Ergebnis 1 bis 10 von 10

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.307


    Did you find this post helpful? Yes | No

    Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Deutsche immer häufiger niedergeschlagen - und sei es nur des Geldes wegen.

    Drei Männer schlagen 26-Jährigen nieder

    Drei Männer schlagen in Stuttgart einen 26-Jährigen nieder – und klauen dessen Geldbeutel. Die Polizei hofft auf der Suche nach den flüchtigen Tätern auf Hinweise von Zeugen.



    Stuttgart - Ein 26-Jähriger ist in Stuttgart von drei bislang unbekannten Tätern überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, sprach einer der Täter den Mann am Donnerstagmorgen gegen 0.40 Uhr auf der Böblinger Straße auf Höhe der Haltestelle Waldeck an und forderte Geld. Als dieser sich weigerte, mischten sich zwei Komplizen in die Situation ein.


    Gemeinsam schlugen sie den 26-Jährigen zu Boden. Einer der Täter griff ihm in die Hosentasche und nahm dessen Geldbeutel an sich. Anschließend flohen die drei in unbekannte Richtung.

    So werden die Täter beschrieben

    Eine Passantin fand den 26-Jährigen am Boden liegend und alarmierte Polizei und Rettungsdienst. Das Opfer erlitt durch die Tat leichte Verletzungen. Der 26-Jährige beschreibt die Täter, die augenscheinlich arabischstämmig gewesen sein sollen, als auffallend groß, bei einer Körpergröße von 1,80 bis 1,95 Meter.

    Das Alter der Unbekannten schätzt er auf etwa 28 bis 35 Jahre. Neben schwarzen Haaren hatten die mutmaßlichen Täter jeweils einen Bart, wobei einer diesen als Ziegenbart trug. Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990 5778 zu wenden.

    https://www.stuttgarter-nachrichten....1d7ba8062.html

    Vom Ziegenbart - meckmeck - zu den Formulierungen des Artikelschreibers:

    Wenn jemand niedergeschlagen und ihm sein Geldbeutel mit Gewalt genommen wird, so wird er nicht geklaut, sondern geraubt.
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.955


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Es ist wieder so wie im Mittelalter. Allerdings waren die Menschen damals nicht so naiv wie heute und wappneten sich entsprechend.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  3. #3
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.906


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Am besten wäre es gewesen, hätte das spätere Opfer dem Ersten, gleich nach dessen Geldforderung, prophylaktisch ordentlich eine eingeschenkt und wäre dann davongerannt. Leider reagiert man im Normalfall nicht so, weil man mit soetwas entweder nicht rechnet oder einfach überrumpelt wird. Araber und Konsorten dieser Art sind das parasitärste, feigeste, nichtsnutzigste Gesindel, das sich überhaupt noch Mensch nennen darf! Höchste Zeit, sich zu wehren, mit aller Konsequenz!
    "...und dann gewinnst Du!"

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.658
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Zitat Zitat von Clark Beitrag anzeigen
    Am besten wäre es gewesen, hätte das spätere Opfer dem Ersten, gleich nach dessen Geldforderung, prophylaktisch ordentlich eine eingeschenkt und wäre dann davongerannt. Leider reagiert man im Normalfall nicht so, weil man mit soetwas entweder nicht rechnet oder einfach überrumpelt wird. Araber und Konsorten dieser Art sind das parasitärste, feigeste, nichtsnutzigste Gesindel, das sich überhaupt noch Mensch nennen darf! Höchste Zeit, sich zu wehren, mit aller Konsequenz!
    Schön wär's ja, aber rate einmal, wer dann umgehend von unserer „Justiz" verdonnert würde!
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.955


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    In den 70 er Jahren riet die New Yorker Polizei dazu, stets 10 Dollar bei sich zu tragen, um im Falle von Überfällen die Räuber nicht noch zusätzlich zu verärgern, die dann gewalttätig werden könnten.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    11.658
    Blog-Einträge
    1


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Zitat Zitat von Realist59 Beitrag anzeigen
    In den 70 er Jahren riet die New Yorker Polizei dazu, stets 10 Dollar bei sich zu tragen, um im Falle von Überfällen die Räuber nicht noch zusätzlich zu verärgern, die dann gewalttätig werden könnten.
    Und in Deutschland riet man offiziell, bei einer atomaren Explosion mit einer vor den Kopf gehaltenen Aktentasche die radioaktiven Strahlen abzuwehren.
    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland

  7. #7
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    36.955


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Zitat Zitat von Cherusker Beitrag anzeigen
    Und in Deutschland riet man offiziell, bei einer atomaren Explosion mit einer vor den Kopf gehaltenen Aktentasche die radioaktiven Strahlen abzuwehren.
    Das waren ja auch Aktentaschen Made in Germany und nicht diese Dinger aus China, die man heute so hat.
    Alle Texte, die keine Quellenangaben haben, stammen von mir.

  8. #8
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.906


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Nein, in Deutschland sollte man doch, laut einem offiziellen Ratgeber der Polizei (!!), so tun, als ob man verrückt wäre (anfangen zu singen oder herumzuhüpfen, was auch immer), um die Angreifer zu verwirren und Zeit zu gewinnen, oder so ähnlich . . . Glaubt einem keiner, wenn man es erzählt! Ein einziges Irrenhaus!
    "...und dann gewinnst Du!"

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    23.307


    1 out of 1 members found this post helpful. Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    Depression erklärt sich aus Niedergeschlagenheit. Die deutsche Sprache ist eine weise Sprache und so schön bildhaft (wenn man über das Guckst-du-Niveau hinausgekommen ist).
    Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen.
    Gustav von Rochow (1792 - 1847), preußischer Innenminister und Staatsminister

  10. #10
    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    4.906


    Did you find this post helpful? Yes | No

    AW: Deutsche immer häufiger niedergeschlagen

    ...wenn man über das Guckst-du-Niveau hinausgekommen ist
    ...was bei vielen Jugendlichen leider nicht mehr geschehen wird . . .
    "...und dann gewinnst Du!"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2017, 18:50
  2. Alkoholsucht immer häufiger bei Frauen - DIE WELT
    Von open-speech im Forum Presseschau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2017, 05:13
  3. EC-Karten-Betrüger schlagen immer häufiger zu
    Von Turmfalke im Forum Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 09:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 01:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •