Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    21.07.2010
    Beiträge
    181.026


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Millionen Muslime in Indien zu Staatenlosen erklärt - domradio.de

    Millionen Muslime in Indien zu Staatenlosen erklärt domradio.deFast zwei Millionen Menschen im indischen Bundesstaat Assam droht die Abschiebung nach Bangladesch. Das nationale Register für Staatsbürger erklärte am ...


    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    1.234


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Millionen Muslime in Indien zu Staatenlosen erklärt - domradio.de

    das machen die Inder schon richtig. Auch dort ist der Götzenglauben der arabischen Barbarei fremd und inkompatibel.

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    37.366


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Millionen Muslime in Indien zu Staatenlosen erklärt - domradio.de

    Indien hat böse Erfahrungen mit Muslimen gemacht. Kaum von GB unabhängig geworden, wurde das Land geteilt, weil die Muslime nicht mit Andersgläubigen zusammenleben können und wollen. Der abgespaltene Landesteil wurde "Land der Reinen" (Pakistan) genannt uns ist seitdem der größte Feind Indiens. Damals wanderte viele indische Muslime in diesen neugeschaffenen Staat ein, trotzdem blieb eine signifikante Masse an Muslimen in Indien die sich inzwischen zu einer rund 300 Millionen Menschen starken Gruppe entwickelt hat. Laufend kommt es zu Unruhen und Ausschreitungen. So wundert es nicht, wenn der indische Staat hart gegen Muslime vorgeht und dazu gehört eben auch die Aberkennung der Staatsbürgerschaft.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    7.161


    2 out of 2 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Millionen Muslime in Indien zu Staatenlosen erklärt - domradio.de

    Domradio? Oder Doomradio? Sollte das christlich sein? Haben die Muslime denn keine Stimme? Das OIC ist die mächtigste Organisation in der UNO. 56 von 193 Staaten an der Vollversammlung stimmen geschlossen im Sinne islami(st)scher Interessen, also des OIC.

    Die meisten Hindus in Pakistan lebten in Ostpakistan, das 1971 unabhängig wurde und heute Bangladesch heisst. Es leben 1,85% Hindus in Pakistan, 5000 wandern jährlich nach Indien aus. Andersgläubige werden in Pakistan über die pakistanische Verfassung diskriminiert. Sie dürfen laut Verfassung weder Präsident oder Premierminister werden, noch Richter. In Pakistan gilt die Scharia. Auf Blasphemie steht die Todesstrafe.

    Übrigens interessant, wie es zur Unabhängigkeit Ostpakistans kam: Der Bengale Mujibur Rahman gewann die Präsidentschaftswahlen von 1970, die beiden Opponenten Khan und Bhutto vermochten seine Ernennung zum Präsidenten aber verhindern, was die Hindus und Bengalis in Ostpakistan zur Unabhängigkeit bewegte. Natürlich folgte Krieg. Indien halb Bangladesch militärisch und Pakistan gab sich geschlagen. Vielleicht gibt es Parallelen zu anderen Ost- West Konflikten ...
    Was ich schreibe ist meine Meinung und nicht unbedingt die Wahrheit - Regimekritik - Globalists are evil.

    Kalifatslehre. Darum geht es.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Indien will 40.000 Rohingya abschieben - domradio.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2017, 14:21
  2. Indien feiert 70 Jahre Unabhängigkeit - domradio.de
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2017, 06:55
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2017, 18:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2017, 15:12
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 13:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •