Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.909
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Retten Sie die Demokratie!


    Bitte ansehen!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  2. #2
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Retten Sie die Demokratie!

    Ich konnte mir das Video aus Zeitgründen noch nicht ansehen, werde dies aber noch nachholen.

    Alleine auf den Titel zu schliessen - vom Gefühl her, würde ich sagen, dass wohl eher eine DDR 2.0 im Entstehen ist. Man ist voll und ganz dabei eine neue Stasi zu erschaffen, sammelt Daten über politische Abweichler, versucht diese einzuschüchtern und zu denunzieren.

    Auch der Antifaschismus - nicht einmal den Begriff hat man geändert - erfüllt 1:1 die selbe Aufgabe wie damals. Man darf nicht vergessen, dass die "Berliner Mauer" als "Antifaschistischer Schutzwall" bezeichnet wurde und Westdeutschland als "faschistisches Konstrukt" angesehen wurde. Diese Ansicht wurde heute 1:1 übernommen. Und wer heute versucht das Deutschland, das einmal wie "Westdeutschland" war, zu retten, der gilt mittlerweile als "Faschist".

    Auch dass "rechtes Denken" verboten sein soll (wohlgemerkt nicht rechsextremistisch), denn "rechtes Denken" ist alles, was nicht linksextrem ist - und selbst (die Gedanken sind frei) das Denken staatlich kontrolliert werden soll - ist beängstigend.

    Habe kürzlich ernsthaft einen Beitrag im Frernsehn gesehen, wo eine Frau mit jugentlichen Theaterstücke organsisert hat und im Interview sagte "viele Jugentliche hatten vorher rechts gedacht - aber jetzt sind sie geheilt". - ich glaubte erst, es sei Satire, leider kann ich mich nicht mehr an den Namen der Sendung erinnern.

    Eine glaubwürdige Demokratie kann nicht nur aus einem politischen Spektrum bestehen. Und ohne Pole gibt es auch keine Mitte (die so viel beschworen wird).
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.220


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Retten Sie die Demokratie!

    in der ganzen westlichen Welt ist ein moralischer Rigorismus entstanden, der unglaublich rigide ist und sich als nicht weiter kritisch hinterfragbar dünkt, obgleich moralische Urteile allesamt irrational und damit objektiv wertlos sind. Dieser moralische Rigorismus dünkt sich als „Wir sind mehr“ und reaktiviert die deutschen Fetische Masse, Macht und Gemeinschaft.
    Er ist potentiell totalitär und abhängig vom kulturellen und geistigen Milieu wird er unterschiedliche freiheitsfeindliche Gestalten annehmen, im Fall des bereits für Marxismus und Nationalsozialismus verantwortlichen Deutschland befürchte ich nur das ärgste.

  4. #4
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Retten Sie die Demokratie!

    Mehr Demokratie wagen, wollte schon Willy Brandt. Das bedeutet aber auch, dass bis zum Jahr 1969, als er diese Rede hielt, für die SPD keine Demokratie herrschte. Die SPD, ausgerechnet die SPD, könnte man nun sagen, denn sie ist es, die heute zu den Totengräbern der Demokratie gehört. Dass die AfD derart verteufelt wird, zeigt vor allem die Angst der etablierten Parteien und in dieser Angst zeigen sie ihr wahres Gesicht. Die Demokratie in Deutschland ist akut bedroht, aber nicht von der AfD, sondern von den Altparteien.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  5. #5
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.220


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Retten Sie die Demokratie!

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Mehr Demokratie wagen, wollte schon Willy Brandt. Das bedeutet aber auch, dass bis zum Jahr 1969, als er diese Rede hielt, für die SPD keine Demokratie herrschte.
    Wie der Zufall so will, kam mir dieses Statement von Willybrandt(1 Flasche Whisky zum Frühstück - täglich) unlängst in den Sinn und ich fragte mich, was, außer heißem Geschwätz, aus dem Mehr Demokratie wagen wurde. Mir fiel nichts ein. Selbst das Mitbestimmungsgesetz wird auf 1976 datiert, als Willybrandt schon lange durch unseren einzigen wirklichen Kanzler abgelöst war. Vielleicht wißt ihr mehr?

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die SPD, ausgerechnet die SPD, könnte man nun sagen, denn sie ist es, die heute zu den Totengräbern der Demokratie gehört.
    Fairerweise muss man sagen, dass die heutige Spezialdemokratie rein gar nichts mit der Partei der Bernstein, Schumacher, Willybrandt, und Schmidt zu tun hat. Sie hat viele Wähler verloren, wodurch der linksextremistische Bodensatz überproportional an Bedeutung gewann. Sie nähert sich tendenziell ihren lassaleanisch/marxistischen Wurzeln des 19ten Jahrhunderts, als Ede Bernstein, die Stimme der demokratischen Pragmatiker aus dem Lokalpolitiker und Gewerkschafter Milieu, noch vom Gift des Marxismus befallen und die SPD vergleichbar zur späteren KPD linksextremistisch aufgestellt war.

  6. #6
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.301


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Retten Sie die Demokratie!

    Die SPD war immer eine sehr breit aufgestellte Partei. Es gab den rechten Flügel, dessen Anhänger auch bei der CDU hätten sein können und es gab den linken Flügel, dessen Protagonisten den Kommunisten nahe standen. Die Mehrheit der Partei befand sich zwischen diesen beiden Polen, mal der einen, mal der anderen Seite näher. Was die SPD immer gut konnte, war Opposition. Regieren ist für diese Leute eher schwierig, weil Anspruch und Wirklichkeit gewaltig auseinanderklaffen. Es ist schon symptomatisch, dass die SPD an den Folgen ihrer dummen Politik zerbrochen ist, aber nicht in der Lage ist, diese Ursachen klar zu erkennen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2017, 19:55
  2. Demokratie? Welche Demokratie denn bitte?
    Von dietmar im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 02:57
  3. Retten, was zu retten ist - FR-online.de
    Von open-speech im Forum Parteien - Wahlen - Regierung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •