Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: DDR 2: das wurde aus unserem Land

    Also ist die BRD der DDR beigetreten.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  2. #12
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.762


    3 out of 3 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: DDR 2: das wurde aus unserem Land

    Es ist eigentlich unglaublich, dass man wieder an dem Punkt ist, den man zu Beginn der 1990er überwunden glaubte. Es braucht wieder eine Bewegung, welche die Menschen von der Freiheit überzeugt. Die "Schattenseite" ist, dass die Freiheit auch Verantwortung mit sich bringt. Die Infantilisierte Gesellschaft möchte keine Verantwortung mehr tragen. Wenn die "Freie Welt" nun den Irrweg des Sozialismus wählt, bedeutet das noch nicht, dass die ganze Welt diesen Weg geht. Zumindest im Osten ist die Mehrheit der Menschen noch nicht ganz bereit, die gewonnene Freiheit wieder aufzugeben. Zu viele haben die Folgen der "erzwungenen Gerechtigkeit" selbst erlebt und nicht vergessen.

    Wenn etwas erzwungen werden muss, dann kann es doch nicht richtig sein?

    Metaphorisch gesprochen: Wenn eine Türe nur mit Gewalt geschlossen werden kann, dann stimmt doch etwas nicht. Wenn alles richtig wäre, sollte es keinen Widerstand geben. Wenn alle nach Rechts zum gefährlichen Fenster schauen, kann man die Türe auf der anderen Seite leise schliessen, ohne dass die im Raum merken, dass sie eingesperrt werden. Und dann ist es zu spät. Durch das Fenster passt keiner mehr. Das wurde schon vorher immer kleiner gemacht, weil man - wenn man da durchsteigt - angeblich in den Abgrund fällt.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  3. #13
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    41.900


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: DDR 2: das wurde aus unserem Land

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Also ist die BRD der DDR beigetreten.
    Es gab außerhalb der DDR mehr Fans des sozialistischen Regimes als in der DDR selbst. Als die Mauer fiel, waren es die SPD und Grüne, die sich vehement gegen die Veränderungen stemmten. Nach und nach erkannten aber die linken Parteien ihre Möglichkeiten und so koalierten bereits wenige Jahre nach der Wiedervereinigung sehr enthemmt SPD und SED-Nachfolger in verschiedenen Bundesländern. Heute sitzen die SED-Erben in Bremen, Berlin und Thüringen in den Regierungen. Die Linke macht sich selbst zum Opfer............

    Auf dem Gründungsparteitag ordnete Oskar Lafontaine Die Linke historisch folgendermaßen ein: „Sie steht in der Tradition derer, die unter den Sozialistengesetzen Bismarcks verfolgt waren und sie stehen in der Tradition derer, die in den Konzentrationslagern Hitlers umgekommen sind, und sie fühlt sich dem Erbe derer verpflichtet, die als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der DDR eingesperrt waren wie den Kommunistinnen und Kommunisten, die in der Bundesrepublik Deutschland eingesperrt und verfolgt wurden......https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke

    ......eine glatte Lüge! Die Linke ist nicht nur Rechtsnachfolger der SED sondern auch Erbe der Schuld, die diese Partei auf sich geladen hat. Täter machen sich zu Opfern, ein beliebtes Spiel der Extremisten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #14
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.762


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: DDR 2: das wurde aus unserem Land

    Auf dem Gründungsparteitag ordnete Oskar Lafontaine Die Linke historisch folgendermaßen ein: „Sie steht in der Tradition derer, die unter den Sozialistengesetzen Bismarcks verfolgt waren und sie stehen in der Tradition derer, die in den Konzentrationslagern Hitlers umgekommen sind, und sie fühlt sich dem Erbe derer verpflichtet, die als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der DDR eingesperrt waren wie den Kommunistinnen und Kommunisten, die in der Bundesrepublik Deutschland eingesperrt und verfolgt wurden......https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke
    Ja genau. Und heute steht sie für die Klimaskeptiker, Coronamassnahmenverhältnissmäsigkeitsbezweifler und alle politisch Verfolgten, die man mit dem Stempel "Rechts" für Vogelfrei erklärt. Und die Welt ist eine Scheibe, um die sich die Sonne dreht. Krieg ist Frieden, Sklaverei ist Freiheit. Links ist ein Synonym für "Gut", während im Umkehrschluss ... Schon verstanden.
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


  5. #15
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    25.639


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: DDR 2: das wurde aus unserem Land

    Zitat Zitat von abandländer Beitrag anzeigen
    Ja genau. Und heute steht sie für die Klimaskeptiker, Coronamassnahmenverhältnissmäsigkeitsbezweifler und alle politisch Verfolgten, die man mit dem Stempel "Rechts" für Vogelfrei erklärt. Und die Welt ist eine Scheibe, um die sich die Sonne dreht. Krieg ist Frieden, Sklaverei ist Freiheit. Links ist ein Synonym für "Gut", während im Umkehrschluss ... Schon verstanden.
    Dazu passend ein Artikel von t-online (in Auszügen):


    Mythen um Corona
    Seit der Pest: Menschen fallen oft auf die gleichen Lügen rein

    Mittel zur Errichtung einer Diktatur und dem Labor entsprungen? Um die Corona-Pandemie kursieren zahlreiche Märchen. Der Blick in die Geschichte entlarvt die Masche, die dahintersteckt.
    Im Herbst 1918 wurden in den USA die Särge knapp. Eine Seuche suchte den Globus heim, in der Schweiz notierte der Schriftsteller Stefan Zweig: "Sie frisst täglich 20.000 bis 40.000 Menschen weg." Die Rede ist von der Spanischen Grippe, der verheerendsten Influenza-Pandemie, die jemals die Menschheit heimgesucht hat.

    Der Erreger ist ein winzig kleines Virus, doch diese Erkenntnis sollte sich erst in den Dreißigerjahren einstellen. 1918 vermuteten viele Amerikaner eine ganz andere Ursache für die Epidemie: die Deutschen. Mit diesen befanden sich die Amerikaner seit 1917 im Krieg.
    Verschwörungstheorien hatten Hochkonjunktur. Allein beim Anblick einer Aspirin-Packung des deutschen Herstellers Bayer wurde damals vielen Menschen unwohl. Handelte es sich wirklich ausschließlich um das Medikament? Oder hatten die Deutschen darin etwa auch den Erreger verborgen, der so schreckliche Folgen zeitigte?

    Oder noch viel schlimmer: Hatten deutsche U-Boote still und heimlich die todbringenden Erreger in die Vereinigten Staaten geschmuggelt? Man traute dem Kriegsgegner so einiges zu.
    Irrglaube seit Jahrhunderten

    Knapp hundert Jahre nach der Spanischen Grippe sorgt das Coronavirus in unserer Gegenwart für Angst und Unsicherheit. Und wie vor 100 Jahren sprießen die Verschwörungsmythen. Corona entstamme dem Labor, so heißt es etwa, Covid-19 solle dazu benutzt werden, die Deutschen im Besonderen und die Menschheit im Allgemeinen zu unterjochen. Bill Gates wird als Hauptmissetäter bezeichnet, der mittels Impfungen und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) seine angeblich sinisteren Pläne zur Erfüllung bringen wolle.
    Doch alle Verschwörungsmythen rund um die furchtbaren Seuchen der Menschheitsgeschichte kranken an einer einfachen Tatsache: Sie entbehren jeglicher Grundlage, halten keiner kritischen Überprüfung stand. In Zeiten der Unsicherheit suchen trotzdem manche Menschen heute und damals nach scheinbar einfachen Erklärungen für überaus komplexe Probleme – ein Nährboden für Verschwörungsmythen.
    Um 1348 etwa wurde Europa von einer anderen Seuche heimgesucht, dieses Mal war ein Bakterium der Verursacher. Yersinia pestis lautet sein Name, es ist der Erreger der Pest. Der sogenannte Schwarze Tod entvölkerte Europa, die Menschen waren ratlos, was der Grund für dieses Massensterben sein konnte. War es ein göttliches Strafgericht?
    und so weiter:

    https://www.t-online.de/nachrichten/...b-global-de-DE
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 09:51
  2. PI News! ‘Zuwanderer identifizieren sich mit unserem Land’
    Von PI News im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 21:38
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 01:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 18:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •