Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.198


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Miri-Clanchef wieder da. Nun beantragt er Asyl

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen
    laß mich raten :der ist mit syrischem Paß unter anderem Name bald wieder hier ?
    Damit ist zu rechnen. Ich verstehe nicht, warum man den Kerl nicht für 15 Jahre hinter Gittern gesteckt hat. Seine kriminellen Taten hätten das gerechtfertigt. Nach 5 Jahren hätte man ihm einen Deal vorgeschlagen und bei freiwilliger Ausreise nach Libanon den Rest der Strafe ausgesetzt. Ich denke mal, dass er dann besser motiviert wäre im Libanon zu bleiben.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #12
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.777
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Miri-Clanchef wieder da. Nun beantragt er Asyl

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Damit ist zu rechnen. Ich verstehe nicht, warum man den Kerl nicht für 15 Jahre hinter Gittern gesteckt hat. Seine kriminellen Taten hätten das gerechtfertigt. Nach 5 Jahren hätte man ihm einen Deal vorgeschlagen und bei freiwilliger Ausreise nach Libanon den Rest der Strafe ausgesetzt. Ich denke mal, dass er dann besser motiviert wäre im Libanon zu bleiben.
    Das wäre aber ein konsequentes Verhalten gewesen, das politisch nicht gewollt ist.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  3. #13
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    24.963


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Miri-Clanchef wieder da. Nun beantragt er Asyl

    Mit dem Ehrgefühl ist es so eine Sache. Viel scheint der Miri-Chef nicht zu besitzen, wenn er derartig jammert oder aber das orientalische Ehrgefühl unterscheidet sich vom abendländischen.

    Wo ein Mann also ein Jammerlappen sein darf:

    lan-Chef meldet sich per Video-Telefonat Miri »Ich wurde wie der schlimmste Verbrecher behandelt
    In dem Gespräch stellte sich der wegen Raubes, Erpressung und Entführung Verurteilte als Unschuldslamm dar.
    https://www.bild.de/regional/bremen/...1534.bild.html

    Clan-Boss Miri gibt Jammer-Interview: Hatte in Deutschland "nie eine Chance"
    dass er im Libanon bedroht werde und um sein Leben fürchten müsse. "Deswegen trau ich mich auch nicht aus dem Haus." Dies hatte er bereits behauptet, als er beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einen Asylantrag stellte. Doch weder das Bamf noch später das Bremer Verwaltungsgericht hielten die Darstellung für glaubwürdig. Der Asylantrag wurde abgelehnt.
    Ibrahim Miri, der 1986 mit seiner Familie nach Deutschland gekommen war, wurde 1994 erstmals verurteilt, zu einem Jahr und acht Monaten Jugendstrafe ohne Bewährung. In den nächsten 20 Jahren folgten weitere Verurteilungen (u.a. schwerer Diebstahl, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Verstoß gegen das Versammlungsgesetz, erpresserischer Menschenraub) zu teils langen Haftstrafen, zuletzt im Mai 2014 wegen bandenmäßigen Drogenhandels. Elf Mal saß der Mann in Haft.
    "Ich habe eine lange kriminelle Vergangenheit, das stimmt. Aber es ist nie zu spät, sich aus dem ganzen Dreck zurückzuziehen."

    Miri: "Die Presse beschreibt mich als Monster. Aber ich bin kein Monster. Ich bin ein normaler Mensch."
    Anschließend jammert er, dass die deutschen Behörden ihn nicht angemessen behandeln würden: "Ich hab noch nie eine Chance von denen gehabt ... Ich hab noch nicht mal 'ne halbe Chance von der Ausländerbehörde bekommen."
    Auf den Vorhalt des Reporters, dass er doch längst aus dem kriminellen Milieu hätte aussteigen können, entgegnet Miri: "Aussteigen. Aber wovon soll ich denn leben? Von 165 Euro? Ich hab damals 165 Euro gekriegt."
    Am Schluss des Beitrages sagt der Reporter: "Wenn er genug Geld hätte, sagt er (Miri - die Redaktion), würde er wieder versuchen, nach Deutschland zu kommen. Auch wenn er dann wieder festgenommen wird."
    https://www.focus.de/politik/gericht..._11399049.html
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  4. #14
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    13.777
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Miri-Clanchef wieder da. Nun beantragt er Asyl

    Irgendwie hängt das doch mit dem Islam zusammen.
    Wenn die große Schnauze keine Wirkung zeigt, klappt's am Ende eben mit dem Jammern.
    Wo es Klageweiber gibt, findet sich schnell auch eine männliche Entsprechung.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #15
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    40.198


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Miri-Clanchef wieder da. Nun beantragt er Asyl

    Miri: "Die Presse beschreibt mich als Monster. Aber ich bin kein Monster. Ich bin ein normaler Mensch."
    Für arabische Verhältnisse stimmt das sogar. Da ist es normal kriminell zu sein.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pro Asyl jault wieder auf
    Von Seatrout im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 17:34
  2. PRO ASYL fordert wieder!
    Von Seatrout im Forum Migration und die Folgen der verfehlten Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 19:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •