Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.152


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    der Chaim mal wieder. Ein echter Bruder im Geiste:
    Dabei illustriert dieses Doppelereignis, diese prompte Aufeinanderfolge zweier Attacken gegen Juden in Deutschland auf beispielhafte Weise, wie die pathologische Toleranz von deutschen Politikern, Justiz und Medien gegenüber dem muslimischen Judenhass auch jeden anderen Judenhass in Deutschland ermutigt. Was junge Muslime seit Jahren ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch junge Neonazis für sich. Dass es deutschen Judenhass gibt und seit Jahrhunderten gab, bestreitet kein historischer kundiger Mensch. Doch seine Wiederbelebung verdankt sich der deutschen Schwäche gegenüber dem Judenhass der ins Land geholten Muslime.



  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.996


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    Der Antisemitismus erlebte durch die 68er einen ungeahnten Aufschwung. Die Ausbildung deutscher Terroristen in palästinensischen Einrichtungen war Ausdruck einer tiefen Zusammenarbeit zwischen deutschen Linken und den Palästinensern. Diese Zusammenarbeit besteht bis heute. Über ihre "Parteinahe" Stiftung finanzieren die Grünen, mit Geldern des deutschen Steuerzahlers, palästinensischen Terror gegen Israel. Es gibt zahlreiche anti-Israel Äußerungen von grünen Politikern. "Joschka" Fischer nahm einst in Algier an einem PLO-Kongress teil, wo der Kampf gegen Israel thematisiert wurde. Fischer teilte damals die arabische Position, Israel eine Existenzberechtigung abzusprechen.
    Aber nicht nur die Grünen sind in ihrem Kern unverhohlen Israelfeindlich, auch die Linken stehen dem in nichts nach. Schulter an Schulter haben Araber und Linke/Grüne in Berlin übelste, Judenfeindliche Parolen gebrüllt, wurden Angriffe auf Juden durch Muslime durchweg verständnisvoll verbal begleitet.
    Es ist schon bemerkenswert, dass jene, die ihren Eltern einst vorwarfen nichts gegen Hitler unternommen zu haben, selbst radikaler in ihrem Judenhass sind.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.674
    Blog-Einträge
    1


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    Es ist schon bemerkenswert, dass jene, die ihren Eltern einst vorwarfen nichts gegen Hitler unternommen zu haben, selbst radikaler in ihrem Judenhass sind.
    Übrigens, das werden spätere Generationen uns hinsichtlich Merkel vorzuwerfen haben. Im nachhinein sehen die Dinge immer anders aus, als wenn man sie direkt erleben muß.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  4. #4
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.152


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Übrigens, das werden spätere Generationen uns hinsichtlich Merkel vorzuwerfen haben. Im nachhinein sehen die Dinge immer anders aus, als wenn man sie direkt erleben muß.
    ich überlege mir gerade, ob der Antisemitismus der Genoss*Innen der 60er und 70er damals, als man sie direkt erleben musste, von der Öffentlichkeit medienwirksam thematisiert wurde.
    Klar ist, dass die nationalsozialistischen Zusammenhänge in späteren Jahren, bedingt durch die frühen Grünen bekannt waren und Anfang der 80er ein aus dem KB Milieu stammendes Buch auf erschütternde Weise solche Zusammenhänge detailliert aufarbeitete. Aber da sind wir bei nur wenigen Hundert Lesern angelangt. Breitenwirksam thematisiert wurde es anscheinend nicht, denn ansonsten hätte sich das mit den Grünen spätestens Mitte der 80er erledigt.

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.996


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    Zitat Zitat von mutiny Beitrag anzeigen
    ich überlege mir gerade, ob der Antisemitismus der Genoss*Innen der 60er und 70er damals, als man sie direkt erleben musste, von der Öffentlichkeit medienwirksam thematisiert wurde.
    Klar ist, dass die nationalsozialistischen Zusammenhänge in späteren Jahren, bedingt durch die frühen Grünen bekannt waren und Anfang der 80er ein aus dem KB Milieu stammendes Buch auf erschütternde Weise solche Zusammenhänge detailliert aufarbeitete. Aber da sind wir bei nur wenigen Hundert Lesern angelangt. Breitenwirksam thematisiert wurde es anscheinend nicht, denn ansonsten hätte sich das mit den Grünen spätestens Mitte der 80er erledigt.
    Die Journalisten waren schon damals überwiegend Linke. Es hätte von Anfang an viel Berichtenswertes über die Grünen gegeben, wenn es denn jemand thematisiert hätte. Aber das wäre ja gegen die eigene ideologische Überzeugung.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.152


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Was Muslime ungestraft tun dürfen, beanspruchen auch Neonazis für sich

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    Die Journalisten waren schon damals überwiegend Linke. Es hätte von Anfang an viel Berichtenswertes über die Grünen gegeben, wenn es denn jemand thematisiert hätte. Aber das wäre ja gegen die eigene ideologische Überzeugung.
    klingt plausibel.
    Die Grünen hätte man damals leicht loswerden können. Z.B. in meiner Heimatstadt: Urchef war ein Pädo, der Rest Waldschrate, Schwuppen, Körnerfresser und Bekloppte. Mit der von SED via DKP finanzierten 'Friedens'bewegung enterten dann Spontis mit RAF Sympathien und verfassungsfeindliche K-Grüppler den Laden, der dadurch seinen ökologischen Charakter ganz verlor.
    Natürlich hast du recht hätten die Medien das thematisiert, dann hätte es sich damals ganz schnell ausgegrünt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 17:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •