Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.144


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Unsere Hilfe für China

    China hat uns als Wirtschaftsmacht schon lange überholt und trotzdem zahlen wir dem Giganten Entwicklungshilfe .................

    Die FDP-Fraktion im Bundestag kritisiert in einem neuen Antrag (liegt BILD vor) die Finanzhilfen für die Wirtschaftsmacht China und fordert ein sofortiges Ende der vergünstigten Kredite aus Deutschland. Allein 2017 seien 628 Millionen Euro an Entwicklungshilfe nach China geflossen (u.a. für Studienplatzkosten). Weitere 630 Millionen Euro seien seit 2013 aus vergünstigten Krediten (der deutschen staatseigenen Entwicklungsbanken KfW und DEG) in die berufliche Ausbildung in Bereichen wie Maschinenbau, Chemie-, Elektro- und Automobilindustrie geflossen, konstatieren die Liberalen in ihrem Papier.Sprich: Die Bundesregierung begünstigt den größten Wettbewerber der deutschen Wirtschaft – und zwar ausgerechnet in den eigenen Kernindustriezweigen. „Wir geben China auch noch das Geld dafür, dass es uns im Bereich der High-Tech-Industrie überholt, das ist der blanke Irrsinn“, sagt Olaf in der Beek, Obmann der FDP-Fraktion im Entwicklungsausschuss, der den Antrag mit initiiert hat, zu BILD.
    Doch warum gilt China – immerhin zweitgrößte Wirtschaftsmacht der Welt – überhaupt als Entwicklungsland? 2001 war die Einstufung als Entwicklungsland eine Bedingung Chinas für den Beitritt in die Welthandelsorganisation (WTO). Während sich Chinas Wirtschaft seitdem allerdings rapide entwickelt hat, wurden die an den Beitritt geknüpften Hoffnungen weitgehend enttäuscht. 99 der 100 größten börsennotierten Firmen sind mehrheitlich staatlich, der Markt ist weiter abgeschottet, Staatsunternehmen werden bei Ausschreibungen bevorzugt, so einige Aspekte der bitteren Bilanz des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI) Anfang Oktober.China wehrt sich dennoch vehement gegen eine Änderung seines Entwicklungsland-Status, weil es nicht auf damit verbundene Vorteile verzichten möchte. Dabei sei China keineswegs mehr auf Hilfen aus dem Ausland angewiesen, sondern vielmehr selbst mittlerweile eines der größten Geberländer der Welt, sagen Experten.Die massiven Finanzspritzen Chinas im Zuge der „Seidenstraßen“- oder „Belt and Road“-Initiative seien allerdings an eng mit geostrategische Interessen gebunden. Vor allem in Afrika will China so seinen Einfluss durch Finanzhilfen und Infrastrukturprojekte ausbauen. Die Empfängerländer würden somit in hohe Verschuldungen und somit in die langfristige Abhängigkeit von China gestürzt.„Allein in den kommenden drei Jahren stell China für Afrika doppelt so viel Geld zur Verfügung, wie Deutschland für seine gesamte Entwicklungszusammenarbeit zur Verfügung hat“, sagt Olaf in der Beek und fügt hinzu:„Wer China nicht als das sieht, was es ist – eine ernst zu nehmende Supermacht – braucht sich nicht wundern, wenn Unfreiheit und Unterdrückung auf der Welt zunehmen. Das dürfen wir nicht mit billigen Krediten unterstützen und dafür braucht es endlich eine Antwort aus Deutschland und der EU.“ https://www.bild.de/politik/ausland/...0354.bild.html
    Deutschland verplempert alles in allem 500 Milliarden Euro für unsinnige und überflüssige Projekte, sowie Hilfeleistungen, die ungerechtfertigt sind. Im Gegenzug verarmt die deutsche Bevölkerung und können die Renten nicht mehr bezahlt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.190


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Unsere Hilfe für China

    die Meldung taucht immer alle Schaltjahre auf, sorgt für Empörung, und anschließend geht alles wie gehabt weiter. Irre kann ich da nur sagen.

    Zu der Kohle kommt dann auch noch die Ausbildung der Studenten: nur die dümmsten Kälber, ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2015, 04:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 02:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2014, 05:12
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 11:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 11:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •