allem Argentinien geht radikal vor. Bis zum 1.9. sind sämtliche Flüge zwischen Deutschland und Argentinien eingestellt worden. Die Situation vor allem der ärmeren Bürger in allen diesen Ländern ist prekär. Keinerlei staatliche Hilfe, jeder ist auf sich selbst gestellt. Natürlich bietet sich nun durch Corona den Staaten die Möglichkeit restriktiv gegen die aufmüpfige Bevölkerung vorzugehen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nun auch noch Gewalttäter aus Südamerika
    Von Realist59 im Forum Italien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 18:30
  2. Gay Community rebelliert gegen Beck
    Von Quotenqueen im Forum Homosexualität und Islam
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2014, 23:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •