Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.320


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Immer mehr Deutsche haben regelrecht Angst ihre Meinung zu äußern. Entsprechende Umfragewerte zeigen das erschreckende Ausmaß...……

    Bunt, tolerant und weltoffen wollen die Deutschen sein. Doch wenn es um die Freiheit zur eigenen Meinung geht, hört der Spaß schnell auf!Man könne seine Meinung zu bestimmten Themen nicht oder nur mit Vorsicht frei äußern, sagten 78 Prozent der Deutschen jüngst in einer Allensbach-Umfrage (FAZ), gut zwei Drittel (69 %) äußerten sich Anfang der Woche bei einer Sachsen-Umfrage von Infratest (MDR) ähnlich.
    Und auch in der jüngsten Shell-Jugendstudie beklagen 68 Prozent der Jugendlichen (12–25 Jahre), dass man nicht offen über zum Beispiel Migrationsprobleme diskutieren könne.
    Deutschland, ein Land der Duckmäuser und der Meinungspolizei?



    „Ein wichtiges Thema“, sagt FDP-Chef Christian Lindner (40) zu BILD. Als er unlängst über geregelte Migration, Autos und Steuersenkungen sprach, habe man ihm später zu seinem Mut gratuliert.Darf es in einem freien Land Mut zur Meinung brauchen?„Das zeigt, dass viele das Spektrum erlaubter Meinungen als eingeschränkt empfinden“, so Lindner. Sein Rat: sich von „Shitstorm-Kultur nicht einschüchtern lassen“!Schon im Januar 2019 hatte Handball-Star Stefan Kretzschmar (46) mit seiner Aussage für Wirbel gesorgt. Stefan Kretzschmar: „Wir haben keine Meinungsfreiheit im eigentlichen Sinne.“


    Äußere man sich gesellschaftskritisch, müsse man mit Repressalien rechnen. „Es sei denn, es ist die Mainstream-Meinung, wo man sagt ,wir sind bunt‘ und ,Refugees welcome‘, wo man gesellschaftlich eigentlich nichts falsch machen kann.“Das sieht auch Politikwissenschaftler Werner Patzelt (66, CDU) so. „Natürlich kann man in Deutschland seine Meinung frei äußern. Man hat aber mit sozialen Folgekosten zu rechnen, die sehr hoch sein können.“ Viele zögen deshalb „das Beschweigen ihrer Meinung dem Reden vor. Das freut zwar jene, die unerwünschte politische Positionen verstummen lassen wollen, (...) am Wahltag rechnen die dann ab, nämlich durch politisch erst recht unwillkommenes Wahlverhalten.“
    Der Schriftsteller und Jurist Bernhard Schlink (75) brachte es in einem FAZ-Aufsatz auf den Punkt: „Die Engführung des Mainstreams, die Kommunikationslosigkeit zwischen ihm und den Rechten und der AfD hatte und hat ihren Preis. Sie hat die Rechten und die AfD nicht schwächer gemacht, sondern stärker.“........

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/umfrage-deutsche-trauen-sich-nicht-offen-stellung-zu-beziehen-65393758.bild.html


    …. es ist mittlerweile wie in der DDR.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  2. #2
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.838


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    >…. es ist mittlerweile wie in der DDR.

    das kann ich als "Wessi" nicht beurteilen - aber so stelle ich es mir vor, daß es damals in der DDR war....

    Jobverlust bei falscher Meinung - Kontokündigung bei falscher Meinung, Mietkündigigung bei falscher Meinung.

    Fehlt nur, daß man in Knast wandert für falsche Meinung - aber daran wird sicherlich auch schon dran gearbeitet...

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.320


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Narima Beitrag anzeigen

    …....Fehlt nur, daß man in Knast wandert für falsche Meinung - aber daran wird sicherlich auch schon dran gearbeitet...
    Daran wird in der Tat gearbeitet. "Hatesprech" oder nun auch Kritik am Islam sollen praktisch wie ein Kapitalverbrechen behandelt werden.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.922
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Daran wird in der Tat gearbeitet. "Hatesprech" oder nun auch Kritik am Islam sollen praktisch wie ein Kapitalverbrechen behandelt werden.
    Wobei man bedenken muß, daß selbst die Äußerung von belegten Fakten als „Haßsprech" eingestuft werden kann.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.320


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Nun haben verschiedene Presseerzeugnisse das Thema Meinungsfreiheit aufgenommen. Dass fast 70% der Deutschen der Auffassung sind, dass die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist, sollte eine Warnung sein. Und was passiert? Natürlich sind jene, die in den Redaktionsstuben sitzen, der Auffassung, dass die Meinungsfreiheit gegeben ist, solange sie dem entspricht, was linksgrün vorgibt, möchte man hinzufügen. Dass diese Debatte bei den linken Meinungsfaschisten Unbehagen auslöst, liegt auf der Hand und so wähnt man, dass die AfD damit vom Rechtsextremismus ablenken will. Ist es aber nicht eher so, dass die Linken mit vermeintlich rechtsextremistischen Taten von ihren Absichten ablenken wollen? Die Debatte hat auch deshalb so sehr an Fahrt aufgenommen, weil sich einige der Meinungsunterdrücker ertappt fühlen.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    5.000


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Meinungsunterdrückung ist ein äußerst gefährliches Spiel! Das wird die Regierung schon noch merken und es wird sie mehrmals kalt erwischen! Die letzten Wahlen waren ja ein ganz gutes Beispiel hierfür.
    "...und dann gewinnst Du!"

  7. #7
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.922
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Keine Meinungsfreiheit in Deutschland

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Meinungsunterdrückung ist ein äußerst gefährliches Spiel! Das wird die Regierung schon noch merken und es wird sie mehrmals kalt erwischen! Die letzten Wahlen waren ja ein ganz gutes Beispiel hierfür.
    Aber es reicht nicht für einen Wechsel.
    Der wahre Untertan liebt es, wenn man ihm sagt, wie er zu denken hat. Das erspart ihm nämlich die Qual des Zweifels.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 14:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 10:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 09:02
  4. EUDSSR:Die politische Weltmachtelite verträgt keine Meinungsfreiheit.
    Von Dolomitengeist im Forum Politik Österreich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 08:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •